Virtual Solution:
Messenger wird noch sicherer


[20.2.2020] Die Messenger-App SecurePIM wurde um neue Funktionen erweitert. Unter anderem können nun verschlüsselte Telefonate geführt und Dokumente einfacher und sicher geteilt werden.

Der Sicherheitsspezialist Virtual Solution hat SecurePIM, eine Container-Lösung für sicheres Arbeiten und Kommunizieren auf mobilen Endgeräten, weiter ausgebaut. Das Unternehmen meldet, dass nun verschlüsselte Sprachanrufe direkt aus dem Messenger heraus geführt werden können. Mit der integrierten Voice-Funktion könnten zudem Kontakte angerufen oder Telefonkonferenzen mit mehreren Teilnehmern abgehalten werden, ohne SecurePIM zu verlassen. Dafür seien keine Handy-Nummern notwendig und die verschlüsselte Telefonie erfolge in sehr guter Sprachqualität.
Nutzer der App können in der jüngsten Version zudem Dateien in den Formaten Word, Excel, PowerPoint und PDF noch schneller und einfacher versenden und empfangen, teilt der Hersteller weiter mit. Künftig sei es nicht mehr notwendig, eine E-Mail zu öffnen und das entsprechende Dokument anzuhängen. Vielmehr könnten Dokumente direkt im Chat geteilt werden. Darüber hinaus sehen die Benutzer an einem roten beziehungsweise blauen Badge-Symbol, ob sie einen Anruf verpasst haben oder eine Nachricht noch ungelesen im Chat-Verlauf liegt. In Kürze wird laut Virtual Solution auch die Funktion Video-Telefonie über den Messenger verfügbar sein.
Während Messenger-Lösungen anderer deutscher Anbieter im Behördenumfeld bis heute keine offiziellen Zulassungen hätten, um vertrauliche Daten zu verarbeiten, seien Produkte von Virtual Solution bereits vom BSI bis zur Geheimhaltungsstufe VS-NfD zugelassen (wir berichteten). So könnten Behörden und Unternehmen mit SecurePIM ihre Daten auf mobilen Geräten in einer hochsicheren Umgebung betreiben und verwalten. Dadurch werde verhindert, dass Daten unkontrolliert ab- oder einfließen beziehungsweise manipuliert oder gekapert werden. (co)

https://www.virtual-solution.com

Stichwörter: IT-Sicherheit, Virtual Solution, SecurePIM, Apps, Messenger, Datenschutz



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Sicherheit
BSI: Sicher im Homeoffice
[26.3.2020] Wie sich ohne größeren Aufwand ein Grundstein an IT-Sicherheit für mobile Arbeitsplätze legen lässt, zeigt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) auf. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Mehr Spam- und Schad-Mails
[25.3.2020] Mecklenburg-Vorpommerns Digitalisierungsminister Christian Pegel bekräftigt den Aufruf, die IT-Sicherheit trotz und gerade wegen der Corona-Krise nicht zu vernachlässigen. Ein Mehr an Spam- und Schad-Mails weise darauf hin, dass Cyber-Kriminelle nach Sicherheitslücken suchen, die sich durch die vermehrte Homeoffice-Nutzung auftun. mehr...
Datenschutz: Appell zum sorgsamen Umgang
[23.3.2020] Neue Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus machen es zum Teil erforderlich, personenbezogene Daten zu erheben. Der sorgsame Umgang mit diesen Daten darf nicht auf der Strecke bleiben, so der Appell von Marit Hansen, Schleswig-Holsteins Landesbeauftragte für Datenschutz. mehr...
BSI: Warnung vor wurmfähiger Schwachstelle
[13.3.2020] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einer kritischen wurmfähigen Schwachstelle in Windows. mehr...
Blockchain: Landesverband NRW gegründet
[11.3.2020] Der neu gegründete Blockchainverband NRW will Wirtschaft, Verwaltung und Interessierte in Nordrhein-Westfalen mit Expertise rund um die Blockchain-Technologie unterstützen. Auch die Verwendung von Kryptowährungen sind Thema des Regionalverbands. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Sicherheit:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen