Mecklenburg-Vorpommern:
Erster landesweiter Digitalkongress


[22.10.2019] Unter dem Namen NØRD findet diesen November erstmalig ein landesweiter Digitalkongress in Mecklenburg-Vorpommern statt. Es werden hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung erwartet.

Mecklenburg-Vorpommern lädt vom 6. bis 7. November 2019 zur NØRD ein, dem ersten landesweiten Digitalkongress. Dieser widmet sich den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in verschiedenen Bereichen, etwa in der Verwaltung, der Lehre oder im ländlichen Raum, teilt das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung mit. Am 7. November finden dazu Impulsvorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen in den künftigen Innovationszentren der Städte Schwerin, Wismar, Rostock, Stralsund, Greifswald und Neubrandenburg statt. „Ich freue mich sehr, dass wir für die NØRD viele hochkarätige Teilnehmer aus Forschung, Wirtschaft und Verwaltung gewinnen konnten“, sagt Digitalisierungsminister Christian Pegel. Den Auftakt zum Kongress bildet als Pre-Event der Digital Baltic Start-Up Day am 6. November in der Hansestadt Greifswald. Dort stellen sowohl Gründer aus dem Ostseeraum als auch Start-ups aus Estland oder Russland ihre Ideen und Unternehmungen vor und liefern Impulse für Mecklenburg-Vorpommern. Gerade Estland sei Vorreiter und Vorbild für die Chancen, die sowohl für die Verwaltung als auch die Gesellschaft in der Digitalisierung stecken würden, berichtet Pegel. Der Kongress schließt am Abend des 7. November mit der Verleihung des OZ-Gründerpreises in Rostock. (co)

Weitere Informationen und Anmeldung (Deep Link)
https://www.digitalesmv.de

Stichwörter: Kongresse, Messen, Mecklenburg-Vorpommern



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Kongress Innovatives Management 2020: Konstruktiv aus der Krise
[24.11.2020] Die konstruktiven Lehren aus der Corona-Krise stellte der diesjährige Kongress Innovatives Management in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung fand dabei sowohl vor Ort als auch via Livestream statt, sodass mehr als 400 Gäste digital teilnehmen konnten. mehr...
Der Kongress Innovatives Management wurde per Livestream übertragen, sodass mehr als 400 Teilnehmer aus ihren Büros und Homeoffices teilnehmen konnten.
Learntec 2021: Neuer Messetermin im Juni
[4.11.2020] Die Messe Karlsruhe verschiebt die Learntec auf Ende Juni 2021. Mit der frühzeitigen Neu-Terminierung soll laut Veranstalter das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen erhalten bleiben. mehr...
ANZEIGE: Neues Denken, Arbeiten und Wirken in der Verwaltung
[2.11.2020] Krisen decken Schwächen auf, fördern aber genauso Stärken. 2020 haben sich das Arbeiten und die Denkweisen schlagartig gewandelt. Auch in der öffentlichen Verwaltung. mehr...
Der Kongress Innovatives Management findet am 12. November 2020 statt.
E-Rechnungsgipfel 2020: Wohin geht es mit der E-Rechnung?
[21.9.2020] Unter dem Titel „Quo Vadis E-Rechnung in Deutschland?“ widmen sich Franziska Streichsbier (BMI) und Ivo Moszynski (FeRD) auf dem diesjährigen E-Rechnungsgipfel der weiteren Entwicklung des elektronischen Rechnungsformats. mehr...
Innovatives Management: Lernen aus der Corona-Krise
[8.9.2020] Der interdisziplinäre Verwaltungskongress Innovatives Management nimmt die positiven Aspekte der Corona-Pandemie in den Fokus und will erkunden, wie sich von den gemachten Erfahrungen profitieren lässt. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen