HSL:
Cloud-Migration abgeschlossen


[13.7.2020] Das Hessische Statistische Landesamt (HSL) hat eine Migration auf die Verfahrenscloud Hessen durchgeführt und ist dort erster Kunde.

Zum 31. März 2020 wurde die Migration des Hessischen Statistischen Landesamts (HSL) auf die Verfahrenscloud Hessen (VCH) erfolgreich abgeschlossen. Als erster Kunde hat das Hessische Statistische Landesamt seine Produktion in der Cloud-Infrastruktur störungsfrei aufgenommen, teilt die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) mit. Im Zeitraum von Sommer 2019 bis März 2020 wurden circa 100 virtuelle Maschinen in einem gemeinsamen Projekt von HSL und HZD aus dem Rechenzentrum des Statistischen Landesamts in die Zielumgebung VCH migriert. Die Migration wurde laut HZD in einem dreistufigen Verfahren durchgeführt: Als erstes wurden Testmaschinen umgezogen, in einem zweiten Abschnitt folgten weniger kritischen Verfahren und in der dritten Phase erfolgte der Umzug der aus HSL-Sicht kritischen Verfahren.
In dem gewählten Betriebsmodell liegen die Konfigurations- und Administrationshoheit für die Anwendungen und Server-Betriebssysteme beim HSL. Die HZD stelle über die Verfahrenscloud Hessen die Compute- und Storage-Kapazitäten bereit – einschließlich der Virtualisierungsschicht sowie der Back-End-Systeme und der Datensicherung. Der Betrieb läuft laut HZD seit erfolgreichem Abschluss der Migration störungsfrei mit hoher Performanz.

Höhere Sicherheit

Der Nutzen für das HSL als Kunde der HZD liege vor allem darin, an den höheren Sicherheitsstandards der HZD-Rechenzentren zu partizipieren und von den spezifischen Kosten und Risiken bei der Bereitstellung der Infrastruktur entlastet zu werden. Außerdem könne sich das IT-Personal verstärkt auf die Kernaufgaben des HSL konzentrieren.
Zugleich betreut die HZD laut eigenen Angaben nun auch einen Teil der Firewall-Infrastruktur, der zuvor über den Eigenbetrieb des Statistischen Landesamts lief. Das Firewall-Regelwerk des HSL war historisch gewachsen und daher sehr heterogen. Wie die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung mitteilt, ist es gelungen, dieses funktional vollständig auf das Firewall-Produkt der HZD zu migrieren und dabei weitgehend eine Angleichung an die Standards zu Firewall-Regelwerken der Datenzentrale zu erreichen. (hm)

https://statistik.hessen.de
https://hzd.hessen.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Hessen, HZD, HSL, VCH, Cloud Computing



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Dataport: Ein Jahr data[port]ai
[13.1.2022] Dataport und das Land Schleswig-Holstein blicken ein Jahr nach Projektstart auf Fortschritte bei der KI- und Datenplattform data[port]ai zurück, die sich an öffentliche Verwaltung, Forschung und Wirtschaft richtet. Bisher wurden insgesamt 15 Projekte im Rahmen von data[port]ai umgesetzt. mehr...
Landespolizeiinspektion Jena: Bargeldloser Zahlungsverkehr
[11.1.2022] In den Polizeidienststellen der Landespolizeiinspektion (LPI) Jena kann der Zahlungsverkehr ab sofort bargeldlos abgewickelt werden. Möglich macht dies die dreimonatige Pilotierungsphase eines neuen IT-Verfahrens, das Thüringen flächendeckend ausweiten will. mehr...
Sopra Steria / OVHcloud: Digitale Plattform für das Gaia-X-Umfeld
[13.12.2021] Sopra Steria und der Cloud-Anbieter OVHcloud haben ein gemeinsames Service-Angebot entwickelt. Die Trusted Digital Plattform bietet Zugriff auf souveräne Cloud-Services und will Initiativen unterstützen, die sich rund um die europäische Initiative Gaia-X entwickeln. mehr...
Thüringen: Sichere Arbeitsplatztechnik steht bereit
[22.11.2021] In den Landesverwaltungen ist ein Kulturwandel zu beobachten: Alle Ressorts streben eine Fortentwicklung des flexiblen Arbeitens und der modernen Arbeitsweise an. Über den Ausbau der digitalen Arbeitsplätze für flexibles und mobiles Arbeiten in der Thüringer Landesverwaltung hat jetzt der Thüringer Finanzstaatssekretär und CIO Hartmut Schubert informiert. mehr...
Künstliche Intelligenz: Macht und Bedeutung Bericht
[12.11.2021] Künstliche Intelligenz soll immer mehr Hilfestellung und Unterstützung im öffentlichen Sektor leisten. Staaten wie Estland, die von einer schrumpfenden Bevölkerung gekennzeichnet sind, treiben die Entwicklung voran. mehr...
Estland ist Deutschland bei der Verwaltungsdigitalisierung und beim Einsatz von KI weit voraus.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen