Justiz NRW:
Websites in Leichter Sprache


[10.7.2019] In Nordrhein-Westfalen sind die Web-Auftritte aller Amts- und Landgerichte ab sofort auch in Leichter Sprache abrufbar.

In der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen hat Justizminister Peter Biesenbach Web-Inhalte in Leichter Sprache für die Amts- und Landgerichte freigeschaltet. Die Internet-Auftritte aller Amts- und Landgerichte in Nordrhein-Westfalen sind jetzt auch in Leichter Sprache verfügbar und damit für Menschen mit einer Lese- oder Lernschwäche verständlich. Das teilt das Justizministerium des Landes in einer Presseinformation mit. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen und der Lebenshilfe Oberhausen durchgeführt. Studierende hätten in enger Zusammenarbeit mit der Direktorin des Amtsgerichts Leverkusen grundlegende Informationen für Menschen mit Leseschwierigkeiten erstellt.
Justizminister Peter Biesenbach sagte: „Auch hier geht die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen als Vorreiter voran. Ein solches Angebot ist bundesweit einzigartig und ein gutes Beispiel, dass die Justiz auch die ,Einfache Sprache‘ kann.“
Das Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (BGG) sieht laut der Pressemeldung ausdrücklich die Verwendung und den Einsatz Leichter Sprache vor. Diese soll die Teilhabe am öffentlichen Leben für Personen mit einer Lese-/Lernschwäche sicherstellen. (ba)

https://www.justiz.nrw.de

Stichwörter: Portale, CMS, Justiz NRW, Leichte Sprache, BGG

Bildquelle: Justiz NRW

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Relaunch für Familienportal
[27.5.2020] Mecklenburg-Vorpommern hat sein landesweites Familienportal neu aufgestellt. Unter dem Namen FamilienInfo MV bietet es ab sofort mehr Informationen und ist nutzerfreundlicher zu bedienen. mehr...
Das neue Portal FamilienInfo MV präsentiert nutzerfreundlich Informationen, Angebote und Veranstaltungen für Familien in Mecklenburg-Vorpommern.
Bayern: Ressortübergreifende Antragsplattform
[27.5.2020] Die im Rahmen der Corona-Krise eingerichtete Soforthilfe-Antragsplattform des bayerischen Wirtschaftsministeriums wird nun ressortübergreifend eingesetzt. Sowohl die Hilfen zum Lebensunterhalt von Künstlern als auch die Entschädigungszahlungen für Eltern werden jetzt über das Onlinetool abgewickelt. mehr...
Niedersachsen: Initiative vernetzt digitale Vorreiter
[20.5.2020] In Niedersachsen ist jetzt eine landesweite Initiative gestartet, die digitale Vordenker in Kontakt bringen will. Initiiert wurde das Projekt vom Wirtschaftsministerium und den Unternehmerverbänden. mehr...
Über die landesweite Plattform Niedersachsen.digital sollen sich digitale Vorreiter vernetzen können, Best-Practice-Lösungen vorgestellt und aktuelle digitale Trends diskutiert werden.
BASE: Materna realisiert Endlagersuchportal
[18.5.2020] Materna hat ein Informationsportal zur Endlagersuche für das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung (BASE) entwickelt. Es soll dabei unterstützen, die nötige Transparenz im Suchprozess zu schaffen und die Beteiligung der Öffentlichkeit zu ermöglichen. mehr...
Das Informationsportal zur Endlagersuche bündelt die Informationen des Bundes zur Suche eines Endlagers in Deutschland.
BuFI: Interaktiver Web-Auftritt
[14.5.2020] Der Bundesbericht Forschung und Innovation (BuFI) informiert umfassend über die Forschungs- und Innovationspolitik des Bundes und der Länder. Zur Ausgabe 2020 erscheint er nun in einer interaktiven Form im Netz. mehr...
Die Website des BuFI wurde überarbeitet und nutzerzentriert weiterentwickelt.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen