Bremen:
Artus-App unterstützt Polizeiarbeit


[13.10.2020] Die Polizei im Land Bremen testet derzeit die App @rtus-Mobile. Diese soll unter anderem als digitales Notizbuch dienen, in das Fotos, Sprachnachrichten und GPS-Daten eingetragen werden können.

Das herkömmliche Notizbuch der Polizisten im Land Bremen könnte bald ausgedient haben. Ab sofort werden in einem Testbetrieb Streifenbeamte mit 25 Smartphones in den Einsatz gehen, die mit der Polizei-App @rtus-Mobile oder der Artus-App ausgestattet sind. Das berichtet der Senator für Inneres der Freien Hansestadt Bremen. Mithilfe der Anwendung soll die Polizeiarbeit schneller und einfacher gestaltet werden. Der Einsatzdienst in der Vahr und bei der Bremer Verkehrsbereitschaft sowie in den Bremerhavener Abteilungen Nord und Verkehr seien die ersten Nutzer. Die zehnwöchige Testphase soll Erkenntnisse liefern, die für eine mögliche Ausweitung der Anwendung genutzt werden können. Die Polizeikräfte hätten auf den Smartphones durch @rtus-Mobile Zugriff auf das Vorgangsbearbeitungsystem Artus. Während eines Einsatzes könnten sie noch vor Ort Vorgänge anlegen, Fotos und Sprachnachrichten einfügen, den per GPS-Ortung lokalisierten Standort speichern und zuordnen. Alle erfassten Daten würden in einem Vorgang gebündelt und ins System eingepflegt. Auch am Revier seien die erfassten Informationen sofort einsehbar. Die bislang handgeschriebenen Notizen müssten nicht mehr in die Computer an der Wache übertragen werden. Die Artus-App diene fortan als digitales Notizbuch zur Vorgangsbearbeitung. Im Einsatz könnten durch die App zum Beispiel auch Fahndungsabfragen vorgenommen werden – natürlich immer unter Einhaltung aller Sicherheits- und Datenschutzvorkehrungen. Dazu seien die Smartphones besonders gegen Verlust oder Diebstahl gesichert. Verliere ein Gerät den Kontakt zum zentralen Server, können die Daten beispielsweise ferngelöscht werden. Innensenator Ulrich Mäurer erklärt: „Wir gestalten die Polizeiarbeit effizienter und entlasten damit unsere Polizistinnen und Polizisten. So werden die Polizei Bremen und die Ortspolizeibehörde Bremerhaven zukünftig schneller, mobiler und digitaler. Durch die strukturierte Datenerfassung und digitale Weiterverarbeitung gehen wir einen weiteren Schritt in eine moderne Polizei.“ (co)

https://www.bremen.de

Stichwörter: Panorama, Fachverfahren, Polizei, Apps, @rtus-Mobile



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Studie: Stand der IT in deutschen Behörden
[23.9.2021] Im Auftrag des IT-Unternehmens Citrix hat das Markt- und Meinungsforschungsinstitut YouGov eine Befragung zum Stand der IT in deutschen Behörden und Veränderungen durch die COVID-19-Pandemie durchgeführt. Die Ergebnisse wurden jetzt vorgestellt. mehr...
Hessen: Vom Pionier zum Routinier
[16.9.2021] Das Hessische Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung (HCC) besteht seit 20 Jahren. Die Dienststelle bietet unter anderem Leistungen rund um SAP, im Finanz- und Rechnungswesen sowie bei der Einkaufsorganisation für die hessische Landesverwaltung. mehr...
E-Government-Wettbewerb 2021: Finalisten stehen fest
[16.9.2021] Beim E-Government-Wettbewerb 2021 werden herausragende Projekte der Verwaltungsmodernisierung ausgezeichnet. Die 19 Finalisten, die ihre Projekte am 28. September vor einer siebenköpfigen Jury präsentieren werden, stehen jetzt fest. mehr...
ITZBund / BpB: Chatbot zur Bundestagswahl 2021
[13.9.2021] Für die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) stellt das ITZBund anlässlich der bevorstehenden Bundestagswahl einen Chatbot bereit. Der Chatbot basiert größtenteils auf Open-Source-Lösungen. Er wird auf Basis von Beiträgen der BpB trainiert. mehr...
OZG: Verpflichtungserklärung bald bundesweit
[10.9.2021] Wer eine Verpflichtungserklärung abgeben möchte, kann sich künftig auf eine unkomplizierte digitale Lösung freuen: Durch die nun gezeichnete Einzelvereinbarung soll die digitale Antragstellung nach den guten Erfahrungen in Offenbach am Main und Wiesbaden bald deutschlandweit möglich sein. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen