Thüringen:
E-Vergabe auf dem Vormarsch


[14.1.2020] Die Zahl der Ausschreibungen auf der Vergabeplattform des Freistaats Thüringen ist 2019 stark gestiegen. Zudem erscheint die Vergabeplattform jetzt im neuen Layout.

In Thüringen ist die Zahl der elektronisch veröffentlichten Ausschreibungen der Verwaltungen deutlich gestiegen. Wie das Finanzministerium des Freistaats mitteilt, wurden im Jahr 2019 auf der Vergabeplattform 2.187 Ausschreibungen veröffentlicht (Stand: 31.12.2019). Im gesamten Jahr 2018 waren es 1.733 Ausschreibungen (wir berichteten). Dabei veröffentlichten 54 kommunale Vergabestellen im vergangenen Jahr 765 Ausschreibungen, im Jahr 2018 waren es 423 Ausschreibungen.
Finanzstaatssekretär und Thüringen-CIO Hartmut Schubert sieht insbesondere im steigenden kommunalen Interesse an dem E-Government-Service des Landes ein gutes Signal. Er sagt: „Die elektronischen Verwaltungsangebote für Unternehmen sind in ganz Thüringen auf dem Vormarsch. Das Land unterstützt deshalb auch die Kommunen mit verschiedenen IT-Basisdiensten beim digitalen Verwaltungsausbau. Denn die elektronischen Angebote sind für Unternehmen in ganz Thüringen, in der Stadt wie auf dem Land hoch attraktiv. Die steigende Resonanz auf die Vergabeplattform ist ermutigend für die weitere Entwicklung der IT-Angebote in den Landes- und Kommunalverwaltungen.“
Die Thüringer E-Rechnungsplatt­form war im November 2019 online gegangen. Damit können für den Freistaat Thüringen tätige Unternehmen und Lieferanten ihre Rechnungen elektronisch an die Verwaltung senden. Auch die Thüringer Kommunen haben die Möglichkeit, diese Lösung zu nutzen (wir berichteten).
Die Vergabeplattform erscheint seit Januar 2020 im Layout des Online-Verwaltungsportals Thüringen, welches nach Angaben des Finanzministeriums Stück für Stück zur Drehscheibe und für Bürger und Unternehmen zum zentralen Zugang zur Verwaltung ausgebaut wird. Die Thüringer Vergabeplattform sei in einen Kooperationsverbund mit der Bundesverwaltung eingebunden. Unternehmen erhielten nach einer kostenfreien Registrierung Zugriff auf die Ausschreibungen. (ba)

https://verwaltung.thueringen.de/evergabe

Stichwörter: E-Procurement, Thüringen, E-Vergabe



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich E-Procurement
Beschaffung : Digitale Prozesse automatisieren
[19.10.2021] Die Automatisierung digitaler Abläufe sorgt dafür, dass Prozesse effizienter und fehlerfrei laufen. Die Bundespolizei sowie Hochschulen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz automatisieren ihren Rechnungs- und Beschaffungsprozess mit Unterstützung des Unternehmens MACH. mehr...
Thüringen: E-Vergabe-Plattform immer beliebter
[24.8.2021] Die E-Vergabe-Plattform des Freistaats Thüringen verzeichnet weiterhin steigende Nutzerzahlen. 1.427 Ausschreibungen wurden dort im ersten Halbjahr 2021 veröffentlicht. Insbesondere Handwerksbetriebe schätzen die Kostenersparnis und Transparenz bei der Vergabe. mehr...
Beschaffung und Vergabe: Bremen mit Digitalisierung betraut
[9.8.2021] Einen neuen Projektauftrag zur Digitalisierung des Beschaffungs- und Vergabeprozesses hat die Freie Hansestadt Bremen erhalten. In drei Teilprojekten soll das Vorgehen insbesondere für die Unternehmen verbessert werden. mehr...
Für Unternehmen soll die Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen einfacher werden.
Plattformen: Auf Details kommt es an Bericht
[28.7.2021] Vergabeplattformen sind kein homogenes Gut, sie unterscheiden sich sowohl hinsichtlich der technischen Umsetzung rechtlicher Vorgaben als auch bei Anwenderfreundlichkeit und Funktionsumfang. Worauf öffentliche Auftraggeber bei der Auswahl achten sollten. mehr...
MACH: Bundespolizei reduziert Beschaffungsaufwand
[6.7.2021] Eine neue Software-Lösung des Unternehmens MACH setzt die Bundespolizei ein. Die Anwendung strukturiert Abläufe rund um den E-Rechnungsprozess und reduziert so den Arbeitsaufwand. mehr...
Suchen...

 Anzeige

**
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich E-Procurement:
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
Aktuelle Meldungen