Regierung SH:
Neue App informiert Schleswig-Holstein


[22.10.2020] Wichtige Informationen aus Schleswig-Holstein liefert jetzt die App Regierung SH direkt auf das Smartphone – seien es Stellenangebote der Landesbehörden, Einblicke in den Alltag des Ministerpräsidenten, Baustelleninformationen oder eine Auswahl verschiedener Bürgerservices.

Aktuelle Informationen, Stellenangebote oder Wissenswertes aus und über Schleswig-Holstein liefert ab sofort die App „Regierung SH“ direkt aufs Handy. „Die App bietet einen schnellen Überblick über alle Politikfelder, die uns in Schleswig-Holstein bewegen“, sagt der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Dirk Schrödter. „Mobile Geräte werden in Zeiten des digitalen Wandels immer mehr genutzt. Daher war es uns sehr wichtig, eine App anzubieten, um schnell, verständlich und umfassend über Landespolitik zu informieren.“ Die Angebote der App generieren sich aus dem Internet-Portal schleswig-holstein.de, das in der Staatskanzlei gepflegt wird. Nutzer können in der App Themengebiete auswählen, für die sie sich besonders interessieren. Auch Push-Nachrichten lassen sich abonnieren. Hinzu kommen Informationen über die Ministerien der Landesregierung. Außerdem weist die App den Weg zu Stellenangeboten der Landesbehörden. Unter „Aktuelles“ wird laut der Staatskanzlei über alle wichtigen politischen Ereignisse informiert. Einblicke in den Alltag von Ministerpräsident Daniel Günther zeige die Rubrik „Politik vor Ort“. Unter „Wir für Sie“ findet sich eine Auswahl verschiedener Bürgerservices, unter anderem der Zuständigkeitsfinder für Behörden, das Landesrecht online sowie aktuelle Baustelleninformationen. Regierung SH kann in den Play-Stores von Google und Apple kostenlos heruntergeladen werden. (ve)

https://www.schleswig-holstein.de
Regierung SH im Google Play Store (Deep Link)
Regierung SH im iTunes Store (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Apps, Schleswig-Holstein



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Niedersachsen: Wolters Kluwer stellt NI-VORIS bereit
[31.1.2023] Wolters Kluwer stellt ab sofort das Vorschrifteninformationssystem des Landes Niedersachsen (NI-VORIS) bereit. Das Unternehmen konnte sich in der entsprechenden Ausschreibung durchsetzen. mehr...
Deutsche Rentenversicherung: Open Source für Web-Auftritt
[22.12.2022] Eine der größten deutschen Behörden, die Deutsche Rentenversicherung, setzt für ihren weitverzweigten Online-Auftritt auf Open Source. Zum Einsatz kommt das CMS GSB 10. Federführend bei dem nun abgeschlossenen Großmigrationsprojekt war IT-Dienstleister Materna. mehr...
Deutsche Rentenversicherung: Sämtliche Websites wurden auf ein Open-Source-basiertes CMS migriert.
BMI: GovLabDE gestartet
[5.12.2022] Die im Koalitionsvertrag beschlossene Kollaborationsplattform der Bundesregierung, GovLabDE, ist online. Sie bietet Methoden- und Fachexpertise sowie eine moderne technische Infrastruktur und soll so die Zusammenarbeit ressortübergreifender Projekt-Teams unterstützen. mehr...
Eine neue Plattform bündelt Methoden- und Fachexpertise sowie technische Infrastruktur. Bundesinnenministerin Faeser beim Besuch im GovLab.
Portal: Barrierefreiheit im Blick
[22.11.2022] Das BMI, das ITZBund, das BVA und die hessische Landesbeauftragte für barrierefreie IT haben ein Portal lanciert, das zahlreiche Informationen und Umsetzungshilfen zur barrierefreien IT bereithält. mehr...
Schleswig-Holstein: Digitaler Parlamentsbetrieb
[4.11.2022] Das von Dataport entwickelte Abgeordnetenportal Schleswig-Holstein nimmt den Betrieb auf. Die digitale Plattform der Landtagsverwaltung soll die Zusammenarbeit der Abgeordneten vereinfachen und effizienter machen und erlaubt eine hybride, ortsungebundene parlamentarische Arbeit. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen