Sachsen-Anhalt:
Digitale Lösungen ausgezeichnet


[19.5.2020] Gesucht waren digitale Lösungen, welche die Lebensqualität der Bürger in Corona-Zeiten verbessern. 70 Bewerbungen konkurrierten um den Anfang April ausgelobten Preis des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt, nun stehen die Sieger fest.

Ein Krankenhaus, das Patienten wegen des Besuchsverbots Videoanrufe ermöglicht, virtuelle Beschäftigungsangebote für Kita-Kinder oder eine Lehrfilm-Datenbank für benachteiligte Jugendliche in Quarantäne – Sachsen-Anhalt stemmt sich auch digital gegen Corona. Wie das Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes mitteilt, gab es zahlreiche gute Bewerbungen um den Anfang April 2020 vom Wirtschaftsministerium ausgelobten Preis „#DIGITALGEGENCORONA – Geschichten aus Sachsen-Anhalt“ (wir berichteten). Das zeige, dass die Einschränkungen aufgrund der Pandemie nicht nur die Solidarität der Menschen, sondern auch den Digitalisierungsgeist im Land gestärkt habe. Aus den eingereichten 70 Vorhaben seien in vier Kategorien jetzt zwölf Preisträger ausgewählt worden. Zusätzlich seien zwei Sonderpreise für herausragendes digitales bürgerschaftliches Ehrenamt vergeben worden. Die Preisträger sollen im zweiten Halbjahr 2020 öffentlich prämiert werden. Insgesamt war die Auszeichnung laut Ministerium mit 24.000 Euro dotiert.

Erwartungen mehr als erfüllt

Dazu sagte Digital-Staatssekretär Thomas Wünsch: „Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Die 70 Bewerbungen zeigen beispielhaft, wie kreativ die Menschen in Sachsen-Anhalt auf die teils riesigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens reagiert haben und die Chancen der Digitalisierung aktiv nutzen. Berührungsängste sind gewichen und unsere digitale Kompetenz hat durch die Bewältigung der Corona-Auswirkungen einen gewaltigen Sprung nach vorn gemacht. Davon werden wir in den kommenden Jahren profitieren.“
Unter den Siegern sind unter anderem die Open-Source-Gesamtlösung OpenReACT, welche die plattformunabhängige Kooperation zwischen Landkreis, Gemeinden, Kliniken und anderen Partnern ermöglicht, die Plattform „Solidarität statt Hamsterkäufe“, über die Informationen zu nachbarschaftlichen Hilfen in Magdeburg zu finden sind, oder das Crisis Directory, ein kostenloses Online-Verzeichnis, das Bürger über Förderprogramme und andere Hilfen in der Corona-Krise informiert. (co)

Die Preisträger im Überblick (Deep Link)
http://www.digital.sachsen-anhalt.de

Stichwörter: Panorama, Sachsen-Anhalt, Wettbewerb, Corona



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Branchenkompass Public Sector 2020: Zu wenig digitale Leistungen
[3.6.2020] Der Aufbau einer digitalen Verwaltung in Deutschland zieht sich hin. Das zeigen die Ergebnisse des Branchenkompass Public Sector von Sopra Steria und dem F.A.Z.-Institut. mehr...
Nur 16 Prozent der für den Branchenkompass Public Sector befragten Behörden gaben an, dass sie Verwaltungsleistungen gemäß dem OZG online anbieten können.
BMWi: Herausragende Reallabore ausgezeichnet
[2.6.2020] Neun Reallabore für Innovation und Regulierung wurden jetzt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgezeichnet. Bundewirtschaftsminister Peter Altmaier lobt die Preisträger und fordert zugleich mehr Einsatz von der Politik, sodass weitere Erprobungsprojekte möglich werden. mehr...
Technologien: KI, Blockchain und AR Bericht
[28.5.2020] Der Einsatz von künstlicher Intelligenz, Blockchain und Augmented Reality wird in der öffentlichen Verwaltung aktuell intensiv diskutiert. Was zeichnet diese Technologien aus und welche Anwendungsoptionen bieten sich im Public Sector? mehr...
Potenziale der Blockchain für den Public Sector erkennen.
NEGZ: Sprachsteuerung als Chance
[28.5.2020] Um den Einsatz sprachgesteuerter E-Government-Dienste in der Verwaltung dreht sich eine jetzt veröffentlichte Kurzstudie des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ). mehr...
Bundesverwaltungsamt: Think Big Interview
[26.5.2020] Im Exklusiv-Interview mit move moderne verwaltung gibt Christoph Verenkotte, Präsident des Bundesverwaltungsamtes (BVA), einen Einblick in die Geschichte der Behörde, die aktuellen Aufgaben und erläutert, wie es das BVA geschafft hat, sich an wandelnde Gegebenheiten anzupassen. mehr...
Christoph Verenkotte, Präsident des Bundesverwaltungsamtes
Suchen...

 Anzeige


MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
Aktuelle Meldungen