Hochschule des Bundes:
Neuer Studiengang gestartet


[23.10.2020] An der Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (HS Bund) ist der neue duale Studiengang Digital Administration and Cyber Security (DACS) gestartet.

Die Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung (HS Bund) hat einen neuen Studiengang gestartet. Am 1. Oktober 2020 nahmen 60 Studierenden das Studium der Digital Administration and Cyber Security (DACS) auf, für das die Vertiefungsrichtungen Digital Administration und Cyber Security vorgesehen sind. Wie die Hochschule mitteilt, erhalten die Studierenden im Schwerpunkt Digital Administration Kompetenzen, um die Überführung bestehender Verwaltungsprozesse in digitalisierte Angebote erfolgreich zu gestalten, unter anderem mit Methoden des Projekt-Managements und agilen Methoden der Software-Entwicklung. Das Themenfeld Cyber Security setze seinen Schwerpunkt auf die Prävention, Aufklärung und Bekämpfung der Gefahren innerhalb der digitalisierten Welt, etwa indem fundierte Kenntnisse der Informationssicherheit sowie der IT-Forensik vermittelt werden.
Beide Studiengänge sind als duales Studium angelegt. Dabei wechseln sich fachtheoretische Studienphasen an der HS Bund am Zentralbereich in Brühl (24 Monate) mit zwei berufspraktischen Studienphasen im dritten und fünften Semester (12 Monate) an verschiedenen Praktikumsbehörden ab. Insgesamt soll das Studium drei Jahre dauern. Die Studierenden schließen das Studium dann als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) mit Schwerpunkt Digital Administration and Cyber Security (DACS) ab. (sib)

Digital Administration and Cyber Security bei der HS Bund (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Hochschule des Bundes (HS Bund), Studium



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Bundesdruckerei: Neue Plattform für Rechnungsversand
[27.11.2020] Lieferanten und Dienstleister des Bundes sind verpflichtet, ihre Rechnungen im elektronischen Format XRechnung zu versenden. Die Bundesdruckerei stellt deshalb die neue Rechnungsplattform VPX bereit – vor allem für Institutionen, die für bereits bestehende Plattformen des Bundes nicht zugelassen sind. mehr...
Universität Potsdam: Innovation durch Krise
[25.11.2020] Die digitale Konferenz „Innovation durch Krise“ an der Universität Potsdam nimmt Anfang Dezember den Einfluss der Corona-Pandemie auf die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung in den Blick. Ausgerichtet wird sie vom Lehrstuhl für Public und Nonprofit Management. mehr...
Digital Office Index 2020: Verhinderer und Förderer
[23.11.2020] Digitalisierung lohnt sich für die öffentliche Verwaltung und für Unternehmen jeder Größe – zu diesen Schluss kommt der Digital Office Index 2020 des Digitalverbands Bitkom, den jetzt das IT-Unternehmen Ceyoniq Technology ausgewertet hat. mehr...
Bund: NINA informiert über Corona
[20.11.2020] Die Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundes sendet ab sofort auch Meldungen zur Corona-Pandemie. mehr...
Die bundesweite Warn-App NINA sendet ab sofort Meldungen zur Corona-Lage.
Materna: Chatbots auf dem Vormarsch Bericht
[18.11.2020] Chat- und Voicebots kommen nun vermehrt im öffentlichen Sektor zum Einsatz – und das aus gutem Grund. Denn die Technologie bietet viele Vorteile für Bürger und Verwaltungsmitarbeiter. mehr...
Chatbots kommen vermehrt im öffentlichen Sektor zum Einsatz.
Suchen...

 Anzeige


GovConnect GmbH
30163 Hannover
GovConnect GmbH
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen