Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > CIC eröffnet

BAMF:
CIC eröffnet


[10.12.2019] Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat in Berlin ein Creative Information Technology Center (CIC) eröffnet. Ziel ist es, durch Vernetzung mit Behörden und Wirtschaft neue Technologien und Methoden zu erproben und so einen Mehrwert für die gesamte Bundesverwaltung zu schaffen.

Das Creative Information Technology Center des BAMF wird eröffnet. Am 5. Dezember 2019 ist das Creative Information Technology Center (CIC) des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in Berlin eröffnet worden. Es soll ein offenes und kreatives Umfeld für die Zusammenarbeit mit Behörden und der IT-Community bieten.
Das BAMF treibt laut eigenen Angaben seit dem Jahr 2016 die Digitalisierung voran und nimmt in diesem Bereich nun eine Vorreiterrolle innerhalb der Bundesverwaltung ein (wir berichteten). Mit dem im Jahr 2017 in Nürnberg eröffneten IT-Labor habe das Bundesamt bewiesen, wie ein offenes und kreatives Arbeitsumfeld dafür sorge, dass Verwaltungsprozesse von Fachseite und IT-Entwicklung gemeinsam effektiv umgesetzt werden können. Mit dem CIC in Berlin gehe das BAMF nun den nächsten Schritt. Hier will sich die Behörde laut eigenen Angaben mit innovativen Start-ups, Unternehmen der Branche, anderen Behörden und Universitäten vernetzen, um neue Technologien und Methoden zu erproben und so einen Mehrwert für die gesamte Bundesverwaltung zu schaffen. Insbesondere das Thema Multi-Cloud soll zentraler Bestandteil der täglichen Arbeit sein. Wie das BAMF weiter mitteilt, wird auch das Behördennetzwerk NExt mit seiner Geschäftsstelle im CIC vertreten sein. NExt ermögliche es, den Austausch und die Gestaltung der digitalen Transformation der Verwaltung in Deutschland gezielt voranzutreiben.
Mit dem CIC wird das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge laut eigenen Angaben nicht nur Teilnehmer oder Adressat der Digitalisierung, sondern treibt diese aktiv und gestalterisch voran, was die Behörde auch für Nachwuchskräfte im IT-Sektor attraktiver macht. Mit Veranstaltungen wie Hackathons im CIC gehe das Bundesamt bewusst neue Wege bei der Personalgewinnung. Internes Fachpersonal erhalte hier die Chance, sich mit externem Sachverstand auszutauschen und Wissen aufzubauen. Der Standort Berlin wurde bewusst gewählt, um sich mit den zentralen Playern zu vernetzen und die vielfältige IT-Community zu nutzen. (ba)

https://www.bamf.de

Stichwörter: Panorama, BAMF, Creative Information Technology Center, NExt

Bildquelle: BAMF

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Fellowships: Arbeiten am digitalen Staat Bericht
[18.2.2020] Die Fellowship-Programme Work4Germany und Tech4Germany, bei denen Nachwuchstalente und Behördenmitarbeiter auf einen digitalen Staat hinwirken, der nutzerzentrierte Bürgerservices bereitstellt, erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Für das diesjährige Fellowship wurden 70 Ideen eingereicht, acht können umgesetzt werden. mehr...
Tech4Germany: Den digitalen Staat in interdisziplinären Teams gestalten.
Bremen: E-Payment für Liegenschaftskarten
[18.2.2020] Mit der Online-Bezahlung von Liegenschaftskarten ist Bremens erstes behördliches E-Payment-Verfahren gestartet. Der Service steht auch für Bremerhaven zur Verfügung. mehr...
Veranstaltung: Praxistag öffentlicher IT-Einkauf
[13.2.2020] Im Beschaffungsamt des Bundesinnenministeriums findet der Praxistag öffentlicher IT-Einkauf statt. Besucher können sich über Best-Practice-Arbeitshilfen informieren und einen Marktüberblick über Hardware verschaffen. mehr...
115: Die Skepsis ist weg Bericht
[11.2.2020] Das Land Niedersachsen ist dem 115-Verbund beigetreten. Zweifel von kleineren Kommunen über die Qualität und den Mehrwert der 115-Auskünfte konnten zerstreut werden. Viele Großstädte betreiben schon länger erfolgreich entsprechende Service-Center. mehr...
115-Verbund hat Zuwachs erhalten: Niedersachsen tritt bei.
Schleswig-Holstein: Digitale Knotenpunkte gesucht
[10.2.2020] Das schleswig-holsteinische Kabinett hat das Konzept zum Aufbau digitaler Knotenpunkte im Land beschlossen. Nach einer Testphase an vier Orten können sich ab sofort weitere Projekte bewerben. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen