Sachsen:
Aktenverwaltung mit VIS.SAX


[26.9.2019] In Sachsen wird der flächendeckende Einsatz von VIS.SAX in der Landesverwaltung forciert. Einen Vertrag über die Erweiterung der Landeslizenz haben jetzt die Staatsregierung und das Unternehmen PDV unterzeichnet.

Der Freistaat Sachsen und das Unternehmen PDV haben einen Vertrag geschlossen, der die Erweiterung der Landeslizenz zu VIS.SAX um die Anwendungen VIS-SmartClient und VIS-MobileClient vorsieht. Laut Unternehmensangaben wird damit der flächendeckende Einsatz von VIS.SAX forciert, einem System zur digitalen Bearbeitung und Verwaltung von aktenrelevanten Schriftgutobjekten in der sächsischen Staatsverwaltung.
Sachsen-CIO Thomas Popp erläutert: „Bereits seit 2012 führen wir im Freistaat Sachsen nach einem standardisierten Vorgehensmodell die elektronische Vorgangsbearbeitung und Aktenführung mit der Software VIS.SAX erfolgreich ein. Inzwischen nutzen mehr als 11.000 Beschäftigte das System produktiv. Damit sind wir bei der Digitalisierung von Verwaltungsarbeit in Deutschland spitze. In drei Jahren soll der flächendeckende Einsatz von VIS.SAX in der sächsischen Staatsverwaltung abgeschlossen werden. Damit legen wir den Grundstein für die Digitalisierung der Verwaltung im Inneren und fördern die medienbruchfreie Bearbeitung.“
PDV-Geschäftsführer Dirk Nerling sagt: „Tausende Nutzer, die den VIS-SmartClient bereits heute in ihrer täglichen Arbeit in Deutschlands Verwaltungen einsetzen, sind von der einfachen und effizienten digitalen Anwendung begeistert. Verwaltungsaufgaben können mit wenigen Klicks regelkonform erledigt werden. Zudem wurde unser Smart-Client erfolgreich auf Barrierefreiheit getestet.“ Und er ergänzt: „In Kombination mit dem VIS-MobileClient behalten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch unterwegs immer den Überblick über ihren Verwaltungsalltag. Der MobileClient vereint die Mitnahme von Dokumenten in der digitalen Aktentasche sowie das Termin- und Aufgaben-Management auf einer modernen Oberfläche.“ (ba)

https://www.egovernment.sachsen.de/eva.html
https://www.sk.sachsen.de
https://www.pdv.de

Stichwörter: Dokumenten-Management, PDV, Sachsen, VIS-SmartClient, VIS-MobileClient, Vorgangsbearbeitung, E-Akte



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
E-Akte Bund: Erster Basisdienst in der Bundescloud
[22.6.2020] Die E-Akte Bund wird als erster Basisdienst in der Bundescloud ausgerollt. Durch die Bereitstellung als Software as a Service sollen Administrationsaufwände auf ein Minimum reduziert werden. mehr...
Berlin: XGewerbeanzeige auf dem neuesten Stand
[11.5.2020] Die Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe erfüllt fristgerecht den neuen XGewerbeanzeige Standard 2.1. DSV Service hat die assistentengestützten Formulare für die digitale An-, Um- und Abmeldung aktualisiert. mehr...
Berlin: Einführung der E-Akte verzögert sich
[4.5.2020] Die Einführung der E-Akte in Berlin war ursprünglich bis Januar 2023 geplant. Aufgrund eines Beschlusses der Vergabekammer wurde das Vergabefahren nun jedoch zurückgesetzt. mehr...
Berlin: Online-Anträge mit cit
[27.4.2020] Das Land Berlin nutzt zur Umsetzung seines Basisdiensts „Digitaler Antrag“ die Plattform cit intelliForm. Darüber lassen sich nun auch die Anträge auf Entschädigung nach dem Infektionsschutzgesetz und zum Mietendeckel stellen. mehr...
Berlin: Hürden senken, Digitalisierung fördern
[23.4.2020] Das Land Berlin arbeitet daran, dass die Kommunikation zwischen Bürgern und Behörden komplett online durchgeführt werden kann. Einen wichtigen Schritt auf diesem Weg könnte eine neu vorgelegte Verordnung darstellen, die elektronische Schriftformen einschließlich der Antragstellung über Internet-Masken zulässt. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Dokumenten-Management:
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
Aktuelle Meldungen