Niedersachsen:
GovConnect erweitert Gesellschafterkreis


[3.7.2020] Das Land Niedersachsen und die kommunalen Spitzenverbände werden Gesellschafter der GovConnect GmbH, um die Digitalisierung der Verwaltung zu beschleunigen.

Um einen besseren und schnelleren Verwaltungsservice durch digitale Dienstleistungen zu erzielen sind das Land Niedersachsen und die kommunalen Spitzenverbände als zusätzliche Gesellschafter der GovConnect GmbH beigetreten, einem Zusammenschluss kommunaler IT-Dienstleister. Niedersachsen-CIO Horst Baier sagt zu den Motiven des Landes zur Beteiligung an GovConnect: „Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen kann nur im Schulterschluss von Land und Kommunen gelingen. Durch eine gemeinsame Gesellschaft können wir künftig sehr viel enger zusammenarbeiten und die Kommunen besser unterstützen.“ GovConnect-Geschäftsführerin Patricia Pichottki ergänzt: „Die Aufnahme der neuen Gesellschafter ist die konsequente Fortführung der bereits seit Jahren etablierten Kooperation und ein strategischer Schritt, um die Zusammenarbeit auf ein neues Level zu heben. Nach langer Vorbereitung ist dies ein bedeutender Meilenstein, welcher Niedersachsen nicht nur bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes auf Augenhöhe mit anderen Bundesländern bringt. Die kommunalen IT-Dienstleister freuen sich darauf, im DVN-Projekt ihre langjährigen Erfahrungen in der Verwaltungsdigitalisierung und der Bereitstellung von Online-Verfahren einzubringen.“

Umfassendes Angebot

Als gemeinsames Unternehmen der kommunalen niedersächsischen IT-Dienstleister Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), ITEBO, Kommunale Dienste Göttingen (KDG) und Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) bietet GovConnect nach eigenen Angaben ein umfassendes Angebot für die niedersächsischen Kommunen auf dem Weg zu einer modernen und effizienten Verwaltung. Die Leistungen reichen vom Bürger-Management über die elektronische Bearbeitung von Ordnungswidrigkeiten bis hin zu einem umfangreichen Modulbaukasten für die Verwaltungsdigitalisierung.
Darüber hinaus sei GovConnect seit Jahren als Partner in der Umsetzung gemeinsamer Projekte von Land und Kommunen engagiert. Zu diesen gehören die Entwicklung und der Betrieb des Niedersächsischen Hunderegisters, die Schaffung des zentralen Melderegisterdatenspiegels in Niedersachsen (MIN) sowie die gemeinsame Nutzung der Dienstleistungen des N-CERT (Niedersächsisches Computer Emergency Response Team), einer Einrichtung des Landes zur Cyber-Sicherheit. Unlängst trat GovConnect als Mitglied der Steuerungsgruppe des Kommunalen Kompetenzteams der „Digitalen Verwaltung in Niedersachsen (DVN)“ bei. Das Programm bündelt Vorhaben zum Ausbau der digitalen Verwaltung in Niedersachsen und wird federführend vom Land unter Beteiligung der Kommunen umgesetzt. (hm)

https://www.govconnect.de

Stichwörter: Unternehmen, GovConnect, ITEBO, Niedersachsen, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
Microsoft: Britz führt Public Sector
[22.6.2022] Alexander Britz übernimmt das Public-Sector-Geschäft bei Microsoft Deutschland. Er folgt auf Andreas Kleinknecht, dessen künftige Rolle im Konzern noch nicht bekannt gegeben wurde. mehr...
Alexander Britz wird neuer Public-Sector-Chef bei Microsoft Deutschland.
Materna Virtual Solution: Erst Übernahme, jetzt Namenswechsel
[7.6.2022] Virtual Solution heißt nun auch offiziell Materna Virtual Solution. Mit den gebündelten Kompetenzen will das Unternehmen die öffentliche Hand künftig noch besser bei der Gestaltung sicherer, mobiler Arbeitsplätze unterstützen, die auch für jüngere Fachkräfte attraktiv sind. mehr...
IT-Sicherheitskennzeichen: BSI zeichnet Lancom-Router aus
[30.5.2022] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt die ersten Breitband-Router mit dem neuen IT-Sicherheitskennzeichen versehen. Das freiwillige Label zeichnet 20 aktuelle Lösungen des Unternehmens Lancom Systems aus. mehr...
BSI-Präsident Arne Schönbohm (l.) überreicht eines der IT-Sicherheitskennzeichen an LANCOM CTO Christian Schallenberg.
Lancom Systems: 20 Jahre made in Germany
[25.5.2022] Auf 20 Jahre Unternehmens- und IT-Geschichte blickt in diesem Jahr Lancom Systems zurück. Das einstige Start-up ist mit seinen Produkten made in Germany mittlerweile europaweit führender Hersteller digital-souveräner Netzwerk­infrastrukturlösungen. mehr...
An der Lancom-Jubiläumsfeier nahmen 200 Gäste teil, darunter Kunden, Geschäftspartner und prominente Vertreter aus Politik und Digitalwirtschaft.
GovMind: GovTech beteiligt sich
[24.5.2022] Die GovTech Gruppe beteiligt sich nun an GovMind. Das Start-up unterstützt öffentliche Verwaltungen bei der Beschaffung von Innovationen. Unter anderem hat es zu diesem Zweck eine umfassende Datengrundlage zu jungen Unternehmen im GovernmentTech-Bereich aufgebaut. mehr...