NRW:
Stärkung von Konjunktur und Wachstum


[26.5.2020] Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat zehn Impulse veröffentlicht, die dazu beitragen sollen, die von der Corona-Krise geschwächte Wirtschaft des Bundeslandes wieder hochzufahren.

Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sprach sich unter anderem für die Förderung der Digitalisierung in Nordrhein-Westfalen durch den Bund aus. Die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen ist massiv von der Corona-Pandemie betroffen. Das meldet das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes. Um die Krise zu überwinden und die Wirtschaft zügig wieder hochzufahren, seien erhebliche Beiträge von Bund, Land und Europäischer Union notwendig. Die Landesregierung gebe dazu zehn Impulse für die Stärkung von Konjunktur und Wachstum, die auch als Modernisierungsprogramm für Deutschland und Nordrhein-Westfalen wirken sollen.
Darunter befindet sich etwa der Impuls, staatliche Genehmigungsverfahren durch die Digitalisierung zu beschleunigen, um hinderliche Bürokratie abzubauen. So entstehe mit dem Ausbau des Gewerbe-Service-Portal.NRW zum Wirtschafts-Service-Portal.NRW bis zum Sommer 2020 das zentrale digitale Zugangstor für die Wirtschaft. Mit dem Aufbau mehrerer so genannter Digitalisierungsstraßen sollen bis Ende des Jahres mindestens 50 zusätzliche digitale Prozesse im Portal zur Verfügung stehen, heißt es in dem Schreiben. Dazu will die Landesregierung in den kommenden Wochen systematisch überflüssige bürokratische Hemmnisse aufspüren und beseitigen. Selbiges erwartet sie von der Bundesregierung, heißt es in dem Impulspapier.

Digitalisierung beschleunigen

Auch regt die Landesregierung dazu an, die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung, der Schulen und Hochschulen schneller voranzutreiben. Der Lockdown sei von denjenigen Verwaltungen, Organisationen und Bildungseinrichtungen am besten bewältigt worden, die digital gut vorbereitet waren. Aufbauend auf diesen Erfahrungen soll die Digitalisierung der Landesverwaltung, der Kommunen, der Schulen und Hochschulen durch Ausbau der Infrastruktur (Breitband und 5G) und Ausstattung mit Software und Endgeräten deutlich beschleunigt werden, so die Landesregierung.
Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte: „Unkomplizierte Bürokratie mit schnellen Genehmigungsverfahren, beste Bildung und Forschung sowie gezielte Anreize für Innovation und Klimaschutz sind wichtige Hebel für ein neues nachhaltiges Wachstum. Die Landesregierung sieht bundesweit einen Bedarf in Höhe von mindestens 120 Milliarden Euro für ein wirksames Konjunktur- und Modernisierungspaket.“ (co)

10 Impulse zur Stärkung von Konjunktur und Wachstum (Deep Link)
https://www.wirtschaft.nrw

Stichwörter: Politik, Nordrhein-Westfalen, Wirtschaft, Corona

Bildquelle: Land NRW

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Digitale Souveränität: Fünf Länder schließen sich an
[19.1.2022] Fünf weitere Bundesländer haben sich der gemeinsamen Absichtserklärung zur Stärkung der Digitalen Souveränität und Erarbeitung des Souveränen Arbeitsplatzes mit dem Bund angeschlossen. Die Anzahl der teilnehmenden Bundesländer wächst somit auf 14. mehr...
Brandenburg: Entwurf zum Digitalprogramm 2025
[17.12.2021] Die Landesregierung Brandenburgs hat die Entwurfsfassung ihres neuen Digitalprogramms 2025 vorgestellt. Das Programm setzt die Zukunftsstrategie Digitales Brandenburg von 2018 fort. Die Landesregierung lädt Interessierte zum Online-Beteiligungsverfahren zum Entwurf ein. mehr...
IT-Planungsrat: Hamburg übergibt Vorsitz an den Bund
[14.12.2021] Die Freie und Hansestadt Hamburg zieht ein positives Resümee ihres Vorsitzjahres im IT-Planungsrat. Bei der Verwaltungsdigitalisierung seien wichtige Fortschritte erreicht worden. Im kommenden Jahr liegt der Vorsitz in dem Gremium turnusgemäß wieder beim Bund. mehr...
Telekommunikationsgesetz: Alles auf Glasfaser
[7.12.2021] Das neue Telekommunikationsgesetz (TKG) ist in Kraft getreten. Es soll für mehr Tempo beim Netzausbau sorgen und Verbraucher besser schützen. Der BREKO appelliert an die Politik, die Chancen in der Umsetzung des Gesetzes so zu nutzen, dass der Glasfaserausbau wirklich profitiert. mehr...
Neues Telekommunikationsgesetz soll für mehr Tempo beim Netzausbau sorgen.
OSBA / ownCloud: Wie digital souverän ist der Koalitionsvertrag?
[2.12.2021] Die Ampelkoalition hat ihren Koalitionsvertrag vorgelegt. Welche Rolle spielt der Einsatz von Open Source bei den Digitalisierungsplänen der neuen Regierung? Die Open Source Business Alliance und ownCloud haben das Vertragswerk unter die Lupe genommen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen