Smart Country Convention:
Vorträge live aus dem Studio im hub27


[20.7.2020] Die Smart Country Convention findet dieses Jahr hauptsächlich virtuell statt. Im Fokus der Veranstaltung Ende Oktober stehen die Themen E-Government und Smart City.

Der Digitalverband Bitkom und die Messe Berlin verlegen die Kongressmesse Smart Country Convention (27. bis 28. Oktober 2020, Berlin) großteils in den digitalen Raum. Das zentrale Thema der Veranstaltung ist die Digitalisierung von Städten, Gemeinden und Regionen. Am ersten Tag liegt der Fokus auf dem E-Government, am zweiten geht es um den Themenkomplex Smart City. Das Programm wird live aus dem Studio im hub27 übertragen, und die Teilnehmer werden Möglichkeiten zum virtuellen Austausch erhalten, informiert die Messe Berlin.
„Die Corona-Krise war für die öffentliche Verwaltung ein Weckruf: Jetzt muss in der Verwaltung von A bis Z durchdigitalisiert werden“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Der Public Sector braucht jetzt Informationen über die neuesten technologischen Lösungen, Know-how zum Projekt-Management und Austausch zwischen allen Beteiligten. Genau das gibt es dieses Jahr virtuell auf der Smart Country Convention.“ Darüber hinaus trifft sich im limitierten Rahmen ein Kreis von Rednern und Entscheidungsträgern live vor Ort auf dem Berliner Messegelände. Jens Heithecker, Executive Vice President Messe Berlin, erklärt: „Mit der Special Edition in diesem Jahr greifen wir den Wunsch unserer Aussteller und Partner auf. Neben einem umfangreichen Programm an Livestreams und virtuellem Networking schaffen wir die Möglichkeit, sich im kleinen Kreis im hub27 zu treffen. Denn der Wunsch nach persönlichem Austausch live vor Ort ist auch in diesen Zeiten ungebrochen.“ (sav)

https://www.smartcountry.berlin

Stichwörter: Kongresse, Messen, Smart Country Convention 2020, Smart City



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
ANZEIGE: Neues Denken, Arbeiten und Wirken in der Verwaltung
[19.10.2020] Krisen decken Schwächen auf, fördern aber genauso Stärken. 2020 haben sich das Arbeiten und die Denkweisen schlagartig gewandelt. Auch in der öffentlichen Verwaltung. mehr...
Der Kongress Innovatives Management findet am 12. November 2020 statt.
E-Rechnungsgipfel 2020: Wohin geht es mit der E-Rechnung?
[21.9.2020] Unter dem Titel „Quo Vadis E-Rechnung in Deutschland?“ widmen sich Franziska Streichsbier (BMI) und Ivo Moszynski (FeRD) auf dem diesjährigen E-Rechnungsgipfel der weiteren Entwicklung des elektronischen Rechnungsformats. mehr...
Innovatives Management: Lernen aus der Corona-Krise
[8.9.2020] Der interdisziplinäre Verwaltungskongress Innovatives Management nimmt die positiven Aspekte der Corona-Pandemie in den Fokus und will erkunden, wie sich von den gemachten Erfahrungen profitieren lässt. mehr...
ÖV-Symposium NRW: Digitale Premiere
[24.8.2020] Am 3. September findet die Digitalpremiere des ÖV-Symposiums NRW statt. Zu vier Themenschwerpunkten sind unter anderem 30 Fachvorträge geplant. Auch können die zugeschalteten Teilnehmer die Schlüsselübergabe vom bisherigen an den neuen Landes-CIO live miterleben. mehr...
Die digitale Premiere des ÖV-Symposiums NRW findet als Live-Veranstaltung im bauwerk.köln statt.
Intergeo 2020: Community trifft sich digital
[14.7.2020] Die Intergeo verlagert Conference und Expo in den virtuellen Raum. Die Veranstalter stehen mit den Ausstellern und Industriepartnern in einem intensiven Dialog, um eine rein digitale Kongressmesse zu realisieren. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen