Bund:
Kommt die föderale Verwaltungscloud?


[12.2.2020] Im Interview mit dem Tagesspiegel hat Bundes-CIO Klaus Vitt eine föderale Verwaltungscloud angekündigt, über die der IT-Planungsrat im März entscheiden wird.

Der aus dem Amt scheidende Bundes-CIO Klaus Vitt hat im Interview mit dem Tagesspiegel über das Onlinezugangsgesetz (OZG) und digitale Souveränität gesprochen. Das teilt die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister, Vitako in ihrem Newsletter mit. Im Zuge der OZG-Umsetzung seien Überlegungen zu einer föderalen IT-Architektur entstanden. Man habe sich auf eine föderale Verwaltungscloud geeinigt, über die bei der nächsten Sitzung des IT-Planungsrats im März 2020 entschieden werde. Die Idee sei, so Vitt, mehrere Clouds zu haben, die miteinander verknüpft würden. Innerhalb dieses Cloud-Netzwerks soll es gemeinsame Standards geben. Dabei habe man sich ein Beispiel an der Architektur von Cloud-Providern wie Amazon und Google genommen, heißt es im Vitako-Newsletter weiter. Einzelanwendungen der Verwaltung könnten künftig in einem Container laufen, worauf jedes Bundesland und jede Kommune zugreifen könne. Dies sei vergleichbar mit einem App-Store für die öffentliche Hand. Mit dem ITZBund gebe es bereits Vorarbeiten, die Bundescloud auf eine Containerplattform auszurichten, ist im Tagesspiegel Background weiter zu erfahren. Betreiber wären die IT-Dienstleister im öffentlichen Bereich. (ba)

https://www.cio.bund.de
https://www.vitako.de

Stichwörter: Politik, Klaus Vitt, OZG, digitale Souveränität, Verwaltungscloud, Container, Bundescloud, ITZBund



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Smart Country Convention: Vertrauen als Markenkern Bericht
[29.10.2020] Fachkonferenz ohne Messe: Die Smart Country Convention fand in ihrem dritten Jahr digital statt. Auf der Agenda standen Smart Cities, Digitalisierung, das Onlinezugangsgesetz und digitale Souveränität. mehr...
Die Smart Country Convention fand in diesem Jahr digital statt.
Bitkom: Konzertierte Aktion Bericht
[27.10.2020] Der Digitalverband Bitkom reagiert mit einem Positionspapier zur forcierten Verwaltungsmodernisierung auf den Jahresbericht des Nationalen Normenkontrollrats. mehr...
Bitkom: Digitale Behördengänge fallen durch
[27.10.2020] Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom sind 56 Prozent der Bürger in Deutschland unzufrieden mit den Online-Angeboten der Behörden. Der Digitalverband plädiert für eine schnelle OZG-Umsetzung. mehr...
Nationaler Normenkontrollrat: Jahresbericht 2020
[26.10.2020] Der Nationale Normenkontrollrat hat seinen Jahresbericht 2020 vorgelegt. Unter dem Titel „Krise als Weckruf“ deckt er unter anderem Missstände bei der Modernisierung und Digitalisierung der Verwaltung auf. mehr...
Der Nationale Normenkontrollrat übergibt den Jahresbericht 2020 an Bundeskanzlerin Angela Merkel.
IT-Planungsrat: Weichenstellen für die OZG-Umsetzung
[26.10.2020] In seiner 33. Sitzung hat sich der IT-Planungsrat unter anderem mit den Themen FIT-Store, interoperable Servicekonten und der Registermodernisierung befasst. Im kommenden Jahr wird Hamburg den Ratsvorsitz übernehmen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen