Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > Neuer ÖFIT-Leitfaden

Einfach. Agil. Mobil:
Neuer ÖFIT-Leitfaden


[14.10.2019] Um benutzerfreundliche Verwaltungsangebote geht es im neuen Leitfaden des Kompetenzzentrums Öffentliche IT (ÖFIT). Er wartet mit Empfehlungen, anschaulichen Beispielen und Tipps zu weiterführenden Informationsquellen auf.

Das Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) am Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS hat gemeinsam mit dem Public Service Lab einen Leitfaden für benutzerfreundliche digitale Verwaltungsangebote zusammengestellt. Wie die Herausgeber mitteilen, ermöglicht dieser den Einstieg ins Thema und gibt einen Überblick über die wichtigsten Punkte bei der Entwicklung. Er biete Orientierung mit praktischen Empfehlungen, anschaulichen Beispielen und Tipps zu weiterführenden Informationsquellen. In den Blick nimmt er die agile und nutzerzentrierte Gestaltung mit der Frage, wie ein leicht verständliches digitales Verwaltungsangebot definiert werden sollte. Neben der Barrierearmut und einfachen Sprache wird auch die technische Entwicklung thematisiert. Hier soll aufzeigt werden, wie ein digitales Angebot sicher und gut auf mobilen Endgeräten bedient werden kann. (ve)

Leitfaden für benutzerfreundliche digitale Verwaltungsangebote (PDF; 2,2 MB) (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT), Agilität



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
FITKO: Geschäftsstelle des IT-Planungsrats übernommen
[2.7.2020] Die FITKO hat planmäßig zum 1. Juli 2020 die Geschäftsstelle des IT-Planungsrats übernommen, die bislang im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) angesiedelt war. mehr...
Thüringen: Beitritt zur 115 besiegelt
[30.6.2020] Der Freistaat Thüringen tritt der Behördennummer 115 bei. Damit sind 14 der 16 Bundesländer Teil des 115-Verbunds. mehr...
Berlin: Vorbereitungen zahlen sich aus
[26.6.2020] Schnell und flexibel konnte Berlin in der Corona-Pandemie Zugang zu zahlreichen digitalen Bürgerdienstleistungen gewährleisten. 108 Dienstleistungen können die Bürger bereits online erledigen und zur Beauskunftung die Behördennummer 115 oder den Chatbot Bobbi wählen. mehr...
KI: Rechtliche Vorgaben bremsen Einsatz
[23.6.2020] Mit dem Thema künstliche Intelligenz (KI) tut sich die öffentliche Verwaltung noch schwer. Grund dafür sind unter anderem die rechtlichen Rahmenbedingungen für deren Einsatz. Das zeigt der Branchenkompass Public Sector von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut. mehr...
Jeder zweite Behördenentscheider (53 Prozent) nennt laut dem Branchenkompass Public Sector die hohen Standards beim Datenschutz und in der Datensicherheit als Hindernis für den Einsatz von KI in der öffentlichen Verwaltung.
Berlin: CityLAB feiert einjähriges Jubiläum
[22.6.2020] Das Berliner Experimentierlabor für die Stadt der Zukunft feiert sein einjähriges Bestehen. Im CityLAB der Hauptstadt werden agile Methoden für die öffentliche Verwaltung und die Entwicklung bedarfsgerechter Smart-City-Lösungen erprobt. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen