IT-Fonds:
Finanzierung für Polizei 2020


[10.12.2019] Den organisatorischen und finanziellen Rahmen, um das Programm Polizei 2020 in einer ebenenübergreifenden Kooperation zu realisieren, haben Bund und Länder geschaffen. 300 Millionen Euro stehen in dem Polizei-IT-Fonds bereit.

300 Millionen Euro für moderne Polizei-IT-Infrastruktur. Bund und Länder haben die Einrichtung eines übergreifenden Polizei-IT-Fonds vereinbart. Laut einer Pressemeldung des Bundesinnenministeriums werden darin in den ersten fünf Jahren insgesamt 300 Millionen Euro zur Verfügung gestellt und somit der organisatorische und finanzielle Rahmen geschaffen, um das Programm Polizei 2020 in einer ebenenübergreifenden Kooperation zu realisieren.
Die Mittel würden eingesetzt, um für alle Polizeien in Deutschland einheitliche IT-Verfahren und Transformationslösungen aufzubauen. „Dieses gemeinschaftliche Vorgehen ist ein bedeutender Meilenstein für die Zusammenarbeit von Bund und Ländern im Bereich der polizeilichen Informationsarchitektur“, erläutert Bundesinnenminister Horst Seehofer. „Dies wird die Polizeiarbeit in Deutschland grundlegend verändern und verbessern. Weniger Bürokratie, mehr Sicherheit und Datenschutz – all dies wollen wir mit unserem Programm Polizei 2020 erreichen.“ Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote ergänzt: „Ein vereinheitlichtes Informationsmanagement ist ein ganz wesentlicher Baustein für eine funktionierende Sicherheitsarchitektur. Das Programm Polizei 2020 stellt entscheidende Weichen für eine moderne Polizeiarbeit zwischen Bund und Ländern, den Ländern untereinander, aber auch für jeden einzelnen Polizisten.“
Wie der Pressemeldung des Bundesinnenministeriums weiter zu entnehmen ist, modernisiert das Programm Polizei 2020 das Informationswesen und die Arbeit der deutschen Polizei grundlegend: An zentraler Stelle werden künftig einheitliche, moderne IT-Anwendungen mit gleichen Standards für alle Polizeien entwickelt. Bürokratische Prozesse würden verschlankt und Informationen zielgerichteter genutzt. Beim Bundeskriminalamt entstehe ein gemeinsames Datenhaus der Polizeien (wir berichteten). (ba)

Weitere Informationen zum Programm Polizei 2020 (Deep Link)
https://www.bmi.bund.de

Stichwörter: Innere Sicherheit, BMI, Polizei 2020

Bildquelle: BPOL

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Innere Sicherheit
Berlin: Keine fehlerhaften Upgrades
[11.12.2019] Der Tagesspiegel hatte berichtet, dass Rechner der Berliner Verwaltung im Zuge der Umstellung auf Windows 10 mit einem fehlerhaften Upgrade versehen wurden. Diesen Vorwurf hat der Berliner Innensenat in einer Stellungnahme zurückgewiesen. mehr...
Bayern: Positive Zwischenbilanz zur Online-Strafanzeige
[26.11.2019] In Bayern können seit 2018 ausgewählte Delikte der Kleinkriminalität über eine Online-Anwendung angezeigt werden. Bürgernähe, bessere Datenqualität, optimierte Arbeitsprozesse und eine Zeitersparnis sind Vorteile des neuen Verfahrens. mehr...
Durchschnittlich erreichen die bayerische Polizei über das Portal „Anzeigeerstattung Online“ knapp 1.000 Anzeigen im Monat.
Polizei NRW: 20.000 Smartphones bis 2020
[10.9.2019] In Nordrhein-Westfalen ist jetzt die erste Charge Smartphones an die Polizei übergeben worden. Bis Frühjahr kommenden Jahres sollen alle Behörden mit den mobilen Geräten ausgerüstet sein. mehr...
Die Polizei NRW erhält 20.000 Smartphones.
Saarland: Polizei testet mobile Datenerfassung
[26.7.2019] Im Saarland werden Beamte verschiedener Polizeiinspektionen aktuell mit Smartphones ausgestattet. Die zunächst in einer Testphase eingesetzten Geräte, ermöglichen die elektronische Sachbearbeitung direkt vor Ort. mehr...
Sachsen: Spezial-Apps für die Polizei
[25.6.2019] Die Polizei in Sachsen erhält neue Smartphones mit speziellen Anwendungen für die mobile Polizeiarbeit. Entwickelt wurden die Lösungen gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen