Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Kabinette tagen gemeinsam

Sachsen / Thüringen:
Kabinette tagen gemeinsam


[21.6.2019] Auf einer gemeinsamen Kabinettssitzung der Landesregierungen von Sachsen und Thüringen wurde unter anderem ein regelmäßiger Austausch über aktuelle Entwicklungen und Projekte im Bereich E-Government vereinbart.

In einer gemeinsamen Kabinettssitzung im Residenzschloss Altenburg haben die Sächsische Staatsregierung und die Thüringer Landesregierung eine engere Zusammenarbeit in verschiedenen Politikbereichen vereinbart. Die Sächsische Staatsregierung und die Thüringer Landesregierung haben sich in einer gemeinsamen Kabinettssitzung am 18. Juni 2019 auf eine engere Zusammenarbeit in verschiedenen Politikbereichen auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene geeinigt. Wie die Regierungen mitteilen, wurde in Bezug auf die Zusammenarbeit beider Freistaaten auf dem Gebiet des E-Government ein regelmäßiger Austausch über aktuelle Entwicklungen und Projekte mit dem Ziel verabredet, Möglichkeiten der engeren Zusammenarbeit – auch mit Blick auf IT-Dienstleistungen für die Kommunen – auszuloten. Sachsen und Thüringen arbeiten laut eigenen Angaben in Teilbereichen der Digitalisierung der Verwaltung bereits zusammen. So sei Thüringen der auch von Sachsen geführten Entwicklergemeinschaft ePayBL beigetreten und nutze derzeit das beim Staatsbetrieb Sächsische Informatik Dienste (SID) betriebene System. Darüber hinaus bestünden verschiedene Kontakte im Bereich des Dokumenten-Managements und E-Rechnung. (ba)

https://www.sachsen.de
https://www.thueringen.de

Stichwörter: Politik, Sachsen, Thüringen, ePayBL, Dokumenten-Management, E-Rechnung

Bildquelle: TSK/Jacob Schröter

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Bundesrat / Bundestag: Kommt E-Voting?
[16.7.2019] Im Bundesrat laufen aktuell Tests zur elektronischen Unterstützung der Abstimmungen. Die FDP macht sich auch für E-Voting im Bundestag stark. mehr...
E-Government: Kontaktaufnahme via Internet nimmt zu
[15.7.2019] Jeder zweite Bürger nutzt hierzulande das Internet für Behördenkontakte. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Erhebung zum Jahr 2018. mehr...
Jeder zweite Bürger nutzt in Deutschland das Internet für Behördenkontakte.
Berlin: Schnellläuferprojekte abgeschlossen
[10.7.2019] Durch die Umsetzung der sieben Schnellläuferprojekte konnten in Berlin verwaltungsintern und für die Kunden konkrete Verbesserungen erzielt werden. mehr...
Interview: Konsolidierung kommt voran Interview
[9.7.2019] Dr. Alfred Kranstedt, Direktor des ITZBund, erläutert im Exklusiv-Interview mit move moderne verwaltung, wie die IT-Konsolidierung Bund vorankommt, wie die Bundescloud von den Behörden angenommen wird, welche Rolle der IT-Dienstleister beim Portalverbund spielt und wie das ITZBund um Nachwuchskräfte wirbt. mehr...
Dr. Alfred Kranstedt, Direktor des ITZBund
Bund: Evaluation zum EGovG
[4.7.2019] In einem Bericht an den Bundestag hat sich die Bundesregierung mit der Evaluierung des E-Government-Gesetzes (EGovG) befasst. Sie bewertet zum einen den von externen Gutachtern erstellten Evaluationsbericht und gibt andererseits Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Gesetzes. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen