Brabbler:
Aus SIMSme wird ginlo


[28.6.2019] Im Zuge eines Rebrandings wurde der Messenger-Service SIMSme Business vom neuen Eigentümer Brabbler jetzt in ginlo Business umbenannt.

Im März hatte das Unternehmen Brabbler den Messenger-Dienst SIMSme Business von der Deutschen Post übernommen (wir berichteten), nun wird der Dienst an das Produktportfolio von Brabbler angepasst und in ginlo Business umbenannt. Wie der Anbieter mitteilt, bedeutet das für die Nutzer lediglich ein einfaches Update, funktional ändere sich im Wesentlichen nichts. Es seien weder Neuinstallationen noch erneute Anmeldungen erforderlich, sämtliche Chatverläufe, Gruppen und Dateien blieben erhalten. Auch bei Sicherheit und Datenschutz gebe es keine Änderungen.
„Wir freuen uns sehr, ginlo Business zu präsentieren“, sagt Fabio Marti, Director Business Development bei Brabbler. „Die Nutzer profitieren von dem Rebranding durch eine optimierte Benutzerführung auf Mobilgeräten und ein neues klares Design. Um in den Genuss dieser Vorteile zu kommen, braucht es lediglich ein einfaches Update. Ansonsten bleibt alles so sicher, leistungsstark und komfortabel wie gewohnt, wodurch weder für Nutzer noch Administratoren ein Aufwand entsteht.“ (bs)

https://www.brabbler.ag
https://www.ginlo.net

Stichwörter: Social Media, SIMSme, ginlo, Brabbler



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Dataport: Datenschutzkonformer Messenger
[15.11.2019] Einen datenschutzkonformen Messenger hat der IT-Dienstleister Dataport vorgestellt. Der dMessenger eignet sich für die Verwaltung ebenso wie für die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr. mehr...
Schleswig-Holstein: Nachwuchswerbung via Instagram
[8.11.2019] Im neuen Instagram-Account moin_karriere geben acht Nachwuchskräfte Einblicke in ihren Arbeitsalltag bei der Landesverwaltung Schleswig-Holstein. Vor allem junge Menschen will das Land damit erreichen. mehr...
Schleswig-Holstein geht bei der Personalgewinnung neue Wege.
Hessen: Landtag wieder bei Facebook aktiv
[14.8.2019] Der Hessische Landtag nimmt seine Aktivitäten bei Facebook wieder auf. Auch Twitter soll genutzt werden, um relevante Nachrichten und Termine aktuell zu veröffentlichen. mehr...
Niedersachsen: Landgericht Osnabrück twittert
[20.6.2019] Als erstes niedersächsisches Landgericht twittert das Landgericht Osnabrück nun Pressemitteilungen, kleine Meldungen aus dem Gerichtsalltag oder zu anstehenden Verfahren. Unter anderem soll damit das Interesse an den Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in der Justiz gestärkt werden. mehr...
Sachsen-Anhalt: Facebook-Fanpage wird abgeschaltet
[14.6.2019] Die Landesregierung Sachsen-Anhalts wird ihre Facebook-Seite nicht länger betreiben. Grund sind datenschutzrechtliche Bedenken. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
GovConnect GmbH
30169 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen