Governikus:
AusweisApp2 in neuem Look


[20.1.2020] Die neue Version der AusweisApp2 beinhaltet mehr Funktionen und ein neues Design. Die Anwendung soll nun leichter bedienbar sein und sich besser auf die Bedürfnisse verschiedener Nutzer abstimmen lassen.

Die AusweisApp2 des Bundes erscheint jetzt in einer neuen Version für PCs und Smartphones. Das überarbeitete Design ist laut Anbieter Governikus benutzerfreundlicher und beinhaltet neue Funktionen. In der runderneuerten Desktop-Anwendung für Windows und Mac zeige ein übersichtlicher Startbildschirm die am häufigsten genutzten Funktionen. Zu diesen zählt laut Hersteller beispielsweise die Anbieterübersicht, in der alle aktuell über 100 verfügbaren Diensteanbieter aufgelistet sind. Um das Smartphone als Kartenleser einzusetzen, muss der Computer über WLAN mit einem kompatiblen Smartphone verbunden werden, das den Personalausweis physisch ausliest. Diese Kopplung sei in der Bedienung vereinfacht sowie die Zuverlässigkeit der Konnektivität zwischen Computer und externem Gerät verbessert worden. Damit sei der Einsatz der AusweisApp2 auch ohne Anschaffung eines zusätzlichen Lesegeräts möglich.
Die mobilen Apps hat Governikus schwerpunktmäßig in zwei Bereichen verbessert. Für eine höhere Lesbarkeit seien die Farbkontraste und Schriften innerhalb der Anwendung gemäß den Vorgaben der Richtlinien für die Zugänglichkeit von Web-Inhalten (Web Content Accessibility Guidelines – WCAG) des World Wide Web Consortiums angepasst worden. Damit einhergehend würden auch Bildschirmleseanwendungen für seheingeschränkte Personen unter Android und iOS besser unterstützt. Als zweite große Änderung seien alle Einstellungsmöglichkeiten der App in einem neuen, klar gegliederten Menüpunkt zusammengeführt worden. Damit sollen Anwender die App besser an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen können. (co)

https://www.ausweisapp.bund.de

Stichwörter: Digitale Identität, Apps, AusweisApp2, Governikus



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
BMI: Smart-eID Gesetz in Kraft
[6.9.2021] Das digitale Ausweisen im Internet wird jetzt noch praktischer. Zu verdanken ist dies der Einführung des ab sofort geltenden Smart-eID-Gesetzes. mehr...
Spanien / Deutschland: eID-Kooperation für Europa
[2.8.2021] Gemeinsam wollen Spanien und Deutschland das Thema grenzüberschreitende, digitale Identitäten in Europa angehen. Die beiden Staaten haben eine Erklärung unterzeichnet, wonach sie sich nicht nur in einer Arbeitsgruppe über Fortschritte und Erkenntnisse austauschen, sondern auch ein Pilotprojekt implementieren wollen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

**
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen