unymira:
Zuschlag für EVB-IT-Servicevertrag


[17.6.2020] Den Zuschlag für die Ausschreibung des Bundesinnenministeriums zum EVB-IT-Servicevertrag hat der USU-Geschäftsbereich unymira erhalten. Das Dienstleistungspaket umfasst Betriebs- und Entwicklungsleistungen über mindestens 24 Monate.

Der USU-Geschäftsbereich unymira hat einen vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) europaweit ausgeschriebenen EVB-IT-Servicevertrag gewonnen. Auftraggeber ist der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheits­dienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik (BStU). Der Rahmenvertrag umfasst Service- und Entwicklungsleistungen, insbesondere den Betrieb, die Pflege, Wartung und Weiterentwicklung der Fachanwendung IREG, informiert das Unternehmen USU. Dabei handle es sich um eine individuell auf die Anforderungen des BStU abgestimmte datenbank­basierte Anwendung. Der Vertrag habe eine Laufzeit von 24 Monaten mit einer Verlängerungsoption.
Die Behörde des BStU bewahrt in ihren Archiven die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR auf und stellt sie nach den gesetzlichen Vorschriften des Stasi-Unterlagengesetzes (StUG) Privatpersonen, Institutionen und der Öffentlichkeit zur Verfügung. Für die Erfassung der eingehenden Anträge auf Einsichtnahme beziehungsweise Auskunftserteilung sowie die Vorgangsverfolgung und Auswertung wird das System IREG von etwa 750 Mitarbeitern in der Zentralstelle und 12 Außenstellen genutzt. In diesem Verfahren werden Vorgangs-, Personen- und Bearbeitungsdaten eingetragen. (sav)

https://www.unymira.com/de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, USU, unymira, IREG, Dokumenten-Management-System, EVB-IT



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Cloud Computing: Strategie für den Klimaschutz Bericht
[21.12.2020] Die Cloud kann einen wichtigen Beitrag zur Senkung von Emissionen leisten. Bund, Länder und Kommunen sollten der Technologie im Rahmen von Klimaschutzstrategien deshalb Beachtung schenken. mehr...
Cloud-Technologie hilft dabei, Emissionen einzusparen.
ANZEIGE: ERP muss für alle einfach werden
[14.12.2020] Fehlt es in Ihrer Verwaltung an Anwendungen, die dezentrale Zugriffe unkompliziert ermöglichen, damit auch ungeübte Gelegenheitsnutzer:innen effizient aus dem Homeoffice arbeiten können? mehr...
Thüringen: Kompetenzzentrum Verwaltung 4.0 angegliedert
[10.12.2020] Die Angliederung des Kompetenzzentrums Verwaltung 4.0 an das Thüringer Finanzministerium hat jetzt das Thüringer Kabinett beschlossen. Das Kompetenzzentrum soll dem Ministerium als eigenständiges Referat innerhalb der Abteilung für E-Government und IT zugeordnet werden. mehr...
Schleswig-Holstein: Ultramobile Polizeiarbeit
[10.12.2020] In Schleswig-Holstein sollen neue Smartphones die Polizeiarbeit im Streifendienst erleichtern. Die Beamten können damit vor Ort Unfälle aufnehmen, Personen kontrollieren, Ausweisdokumente auf ihre Echtheit prüfen und ihre Lageeinschätzung durch geobasierte Fachdaten unterstützen. mehr...
Auf ultramobile Polizeiarbeit setzt das Land Schleswig-Holstein.
GAIA-X: DATEV wird Day-1-Mitglied
[30.11.2020] Das europäische Cloud-Projekt GAIA-X hat die formelle Gründung hinter sich, erste Mitglieder treten der Initiative bei. Unter den rund 100 Day-One-Mitgliedern ist auch IT-Dienstleister DATEV. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen