Hessen:
Landtag wieder bei Facebook aktiv


[14.8.2019] Der Hessische Landtag nimmt seine Aktivitäten bei Facebook wieder auf. Auch Twitter soll genutzt werden, um relevante Nachrichten und Termine aktuell zu veröffentlichen.

Nach der Sommerpause geht jetzt der Hessische Landtag laut eigenen Angaben wieder aktiv in die sozialen Netzwerke. Nachdem sich der Ältestenrat in der vergangenen Wahlperiode gegen eine seinerzeit bestehende Präsenz des Parlaments auf Facebook ausgesprochen hatte, habe der neue Präsident des Hessischen Landtags Boris Rhein angeregt, die Aktivitäten wieder aufzunehmen. „Die Präsenz in sozialen Netzwerken wird zukünftig ein Bestandteil unserer Öffentlichkeitsarbeit sein“, kündigt Rhein an. „Wir möchten die sozialen Netzwerke nutzen, um Informationen über das Parlament und seine Arbeit weiter zu verbreiten. Die Bürgerinnen und Bürger haben damit über das Internet-Angebot hinaus die Möglichkeit, mehr über den Hessischen Landtag zu erfahren.“ Wie der Hessische Landtag mitteilt, wird er je einen Account auf Facebook und Twitter zur Informationsvermittlung nutzen, um zusätzlich relevante Nachrichten und Termine aktuell zu veröffentlichen. (ve)

https://hessischer-landtag.de
https://twitter.com/Landtag_Hessen

Stichwörter: Social Media, Hessischer Landtag



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Social Media
Bundesregierung: Instagram-Account gestartet
[25.1.2023] Die Bundesregierung ist jetzt auch auf Instagram vertreten. Mit dem neuen Informationsangebot setzt das Bundespresseamt den direkten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern auf einer weiteren Social-Media-Plattform fort. mehr...
BMI: Informationen auf Instagram
[6.12.2022] Das Bundesinnenministerium informiert seit Anfang Dezember auch via Instagram über seine Arbeit. mehr...
Bundesinnenministerium jetzt auch auf Instagram vertreten.
BfDI: Twitter-Account gelöscht
[14.11.2022] Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) hat seinen Twitter-Account gelöscht. Die intransparenten Entwicklungen rund um die Übernahme von Twitter gaben den endgültigen Ausschlag dafür. mehr...
Sachsen: Datenschutzbeauftragte startet Mastodon-Kanal
[7.11.2022] Sachsens Datenschutzbeauftragte informiert ab sofort auf dem Kurznachrichtendienst Mastodon über aktuelle Themen rund um den Datenschutz und die Informationsfreiheit. mehr...
Bayern: Mastodon für Datenschutzbeauftragten
[31.5.2022] Auf die datenschutzkonforme Twitter-Alternative Mastodon setzt jetzt auch Bayerns Datenschutzbeauftragter. Er nutzt dafür die Instanz des Bundesdatenschutzbeauftragten. mehr...
Bayern: Landesdatenschutzbeauftragter nutzt Mikroblogging-Dienst Mastodon.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Social Media:
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen