eID:
AusweisApp2 für iOS


[2.10.2019] Auch iPhone-Nutzer können jetzt die AusweisApp2 nutzen. Die iOS-Version hat denselben Funktionsumfang wie die Android-Version und ermöglicht es, die eID-Funktion des Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels ohne zusätzliches Kartenlesegerät zu nutzen.

Die AusweisApp2 des Bundes steht ab sofort im App Store für iOS 13.1 zur Verfügung (wir berichteten). Nach Angaben des Unternehmens Governikus, welches die AusweisApp2 im Auftrag des Bundes entwickelt und pflegt, hat Apple mit der Veröffentlichung von iOS 13 den Zugriff auf die NFC-Schnittstelle freigegeben und damit die Grundlage für die direkte Nutzung der Online-Ausweisfunktion auf iPhones geschaffen. Die AusweisApp2 für iOS verfüge über denselben Funktionsumfang wie die Android-Version. Somit können die Daten auf Geräten ab iPhone 7 via NFC direkt aus dem Ausweis ausgelesen und in den Online-Angeboten verwendet werden. Darüber hinaus könne das iPhone als Kartenleser zur Verwendung mit einem Desktop-PC oder einem Tablet fungieren. Auch stehe die PIN-Verwaltung zum Setzen oder Ändern der Ausweis-PIN zur Verfügung.
„Wir freuen uns sehr, dass wir den iPhone-Nutzern nun ebenfalls die AusweisApp2 zur Verfügung stellen können“, sagt Governikus-Geschäftsführer Stephan Klein. „Die Nachfrage wurde in den vergangenen Jahren immer größer. Die Öffnung der NFC-Schnittstelle durch Apple und nicht zuletzt der gute Austausch mit unserer Auftraggeberin, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, haben dies möglich gemacht. Wir erwarten in den kommenden Tagen sehr viele Downloads der AusweisApp2 aus dem App Store, ein Video-Tutorial steht ebenfalls bereits zur Verfügung“, erklärt Klein weiter. (ve)

https://www.ausweisapp.bund.de

Stichwörter: Digitale Identität, Governikus, eID, Apple, iOS



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Bundesagentur für Arbeit: Online arbeitslos melden
[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises. mehr...
Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden.
Bayern: Digitale Steuerdaten sicher verwalten
[6.12.2021] In einem Pilotprojekt untersucht die Bayerische Steuerverwaltung in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe, wie Bürger bestimmte Daten ihres Einkommensteuerbescheids für Kreditprüfungen digital an ihre Bank weiterleiten können. mehr...
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen