Projekt-Management:
S-O-S-Methode in Version 3


[31.1.2020] Mit der jetzt veröffentlichten Version geht die S-O-S-Methode in die dritte Runde. Kernstück der neuen Version ist der Projektkompass.

Das Kompetenzzentrum (Groß-)Projektmanagement im Bundesverwaltungsamt (BVA) hat Version 3.0 der S-O-S-Methode vorgestellt. Sie wurde inhaltlich umfassend überarbeitet und präsentiert sich zudem in einer neuen und schlankeren Form, so das BVA. Mit knapp 100 Seiten sei der Umfang des Handbuchs halbiert, auf das Wesentliche komprimiert und modular aufgebaut worden. Darüber hinaus enthalte das Handbuch zahlreiche Praxistipps für das Management von Großprojekten.
Kernstück der dritten Version ist laut BVA-Angaben der neu entwickelte Projektkompass. Er eröffne den Beteiligten einen schnellen Überblick über Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken eines Projekts. Zudem biete er automatische Auswertungsfunktionen und fasse 18 Einzelchecklisten zusammen. Ergänzt werde der Projektkompass durch zahlreiche Vorlagen und Werkzeuge für eine erfolgreiche Projektpraxis. Die neue Web-Version des Handbuchs ist ab sofort online, teilt das BVA weiter mit. Sie ermögliche einen schnelleren und mobilen Zugang. Alle Werkzeuge und Vorlagen der S-O-S-Methode stehen auf der Website des Kompetenzzentrums zum Download zur Verfügung.
Schulungen zur neuen S-O-S-Methode bietet das Kompetenzzentrum in Zusammenarbeit mit der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung (BAKöV) im Oktober 2020 an. (ba)

http://www.grosspm.bund.de
https://www.bva.bund.de

Stichwörter: Panorama, Projekt-Management, BVA, S-O-S-Methode



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Initiative D21: Feier zum Digital-Index Bericht
[27.2.2020] Die Initiative D21 hat den aktuellen Digital-Index vorgestellt und auf der Fachkonferenz „Digitale Gesellschaft 2020“ das digitale Landleben gefeiert. mehr...
Studie zu KI: Chancen für die Verwaltungspraxis
[26.2.2020] Über das Potenzial von künstlicher Intelligenz für den öffentlichen Sektor haben Fraunhofer IAO und Zeppelin Universität Friedrichshafen eine Studie veröffentlicht. Sie soll einen praxisnahen Überblick sowie Hilfestellung liefern. mehr...
Fraunhofer IAO und Zeppelin Universität Friedrichshafen haben eine Studie zu KI in der öffentlichen Verwaltung veröffentlicht.
Hamburg: Start für HanseBaby-App
[24.2.2020] Eine App informiert junge Eltern in Hamburg jetzt über die wichtigsten Termine in den ersten drei Jahren ihres Babys. mehr...
kommune.digital.praxisforum: Zukunftschance Digitalisierung
[20.2.2020] Auf der Veranstaltung kommune.digital.praxisforum werden neue Möglichkeiten des Zusammenlebens und Arbeitens im Zuge der Digitalisierung thematisiert. Auf der Agenda stehen Vorträge über Smart City, Stadt- und Standortentwicklung, E-Government und Mobilität. mehr...
Studie: Digitaler Nachlass
[19.2.2020] Mit der Nachlassregelung in digitalen Zeiten befasst sich eine Studie von Fraunhofer SIT und den Universitäten Bremen und Regensburg. Das Dokument beinhaltet Empfehlungen und Vorlagen für Vollmachten und letztwillige Verfügungen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen