Justiz NRW:
Websites in Leichter Sprache


[10.7.2019] In Nordrhein-Westfalen sind die Web-Auftritte aller Amts- und Landgerichte ab sofort auch in Leichter Sprache abrufbar.

In der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen hat Justizminister Peter Biesenbach Web-Inhalte in Leichter Sprache für die Amts- und Landgerichte freigeschaltet. Die Internet-Auftritte aller Amts- und Landgerichte in Nordrhein-Westfalen sind jetzt auch in Leichter Sprache verfügbar und damit für Menschen mit einer Lese- oder Lernschwäche verständlich. Das teilt das Justizministerium des Landes in einer Presseinformation mit. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen und der Lebenshilfe Oberhausen durchgeführt. Studierende hätten in enger Zusammenarbeit mit der Direktorin des Amtsgerichts Leverkusen grundlegende Informationen für Menschen mit Leseschwierigkeiten erstellt.
Justizminister Peter Biesenbach sagte: „Auch hier geht die Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen als Vorreiter voran. Ein solches Angebot ist bundesweit einzigartig und ein gutes Beispiel, dass die Justiz auch die ,Einfache Sprache‘ kann.“
Das Gesetz zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (BGG) sieht laut der Pressemeldung ausdrücklich die Verwendung und den Einsatz Leichter Sprache vor. Diese soll die Teilhabe am öffentlichen Leben für Personen mit einer Lese-/Lernschwäche sicherstellen. (ba)

https://www.justiz.nrw.de

Stichwörter: Portale, CMS, Justiz NRW, Leichte Sprache, BGG

Bildquelle: Justiz NRW

Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Mecklenburg-Vorpommern: Neue Angebote für Unternehmen
[13.9.2019] Das Serviceportal des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist um zwei Anträge für Unternehmer ergänzt worden. Aktuell können damit 39 Dienstleistungen vollständig digital beantragt werden. mehr...
Bund: Beihilfe-App setzt Meilenstein
[5.9.2019] Rund 98 Prozent der Beihilfeberechtigten steht die App Beihilfe Bund inzwischen zur Verfügung. Deutlich mehr als 100.000 Anträge wurden bislang darüber gestellt. Künftig soll auch der Versand des Bescheids über die App möglich sein. mehr...
Serie OZG: Am Nutzer orientiert Bericht
[5.9.2019] Die Arbeiten an der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes laufen auf Hochtouren. Digitalisierungslabore bringen Schwung in die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung. Bund, Länder und Kommunen agieren vereint. Teil 1 einer neuen Serie. mehr...
In Digitalisierungslaboren wird an der OZG-Umsetzung gearbeitet.
Deutsche Rentenversicherung: Modern im Web
[30.8.2019] Die Deutsche Rentenversicherung hat ihren Web-Auftritt modernisiert und übersichtlicher gestaltet. Für den umfangreichen Relaunch verantwortlich zeichnen die Unternehmen Materna und Aperto. mehr...
Website der Deutschen Rentenversicherung präsentiert sich jetzt modern und übersichtlich im Web.
Schleswig-Holstein: Website zum Katastrophenschutz
[26.8.2019] Informationen rund um den Katastrophenschutz bündelt das Land Schleswig-Holstein auf einer neuen Internet-Seite. Neben Verhaltenshinweisen für die Bürger oder Arbeitshilfen für Behörden und Einsatzkräfte, werden beispielsweise die relevanten Warn-Apps vorgestellt. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
]init[ AG
10997 Berlin
]init[ AG
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
TSA - Teleport GmbH
06108 Halle (Saale)
TSA - Teleport GmbH
Aktuelle Meldungen