Smart Country Convention:
Aktuelles vom IT-Planungsrat


[10.10.2019] Digitale Staatskunst ist mehr als die bloße Verwaltungsmodernisierung. Darum geht es im Vortrag von Hans-Henning Lühr, Vorsitzender des IT-Planungsrats auf der Smart Country Convention.

Der IT-Planungsrat (IT-PLR) beteiligt sich an der diesjährigen Smart Country Convention (22. bis 24. Oktober 2019, Berlin). Am ersten Veranstaltungstag hält Hans-Henning Lühr, Bremer Staatsrat und Vorsitzender des IT-Planungsrats, einen Vortrag über Digitale Staatskunst. Der Staat ist einerseits von der Digitalisierung betroffen und hat andererseits die Aufgabe, die Rahmenbedingungen der Digitalisierung verantwortungsvoll zu gestalten, erläutert der IT-PLR. Die Herausforderung bestehe darin, die verschiedenen Themenfelder zu betrachten, abgewogene Entscheidungen zu treffen und den gesellschaftlichen Wandel zu gestalten. Genau das mache Digitale Staatskunst aus.
Am 23. Oktober moderiert Hans-Henning Lühr ein Gespräch mit hochrangigen Mitgliedern des IT-Planungsrats, die als Federführer für die Umsetzung einzelner Vorhaben in ihren Ländern verantwortlich sind. Vorgestellt werden konkrete Projektergebnisse, deren Vorgehensweise adaptiert werden kann oder auf andere Vorhaben übertragbar ist. Diskutiert werde über erreichte Ziele, Lessons Learned und Erfolgsfaktoren, die bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes zu beachten sind. Teilnehmer des Gesprächs sind Corinna Krezer, Leiterin des Bereichs öffentliche Verwaltung und Gesundheitswesen bei Accenture, Annette Schmidt, Leiterin des Aufbaustabs Föderale IT-Kooperation (FITKO), Michael Richter, Minister für Finanzen und CIO des Landes Sachsen-Anhalt, Eckhard Riege, stellvertretender Abteilungsleiter im Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern, Martin Hagen, Abteilungsleiter beim Senator für Finanzen in Bremen sowie Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg.
Über aktuelle Projekte informiert der IT-Planungsrat außerdem in Halle B, City Cube auf Stand 303. (ve)

https://www.it-planungsrat.de
https://www.smartcountry.berlin

Stichwörter: Kongresse, Messen, IT-Planungsrat, Smart Country Convention 2019, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Intergeo 2020: Community trifft sich digital
[14.7.2020] Die Intergeo verlagert Conference und Expo in den virtuellen Raum. Die Veranstalter stehen mit den Ausstellern und Industriepartnern in einem intensiven Dialog, um eine rein digitale Kongressmesse zu realisieren. mehr...
Zukunftskongress-digital: Das neue Normal Bericht
[22.6.2020] Der diesjährige Zukunftskongress fand aufgrund der Corona-Pandemie als Web-Event statt. Ist digital nun das neue Normal? Auch wenn die Veranstaltung reibungslos online stattfinden konnte, gab es zum Stand der Digitalisierung in Deutschland gemischte Gefühle. mehr...
Der diesjährige Zukunftskongress in Berlin fand digital statt.
Zukunftskongress-digital: Kongress als digitales Erlebnis Interview
[8.6.2020] Der Zukunftskongress 2020 findet am 16. Juni als Online-Event statt. Veranstalter Wegweiser will Impulse geben, damit die Verwaltungsdigitalisierung endlich umgesetzt wird. Kommune21 sprach mit Geschäftsführer Oliver Lorenz über das neue Konzept. mehr...
Oliver Lorenz
ÖV-Symposium NRW: Call for Papers gestartet
[2.4.2020] „NRW!Digital – Einzug in eine neue Dekade“, so lautet das Motto des diesjährigen ÖV-Symposiums NRW. Die Veranstalter Materna und Infora starten nun den Call for Papers und suchen nach Projekten aus Landes- und Kommunalverwaltungen. mehr...
Hessen: HZD SUMM.IT 2020
[4.3.2020] Entscheider der hessischen Landesverwaltung trafen sich vergangene Woche beim HZD SUMM.IT 2020. Nach dem Eröffnungsprogramm präsentierte die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) in einer Fachausstellung sowie in Vorträgen aktuelle IT-Lösungen und -Trends. mehr...
Rund 200 Besucher haben in diesem Jahr am HZD SUMM.IT teilgenommen.
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen