DeID:
Online-Kongress zum Schaufensterprojekt


[17.11.2020] Das Projekt DeID hat sich für den Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beworben. In einer Online-Fachkonferenz soll die Projektidee Ende November vorgestellt werden.

Um die Projektidee einer Deutschland ID (DeID) (wir berichteten) vorzustellen, findet am 25. November 2020 eine Online-Fachkonferenz statt. Das kündigt jetzt der Dachverband kommunaler IT-Dienstleister (KDN) an. Sichere und benutzbare digitale Identitäten seien wesentliche Impulsgeber für die Digitalisierung der modernen Informationsgesellschaft. Mit dem geplanten Projekt DeID, das sich für den Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beworben hat, sollen digitale Identitäten Realität werden und damit die von vielen Bürgern gewünschte Digitalisierung der Behördenleistungen ermöglichen. Zum Einsatz sollen dabei Identitäten kommen, die Bürger bereits aus anderen Lebensbereichen kennen. Um dies zu erreichen, haben sich die beiden in der Wettbewerbsphase noch konkurrierenden Projekte PeopleID und SDIinNRW zusammengeschlossen. Auch das Unternehmen Form-Solutions nimmt aktuell an dem Förderprojekt SDIinNRW teil. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen über das Vorhaben virtuelle Identitäten aus verschiedenen Lebensräumen, wie Banken, Versicherungen und Verwaltungen als nutzbare Identitäten auch für Verwaltungsleistungen zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und der öffentlichen Hand würden die Schnittstellen zur Nutzung dieser existierenden Identitätsräume in Online-Diensten des Onlinezugangsgesetzes (OZG) geschaffen. Die Teilnahme am Online-Fachkongress sei kostenlos. (co)

Weitere Informationen zum Online-Fachkongress (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Form-Solutions



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Bundesagentur für Arbeit: Online arbeitslos melden
[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises. mehr...
Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden.
Bayern: Digitale Steuerdaten sicher verwalten
[6.12.2021] In einem Pilotprojekt untersucht die Bayerische Steuerverwaltung in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe, wie Bürger bestimmte Daten ihres Einkommensteuerbescheids für Kreditprüfungen digital an ihre Bank weiterleiten können. mehr...
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen