Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Optimierter Datenaustausch

Ausländerzentralregister:
Optimierter Datenaustausch


[12.8.2019] Ein Gesetz zum verbesserten Datenaustausch über das Ausländerzentralregister ist jetzt in wesentlichen Teilen in Kraft getreten.

Am 9. August 2019 ist das neue Datenaustauschverbesserungsgesetz zum Ausländerzentralregister (wir berichteten) in wesentlichen Teilen in Kraft getreten. Wie die Bundesregierung mitteilt, soll so die Kommunikation zwischen allen Verfahrensbeteiligten verbessert und die Verfahren beschleunigt werden. Unter anderem soll damit auch die Registrierung und Betreuung unbegleiteter Minderjähriger verbessert werden. Ziel sei eine lückenlose Erfassung, sodass nach dem Verschwinden von Jugendlichen aus Jugendhilfeeinrichtungen besser überprüft werden kann, ob die Betreffenden in einer anderen Einrichtung unterkommen sind oder die Bundesrepublik wieder verlassen haben. (ve)

https://www.bundesregierung.de

Stichwörter: Politik, Bund, Ausländerzentralregister



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Rheinland-Pfalz: Digital resilient während Corona
[1.7.2020] Im Zuge der Pandemiebewältigung hat Rheinland-Pfalz schnellstmöglich neue digitale Infrastrukturen und Anwendungen entwickelt. Dazu hat die Landesregierung nun einen Resilienzbericht veröffentlicht. mehr...
IT-Planungsrat: Digitalisierung gemeinsam beschleunigen
[29.6.2020] Der IT-Planungsrat hat in seiner 32. Sitzung ein Kooperationsmodell beschlossen und treibt die Registermodernisierung voran. So sollen die Weichen für die weitere Digitalisierung der Verwaltung gestellt werden. mehr...
Bund: Einfacher Zugang zu Familienleistungen
[26.6.2020] Die Beantragung von Familienleistungen soll nicht nur vereinfacht, sondern auch so weit wie möglich digital angeboten werden. Im Fokus stehen zunächst Elterngeld, Kindergeld und Namensbestimmung. mehr...
Die digitalen Verwaltungsleistungen für Familien sollen Eltern den Weg zum Amt ersparen.
Thüringen: Neue Strukturen für OZG-Umsetzung
[25.6.2020] In der Thüringer Landesverwaltung soll eine moderne Projektarbeitsstruktur geschaffen werden, damit die Vorgaben durch das Onlinezugangsgesetz (OZG) erfüllt werden können. mehr...
BMI: Arbeitslosengeld II digital beantragen
[16.6.2020] Bei 104 kommunalen Jobcentern kann das Arbeitslosengeld II (ALG II) nun digital beantragt werden. Die Digitalisierung des Online-Angebots wurde aufgrund der gestiegenen Fallzahlen im Zuge der Corona-Krise beschleunigt. mehr...