Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > IT-Infrastruktur > ITSM mit USU

BITBW:
ITSM mit USU


[9.1.2020] Einen umfangreichen Dienstleistungsvertrag hat die Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) mit USU geschlossen. Die Laufzeit beträgt zehn Jahre. Inhalt sind weitere Umsetzung, Betrieb und Optimierung der landesweiten Lösung für das IT-Service-Management (ITSM).

Die Landesoberbehörde IT Baden-Württemberg (BITBW) hat mit dem Unternehmen USU ein Dienstleistungspaket für die kommenden zehn Jahre abgeschlossen. Dieses umfasst nach Angaben von USU die weitere Umsetzung, den Betrieb und die Optimierung der landesweiten Lösung für das IT-Service-Management (ITSM). „Einen derart umfangreichen und langjährigen Dienstleistungsauftrag zu gewinnen, ist ein klarer Vertrauensbeweis und spiegelt auch die gute Zusammenarbeit der letzten Jahre wider“, sagt Frank Dreher, verantwortlicher Geschäftsführer für Consulting und Support im USU-Geschäftsbereich Valuemation.
Die USU-Software Valuemation wird bei BITBW neben SAP als zentrale Applikation für die IT-Neuordnung des Landes Baden-Württemberg genutzt, teilt USU weiter mit. Ziel sei es, sämtliche ITSM-Prozesse ressortübergreifend auf Basis von ITIL zu vereinheitlichen. Die damit zusammenhängenden Consulting- und Entwicklungsleistungen hatte BITBW ausgeschrieben.
Aktuell steuert BITBW mit Valuemation laut USU landesweit rund 40.000 betreute Arbeitsplatzrechner und 3.800 Remote-Anschlüsse. Künftig werden circa 60.000 bis 80.000 Arbeitsplätze betreut. Valuemation unterstütze beim Betrieb und bei der Steuerung des gesamten Lifecycles aller IT-Systeme und -Anwendungen, der Verwaltung von IT-Assets (Hardware und Software-Lizenzen) sowie bei der Erbringung und Abrechnung von IT-Serviceleistungen. Die Kunden bestellen mit Valuemation IT-Güter und -Services und wenden sich bei Fragen und Störungen über Valuemation als zentrales IT-Ticketsystem oder per IT-Self-Service an den IT-Support. Auch die USU-Wissensdatenbank Knowledge Center komme hierbei zum Einsatz. Für das Software-Lizenz-Management nutzt BITBW außerdem die Applikation SmartTrack der USU-Tochtergesellschaft Aspera. (ba)

https://www.bitbw.de
https://www.usu.de
https://www.valuemation.com

Stichwörter: IT-Infrastruktur, USU, BITBW, ITSM, Valuemation, ITIL



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
govdigital: Neue Blockchain-Genossenschaft
[13.12.2019] Zehn öffentliche IT-Dienstleister haben die kommunal ausgerichtete Blockchain-Genossenschaft govdigital gegründet. Sie soll Akteure aus Ländern und Kommunen zusammenbringen, um Verwaltungsdienste auf Blockchain- oder KI-Basis zu ermöglichen. mehr...
ITZBund: Drucker als Managed Service
[6.12.2019] Kunden des ITZBund können ab sofort Drucker und Dienstleistungen in Form eines Managed Service abrufen. Vorteil: Variable Mietlaufzeiten bei unabhängig von der Laufzeit gleichbleibenden Mietpreisen. mehr...
Hessen: SAP erteilt HCC Bestnoten
[28.11.2019] Zum dritten Mal in Folge hat das Hessische Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC), der zentrale SAP-, Finanz- und Beschaffungsdienstleister für die Landesverwaltung, die volle Punktzahl beim Zertifizierungsprogramm von SAP erhalten. mehr...
Freude über Bestnoten für das Hessische Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC).
Baden-Württemberg: Zwischenbericht zur Green IT
[26.11.2019] Ein Zwischenbericht zur Landesstrategie Green IT 2020 liegt in Baden-Württemberg vor. Bis zum kommenden Jahr sollte der IT-bedingte Energieverbrauch der Landesverwaltung um zehn Prozent gegenüber 2015 reduziert gesenkt werden. mehr...
Digitale Souveränität: Abhängigkeiten einschränken Bericht
[12.11.2019] Eine PwC-Studie unterstreicht die Technologieabhängigkeit der öffentlichen Verwaltung. Das Bundesinnenministerium will die digitale Souveränität des Staates in der Informationstechnik wiederherstellen und macht sie deshalb zu einem Handlungsschwerpunkt. mehr...
BMI für Stärkung der digitalen Souveränität des Staates.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen