Infodas:
BSI-Zertifikat für UP-Bund


[27.6.2019] Die Infodas GmbH ist vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als IT-Sicherheitsdienstleister im Rahmen des Umsetzungsplans (UP) Bund zertifiziert worden.

Infodas: Erfolgreiches Audit zum IT-Sicherheitsdienstleister im Bereich IS-Revision und -Beratung gemäß UP-Bund. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt die Infodas Gesellschaft für Systementwicklung und Informationsverarbeitung mbH als IT-Sicherheitsdienstleister im Anwendungsbereich der Informationssicherheitsrevision (IS-Revision) und Informationssicherheitsberatung (IS-Beratung) zertifiziert. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es somit qualifizierte IS-Revisionen im Rahmen des Umsetzungsplans (UP) Bund (wir berichteten) durchführen. Die Zertifizierung bescheinige nicht nur die richtlinienkonforme Durchführung von IS-Revisionen, sondern auch die Zuverlässigkeit, Unparteilichkeit und Qualität der Beratungsleistungen. Darüber hinaus bestätige das BSI, dass die im Rahmen der Revision und Beratung eingesetzten Mitarbeiter und die verwendete Infrastruktur den hohen Auflagen für Informationssicherheit in der Bundesverwaltung gerecht werden. Die Gültigkeit des Zertifikats sei auf drei Jahre befristet. Regelmäßig führe das BSI Überwachsungsaudits durch, um zu prüfen, ob die erforderlichen Auflagen nach wie vor erfüllt werden. (ve)

https://www.bsi.bund.de
https://www.infodas.de

Stichwörter: IT-Sicherheit, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Infodas

Bildquelle: INFODAS GmbH

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
BSI: Bericht zur Lage der IT-Sicherheit 2019
[21.10.2019] Die Qualität von Cyber-Angriffen ist weiter gestiegen, die Bedrohungslage anhaltend hoch. Das macht der Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2019 deutlich, vorgelegt vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). mehr...
BSI-Präsident Arne Schönbohm (l.) und Bundesinnenminister Horst Seehofer stellen den Lagebericht zur IT-Sicherheit in Deutschland 2019 vor.
NEGZ: Kurzstudie zur Sicherheit bei Cloud-Diensten
[2.10.2019] Welche Sicherheitsvorgaben öffentliche Verwaltungen bei der Nutzung von Cloud-Diensten beachten müssen, und wie sie diesen Anforderungen nachkommen können, zeigt eine neue Kurzstudie des Nationalen E-Government-Kompetenzzentrums (NEGZ). mehr...
BSI: Ausbildung von IT-Fachkräften ab 2020
[18.9.2019] Im kommenden Jahr will das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wieder IT-Fachkräfte ausbilden. Außerdem plant die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, den neuen Studiengang Digital Administration and Cyber-Security (DACS) zu etablieren. mehr...
Telekom: iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe
[17.9.2019] Gemeinsam mit der Gesellschaft für Sichere Mobile Kommunikation (GSMK) hat die Deutsche Telekom eine iPhone-App entwickelt, die das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) für Gespräche der Geheimhaltungsstufe VS-NfD freigegeben hat. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: BSI als starker Partner
[21.8.2019] Für die Cyber-Sicherheit forcieren das Land Mecklenburg-Vorpommern und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ihre Zusammenarbeit. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen