Tech4Germany:
Fellowship gestartet


[4.8.2020] Das Tech4Germany Fellowship 2020 hat begonnen. Unter den Digitalsierungsprojekten, an denen die Teilnehmer arbeiten sollen, ist ein gemeinsames Chatbot-Projekt von BMI und ITZBund.

Das Tech4Germany Fellowship 2020 (wir berichteten) geht los: In den kommenden drei Monaten werden 32 Teilnehmer an verschiedenen Digitalisierungsprojekten der Bundesverwaltung mitarbeiten, darunter das Chatbot-Projekt vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und vom Informationstechnikzentrum Bund (ITZBund) (wir berichteten). Wie das ITZBund mitteilt, soll ein interdisziplinäres Team aus vier Fellows eine prototypische Chatbot-Lösung entwickeln. Besonders User Experience und Usability stünden dabei im Fokus. Beraten und unterstützt würde das Team von langjährig erfahrenen Beschäftigten aus dem BMI und dem ITZBund.
„Die Besonderheit des Tech4Germany Fellowships liegt in der unkonventionellen Denk- und Arbeitsweise“, beschreibt René Gürth, Digitallotse und fachlicher Ansprechpartner für Chatbot-Lösungen im ITZBund, seine Erwartungen an das Fellowship. „Durch den Out-of-the Box-Ansatz bekommen die Fellows den notwendigen Freiraum für Kreativität und zum Querdenken. Für uns als zentraler IT-Dienstleister der Bundesverwaltung ist das Fellowship eine tolle Möglichkeit, alternative Arbeitsweisen und -methoden zu erproben und frische Ideen und Impulse für zukünftige Digitalisierungsprojekte zu gewinnen.“
Zum Auftakt des Tech4Germany Fellowship erklärte Kanzleramtschef und Schirmherr des Programms, Helge Braun: „Tech4Germany bietet Digitaltalenten einen Einblick in die Arbeit für den Staat und veranschaulicht die Vorteile nutzerzentrierten Arbeitens. Damit ermöglicht es auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, neue Prozesse zu erproben.“ (co)

https://tech.4germany.org
https://www.itzbund.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Tech4Germany, BMI, ITZBund, Chatbot



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
BDBOS: Neue Beauftragte für die Netze des Bundes
[18.8.2020] Die Netzinfrastrukturen für die Regierungskommunikation werden seit dem Jahr 2019 von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) betreut. Ines Fiedler übernimmt nun das Amt der Direktorin. mehr...
Ines Fiedler übernimmt die Funktion der Direktorin als Beauftragte für die Netze des Bundes.
SharePointForum 2020: Webinar-Serie und Präsenzveranstaltung
[13.8.2020] Mit einer wöchentlichen Webinar-Serie startete das Stuttgarter SharePointForum 2020 bereits Ende Juli. Auf der Präsenzveranstaltung Ende Oktober stehen die Themen SharePoint, Microsoft Teams und Office 365 im Fokus. mehr...
Die Präsenztickets für das SharePointForum sind in diesem Jahr begrenzt, um ausreichend Raum bieten zu können. Allerdings besteht auch die Möglichkeit online teilzunehmen.
XPlanung/XBau: Datenformate werden weiterentwickelt
[12.8.2020] Der Betrieb der Leitstelle XPlanung/XBau wurde jetzt mit einer Verwaltungsvereinbarung gesichert. Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige Koordinierungsstelle treibt die Vereinheitlichung von Datenstandards im Planungs- und Bauwesen voran. mehr...
Sachsen-Anhalt: Verwaltung neu ausgestattet
[6.8.2020] In der öffentlichen Verwaltung in Sachsen-Anhalt werden 2.500 Mitarbeiter mit neuen Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet. Dataport übernimmt dazu den Support bei Hardware- und Software-Problemen. mehr...
Steuerverwaltung Hessen: Tablets für die Ausbildung
[3.8.2020] Flächendeckend stattet die hessische Steuerverwaltung ihren Lehr- und Ausbildungsbereich mit Tablets aus. Neue E-Learning-Angebote sollen außerdem die Unterrichtsstandards erhöhen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen