Sachsen-Anhalt:
Verwaltung neu ausgestattet


[6.8.2020] In der öffentlichen Verwaltung in Sachsen-Anhalt werden 2.500 Mitarbeiter mit neuen Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet. Dataport übernimmt dazu den Support bei Hardware- und Software-Problemen.

2.500 Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung in Sachsen-Anhalt bekommen neue Computer-Arbeitsplätze. Im Finanzministerium des mitteldeutschen Bundeslandes rollte Dataport jetzt die ersten 300 von 700 standardisierten Arbeitsplätzen aus. Wie der IT-Dienstleister mitteilt, bestehen die Clients je nach Bedarf der Mitarbeiter aus Desktop-PC, Notebook, Monitor und Drucker. Neben der Hardware zähle eine zentral gesteuerte Software-Verteilung zum standardisierten Client-Betrieb. Auch den Support bei Problemen übernimmt Dataport laut eigener Angabe durch seinen User Help Desk und den Field Service. Dank des zentralen Managements sei es möglich, auf etablierte Prozesse zurückgreifen, die den Hardware- und Software-Support verschlanken und beschleunigen.
Nach dem Finanzministerium sollen das Finanzamt Dessau-Roßlau und der Landesbetrieb Bau und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt mit neuen Arbeitsplätzen folgen. Danach sei die Ausstattung des Bildungsministeriums, des Instituts für Lehrerfortbildung und des Zentrums für politische Bildung geplant. Bis Ende 2021 sollen alle Beschäftigten der beteiligten Ministerien, Ämter und Betriebe mit dem neuen Standard-Arbeitsplatz arbeiten können, informiert Dataport. (co)

https://www.sachsen-anhalt.de
https://www.dataport.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Dataport, Sachsen-Anhalt



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
BDBOS: Neue Beauftragte für die Netze des Bundes
[18.8.2020] Die Netzinfrastrukturen für die Regierungskommunikation werden seit dem Jahr 2019 von der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) betreut. Ines Fiedler übernimmt nun das Amt der Direktorin. mehr...
Ines Fiedler übernimmt die Funktion der Direktorin als Beauftragte für die Netze des Bundes.
SharePointForum 2020: Webinar-Serie und Präsenzveranstaltung
[13.8.2020] Mit einer wöchentlichen Webinar-Serie startete das Stuttgarter SharePointForum 2020 bereits Ende Juli. Auf der Präsenzveranstaltung Ende Oktober stehen die Themen SharePoint, Microsoft Teams und Office 365 im Fokus. mehr...
Die Präsenztickets für das SharePointForum sind in diesem Jahr begrenzt, um ausreichend Raum bieten zu können. Allerdings besteht auch die Möglichkeit online teilzunehmen.
XPlanung/XBau: Datenformate werden weiterentwickelt
[12.8.2020] Der Betrieb der Leitstelle XPlanung/XBau wurde jetzt mit einer Verwaltungsvereinbarung gesichert. Die in Hamburg ansässige, bundesweit tätige Koordinierungsstelle treibt die Vereinheitlichung von Datenstandards im Planungs- und Bauwesen voran. mehr...
Tech4Germany: Fellowship gestartet
[4.8.2020] Das Tech4Germany Fellowship 2020 hat begonnen. Unter den Digitalsierungsprojekten, an denen die Teilnehmer arbeiten sollen, ist ein gemeinsames Chatbot-Projekt von BMI und ITZBund. mehr...
Steuerverwaltung Hessen: Tablets für die Ausbildung
[3.8.2020] Flächendeckend stattet die hessische Steuerverwaltung ihren Lehr- und Ausbildungsbereich mit Tablets aus. Neue E-Learning-Angebote sollen außerdem die Unterrichtsstandards erhöhen. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen