Smart Country Convention:
Aktuelles vom IT-Planungsrat


[10.10.2019] Digitale Staatskunst ist mehr als die bloße Verwaltungsmodernisierung. Darum geht es im Vortrag von Hans-Henning Lühr, Vorsitzender des IT-Planungsrats auf der Smart Country Convention.

Der IT-Planungsrat (IT-PLR) beteiligt sich an der diesjährigen Smart Country Convention (22. bis 24. Oktober 2019, Berlin). Am ersten Veranstaltungstag hält Hans-Henning Lühr, Bremer Staatsrat und Vorsitzender des IT-Planungsrats, einen Vortrag über Digitale Staatskunst. Der Staat ist einerseits von der Digitalisierung betroffen und hat andererseits die Aufgabe, die Rahmenbedingungen der Digitalisierung verantwortungsvoll zu gestalten, erläutert der IT-PLR. Die Herausforderung bestehe darin, die verschiedenen Themenfelder zu betrachten, abgewogene Entscheidungen zu treffen und den gesellschaftlichen Wandel zu gestalten. Genau das mache Digitale Staatskunst aus.
Am 23. Oktober moderiert Hans-Henning Lühr ein Gespräch mit hochrangigen Mitgliedern des IT-Planungsrats, die als Federführer für die Umsetzung einzelner Vorhaben in ihren Ländern verantwortlich sind. Vorgestellt werden konkrete Projektergebnisse, deren Vorgehensweise adaptiert werden kann oder auf andere Vorhaben übertragbar ist. Diskutiert werde über erreichte Ziele, Lessons Learned und Erfolgsfaktoren, die bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes zu beachten sind. Teilnehmer des Gesprächs sind Corinna Krezer, Leiterin des Bereichs öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen bei Accenture, Annette Schmidt, Leiterin des Aufbaustabs Föderale IT-Kooperation (FITKO), Michael Richter, Minister für Finanzen und CIO des Landes Sachsen-Anhalt, Eckhard Riege, stellvertretender Abteilungsleiter im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern, Martin Hagen, Abteilungsleiter beim Senator für Finanzen in Bremen sowie Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg.
Über aktuelle Projekte informiert der IT-Planungsrat außerdem in Halle B, City Cube auf Stand 303. (ve)

https://www.it-planungsrat.de
https://www.smartcountry.berlin

Stichwörter: Kongresse, Messen, IT-Planungsrat, Smart Country Convention 2019, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Learntec 2020: Digitale Bildung erleben
[15.11.2019] Ende Januar findet in Karlsruhe die Learntec 2020 statt. Über 340 Aussteller aus 15 Nationen werden zu der Kongressmesse erwartet. Zentrales Thema im Bereich school@LEARNTEC wird der DigitalPakt sein. mehr...
Innovatives Management: Zusammenarbeit als Erfolgsrezept Bericht
[7.11.2019] Die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung gelingt besser, wenn Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung eng kooperieren. So lautet das Fazit des 19. Kongresses „Innovatives Management“ der Firma MACH. mehr...
Wolfgang Kubicki: „Deutschland wird dramatisch zurückfallen, wenn es nicht gelingt, eine digitale Infrastruktur aufzubauen.“
Mecklenburg-Vorpommern: Erster landesweiter Digitalkongress
[22.10.2019] Unter dem Namen NØRD findet diesen November erstmalig ein landesweiter Digitalkongress in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es werden hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung erwartet. mehr...
IT-Planungsrat: Call for Papers zum 8. Fachkongress
[14.10.2019] Der 8. Fachkongress des IT-Planungsrats findet am 25. und 26. März 2020 in Halle (Saale) statt. Bis zum 15. November 2019 können Beitragsvorschläge eingereicht werden. mehr...
Konferenz: Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation
[16.7.2019] Zur zweiten Konferenz Staatsmodernisierung und Verwaltungstransformation laden das Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung (FÖV), das Nationale E‐Government Kompetenzzentrum (NEGZ), das Lorenz‐von‐Stein‐Institut für Verwaltungswissenschaften und das Kompetenzzentrum für Öffentliche IT (ÖFIT) ein. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen