DeID:
Online-Kongress zum Schaufensterprojekt


[17.11.2020] Das Projekt DeID hat sich für den Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beworben. In einer Online-Fachkonferenz soll die Projektidee Ende November vorgestellt werden.

Um die Projektidee einer Deutschland ID (DeID) (wir berichteten) vorzustellen, findet am 25. November 2020 eine Online-Fachkonferenz statt. Das kündigt jetzt der Dachverband kommunaler IT-Dienstleister (KDN) an. Sichere und benutzbare digitale Identitäten seien wesentliche Impulsgeber für die Digitalisierung der modernen Informationsgesellschaft. Mit dem geplanten Projekt DeID, das sich für den Innovationswettbewerb „Schaufenster Sichere Digitale Identitäten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) beworben hat, sollen digitale Identitäten Realität werden und damit die von vielen Bürgern gewünschte Digitalisierung der Behördenleistungen ermöglichen. Zum Einsatz sollen dabei Identitäten kommen, die Bürger bereits aus anderen Lebensbereichen kennen. Um dies zu erreichen, haben sich die beiden in der Wettbewerbsphase noch konkurrierenden Projekte PeopleID und SDIinNRW zusammengeschlossen. Auch das Unternehmen Form-Solutions nimmt aktuell an dem Förderprojekt SDIinNRW teil. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen über das Vorhaben virtuelle Identitäten aus verschiedenen Lebensräumen, wie Banken, Versicherungen und Verwaltungen als nutzbare Identitäten auch für Verwaltungsleistungen zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und der öffentlichen Hand würden die Schnittstellen zur Nutzung dieser existierenden Identitätsräume in Online-Diensten des Onlinezugangsgesetzes (OZG) geschaffen. Die Teilnahme am Online-Fachkongress sei kostenlos. (co)

Weitere Informationen zum Online-Fachkongress (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), Form-Solutions



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Ausweisportal: Neue Inhalte und neuer Look
[19.11.2020] Mit neuen Inhalten und neuem Aussehen zeigt sich das Personalausweisportal des Bundesinnenministeriums. Neuerungen stehen auch für die Online-Ausweisfunktion selbst an: Im kommenden Jahr soll das Ausweisen nur via Smartphone möglich werden. mehr...
Mit neuen Inhalten und neuem Aussehen zeigt sich das Personalausweisportal des BMI.
Fraunhofer AISEC / Verimi: Fusion zu Identitätskonzept Deutschland ID
[12.11.2020] Verimi und Fraunhofer AISEC, die beide an Konzepten zur digitalen Identität arbeiten, fusionieren ihre Konsortien zum gemeinsamen Projekt „Deutschland ID (DeID)“. Die Leitung übernimmt das Fraunhofer AISEC. DeID nimmt an einem Innovationswettbewerb des BMWi teil. mehr...
eID: Ungenutztes Potenzial
[3.11.2020] Der Bitkom hat eine repräsentative Umfrage zur Nutzung des elektronischen Personalausweises durchgeführt. Demnach kommt die eID-Funktion trotz der generellen Aufgeschlossenheit der Bürger hierzulande kaum zum Einsatz. mehr...
BearingPoint: Studie zu Blockchain und Verwaltung
[6.10.2020] Das Beratungsunternehmen BearingPoint hat eine Studie publiziert, in der mehr als 50 verschiedene Blockchain-Vorhaben des Bundes und der Länder analysiert und bewertet werden. Besondere Treiber sind demnach das BMWi, das BMBF und das Land Nordrhein-Westfalen. mehr...
eID: Handy-Personalausweis bis 2021
[21.9.2020] In ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage nach dem Handy-Personalausweis kündigt die Bundesregierung an, dass mit einem Prototypen bis Februar 2021 zu rechnen ist. Ab Juni 2021 soll der Download der App möglich sein. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen