Niedersachsen:
Strategie für offene Daten kommt


[12.2.2020] Bis zur Sommerpause soll die Strategie zum Umgang mit Open Data der niedersächsischen Landesregierung stehen. Federführend dafür ist das Wirtschaftsministerium.

Die Landesregierung Niedersachsen beginnt mit der Erstellung einer Open-Data-Strategie. Unter Federführung des Wirtschaftsministeriums soll von den Ressorts gemeinsam bis zur Sommerpause die Strategie zum Umgang mit und Nutzung von Open Data erarbeitet werden, informiert die Staatskanzlei. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann erklärte: „Daten sind der wichtigste Rohstoff der Digitalwirtschaft. Weltweit versuchen Wissenschaftler neue Erkenntnisse aus den Daten zu gewinnen und tüfteln Start-ups an neuen digitalen Geschäftsmodellen. Die Bereitstellung offener Daten eröffnet große Chancen für Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft.“
Die kostenfreie Bereitstellung von Verwaltungsdaten ist Teil der Strategie des gemeinsamen digitalen Binnenmarktes der Europäischen Kommission. In den vergangenen Jahren wurden laut der Staatskanzlei Niedersachsen diverse Maßnahmen ergriffen, um diesen „Rohstoff der datengetriebenen Innovation“ vermehrt verfügbar zu machen. In Deutschland stellen demnach zwölf Länder und der Bund bereits offene Verwaltungsdaten über die Bund-Länder-Plattform GovData bereit. Niedersachsen plane dieser Plattform ebenfalls beizutreten. Im Masterplan Digitalisierung Niedersachsen (wir berichteten) werde Open Data als wichtiger Treiber für digitale Geschäftsmodelle genannt. (co)

https://www.stk.niedersachsen.de
https://www.govdata.de

Stichwörter: Open Government, Open Data, Niedersachsen



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Open Government
Berlin: Netzwerk für offene Daten Bericht
[4.2.2020] Seit gut eineinhalb Jahren werden Berliner Verwaltungsbeschäftigte von der Open Data Informationsstelle (ODIS) unterstützt. Zahlreiche Projekte wurden umgesetzt sowie Networking-Möglichkeiten geboten. mehr...
Berlin: Austausch beim Open Data Lunch.
Open Government: Nationaler Aktionsplan Bericht
[5.12.2019] Im zweiten Nationalen Aktionsplan zur Open Government Partnership verpflichten sich Bund und Länder zur Umsetzung von insgesamt 14 Vorhaben. Kritiker hätten sich ambitioniertere Ziele und eine engere Zusammenarbeit auch mit den Kommunen gewünscht. mehr...
Open Government gemeinsam gestalten.
BODDy 2019: Open Data soll zur Chefsache werden Bericht
[14.11.2019] Auf dem Berlin Open Data Day (BODDy) 2019 wurden wieder Best Practices vorgestellt, dennoch scheint Open Data insgesamt nicht voranzukommen. Deshalb auch der Wunsch aus der Berliner Senatsverwaltung, das Thema zur Chefsache zu machen. mehr...
BODDy 2019: Podiumsdiskussion zur Bedeutung von Datenqualität für algorithmische Systeme.
Fraunhofer FOKUS: Leitfaden für höhere Datenqualität
[23.10.2019] Ein jetzt vorgestellter Leitfaden des Fraunhofer-Instituts FOKUS soll die öffentliche Verwaltung bei der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Daten unterstützen. mehr...
Open Data: Bund beschließt Fortschrittsbericht
[10.10.2019] Das Bundeskabinett hat den Fortschrittsbericht Open Data beschlossen. Im Rahmen eines zweiten Open-Data-Gesetzes soll die Bereitstellung offener Daten ausgeweitet werden. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Open Government:
Aktuelle Meldungen