Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Herbsttagung 2019

NEGZ:
Herbsttagung 2019


[25.9.2019] Die Herbsttagung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) findet am 22. Oktober im Rahmen der Smart Country Convention statt. Schwerpunktthema ist die digitale Souveränität.

Am 22. Oktober 2019 findet im Rahmen der Smart Country Convention in Berlin die Herbsttagung des Nationalen E-Government-Kompetenzzentrums (NEGZ) statt. Wie das NEGZ ankündigt, ist die digitale Souveränität zentrales Thema der Veranstaltung. Zum Auftakt soll dazu ein Slam die Meinungsvielfalt und die unterschiedlichen Perspektiven der im NEGZ engagierten Mitglieder präsentieren. In Vorträgen werden die Perspektiven anschließend vertieft. Beispielsweise gehe Christian Ernst, Professor an der Helmut‐Schmidt‐Universität Hamburg auf den „Grundsatz digitaler Souveränität am Beispiel der Einbindung privater IT‐Dienstleister in staatliche Aufgaben“ ein. Um den Bürger als Souverän geht es im Beitrag von Ines Fiedler vom IT‐Dienstleistungszentrum Berlin, während Ekkehard Musold von der Bundesdruckerei die Datensouveränität in vernetzten Strukturen zum Thema macht. Breakout-Sessions zur digitalen Souveränität des Staates am Beispiel der Steuer, zum Potenzial künstlicher Intelligenz in der Verwaltung sowie zu den großen Fragen der Digitalisierung der Verwaltung sind für den Nachmittag angesetzt. Zum Abschluss soll die digitale Souveränität des Staates in einer Podiumsdiskussion kontrovers diskutiert werden. (ve)

Programm der NEGZ Herbsttagung 2019 (Deep Link)
Anmeldung zur NEGZ Herbsttagung 2019 (Deep Link)

Stichwörter: Politik, Smart Country Convention, Nationales E-Government-Kompetenzzentrum (NEGZ)



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Rheinland-Pfalz: Digital resilient während Corona
[1.7.2020] Im Zuge der Pandemiebewältigung hat Rheinland-Pfalz schnellstmöglich neue digitale Infrastrukturen und Anwendungen entwickelt. Dazu hat die Landesregierung nun einen Resilienzbericht veröffentlicht. mehr...
IT-Planungsrat: Digitalisierung gemeinsam beschleunigen
[29.6.2020] Der IT-Planungsrat hat in seiner 32. Sitzung ein Kooperationsmodell beschlossen und treibt die Registermodernisierung voran. So sollen die Weichen für die weitere Digitalisierung der Verwaltung gestellt werden. mehr...
Bund: Einfacher Zugang zu Familienleistungen
[26.6.2020] Die Beantragung von Familienleistungen soll nicht nur vereinfacht, sondern auch so weit wie möglich digital angeboten werden. Im Fokus stehen zunächst Elterngeld, Kindergeld und Namensbestimmung. mehr...
Die digitalen Verwaltungsleistungen für Familien sollen Eltern den Weg zum Amt ersparen.
Thüringen: Neue Strukturen für OZG-Umsetzung
[25.6.2020] In der Thüringer Landesverwaltung soll eine moderne Projektarbeitsstruktur geschaffen werden, damit die Vorgaben durch das Onlinezugangsgesetz (OZG) erfüllt werden können. mehr...
BMI: Arbeitslosengeld II digital beantragen
[16.6.2020] Bei 104 kommunalen Jobcentern kann das Arbeitslosengeld II (ALG II) nun digital beantragt werden. Die Digitalisierung des Online-Angebots wurde aufgrund der gestiegenen Fallzahlen im Zuge der Corona-Krise beschleunigt. mehr...