Sozialgericht Stade:
Auszeichnung als digitaler Ort


[8.1.2020] Niedersachsen hat das Sozialgericht Stade als digitalen Ort ausgezeichnet. Schon jetzt werden dort alle Arbeitsabläufe digital ausgeführt.

Bereits seit einiger Zeit arbeitet die Justiz in Niedersachsen an Konzepten zur elektronischen Aktenführung, die ab dem Jahr 2026 auch gesetzlich vorgeschrieben ist. Wie das niedersächsische Justizministerium mitteilt, erproben einige Gerichte im Land Module eines digitalen Workflows, der elektronische Versand von Schriftstücken an Rechtsanwälte werde seit einem Jahr regelmäßig eingesetzt. Das Sozialgericht Stade gehe noch einen Schritt weiter. Dort werden im Rahmen eines Pilotprojekts schon jetzt alle Arbeitsabläufe digital ausgeführt – und zwar im ganzen Gericht. Eingehende Schriftstücke werden laut Ministerium eingescannt, ein Großteil werde ohnehin digital angeliefert. Arbeitsplätze seien mit Notebooks ausgestattet, WLAN im Gebäude sorge für ungehinderten Datenzugriff auch außerhalb des Büros. Die Richter können in der Gerichtsverhandlung auf den eingescannten Akteninhalt elektronisch zugreifen oder im Sitzungsaal mit nicht anwesenden Beteiligten mittels Videokonferenz kommunizieren.
Das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat das Sozialgericht dafür nun als digitalen Ort ausgezeichnet. Mit der Auszeichnung sollen laut Justizministerium Initiativen, Projekte und Einrichtungen geehrt werden, die sich im Kontext der Digitalisierung besonders verdient machen. Das digitale Sozialgericht ist ein Teilprojekt des Programms eJuNi (elektronische Justiz Niedersachen, wir berichteten). In diesem Rahmen soll analysiert werden, welche Anforderungen in technischer und organisatorischer Hinsicht sowie für die Gestaltung der Arbeitsabläufe zu erfüllen sind. „Das Sozialgericht Stade stand dem Projekt eJuNi von Anfang an besonders aufgeschlossen gegenüber und hat das Vorhaben als Gemeinschaftsaufgabe begriffen“, sagt Justizministerin Barbara Havliza. „Die große Herausforderung haben alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam hoch motiviert angenommen und sich auch von Schwierigkeiten nicht schrecken lassen. Es freut mich, dass dieser Pioniergeist jetzt ausgezeichnet worden ist.“ (ve)

https://www.sozialgericht-stade.niedersachsen.de
https://www.mj.niedersachsen.de

Stichwörter: E-Justiz, Niedersachsen, eJuNi, Sozialgericht Stade



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Justiz
Niedersachsen: Gerichtskosten online zahlen
[23.6.2020] Niedersachsen führt ein digitales Zahlungsmittel für Gerichtskosten ein. Das Bundesland folgt damit dem Beispiel von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Amtsgerichte vergeben Termine online
[18.6.2020] In Nordrhein-Westfalen soll es bald flächendeckend möglich sein, Termine in der Grundbuch- oder Nachlassabteilung, in der Rechtsantragsstelle oder der Zwangsversteigerungsabteilung mit dem Amtsgericht vorab online zu vereinbaren. mehr...
Stralsund: E-Akte im Landgericht
[18.5.2020] Das Landgericht Stralsund führt jetzt testweise die E-Akte ein. Zunächst starten zwei Zivilkammern das neue Verfahren, die übrigen sollen folgen. mehr...
Das Landgericht Stralsund hat nun offiziell die Pilotierung der E-Akte gestartet.
Bayern: Videotechnik im Gerichtssaal
[18.5.2020] Bayern treibt die Digitalisierung seiner Gerichte unter anderem durch den Einsatz der Videotechnik in Verhandlungen voran. 50 Videokonferenzanlagen stehen hierzu bereits zur Verfügung, acht weitere Anlagen hat der Freistaat erworben. In einem Pilotprojekt soll außerdem das Programm Microsoft Teams in zivilgerichtlichen Verhandlungen erprobt werden. mehr...
Sachsen: Gefangenenbesuche per Videotelefonie
[30.4.2020] Strafanstalten in Sachsen ermöglichen ihren Insassen jetzt über Webcam und Headset mit ihren Angehörigen und Freunden zu kommunizieren. Gefangenenbesuche sind aufgrund der Corona-Pandemie verboten. mehr...
Suchen...

 Anzeige


procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Fabasoft Deutschland GmbH
60549 Frankfurt am Main
Fabasoft Deutschland GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen