Hessen:
Telefontermin statt Warteschleife


[19.1.2021] Die hessische Steuerverwaltung erweitert ihren Bürgerservice: Steuerpflichtige, die mit ihrem Finanzamt sprechen wollen, können via Internet um einen Rückruf bitten.

In Hessen können Steuerpflichtige jetzt online einen Telefontermin mit ihrem Finanzamt vereinbaren. Die hessische Steuerverwaltung hat ihr Serviceangebot für Bürger erweitert. Über das digitale Finanzamt – das zentrale Finanzamts-Portal in Hessen – können online Telefontermine zur Klärung persönlicher Anliegen vereinbart werden. Im Online-System wählen Interessierte ihr zuständiges Finanzamt und den Wunschtermin aus und hinterlegen Angaben zum Anliegen und die Rückrufnummer. Das betreffende Finanzamt ruft dann im gewünschten Zeitfenster zurück. Zudem kann eine Erinnerungs-E-Mail bestellt oder der Termin in das eigene Terminsystem – etwa den Outlook-Kalender – übernommen werden.
Dadurch werde es für die Bürger vereinfacht, mit ihrem Finanzamt in Kontakt zu treten und ihre Anliegen zu klären, so Hessens Finanzminister Michael Boddenberg. Gerade während der Corona-Pandemie habe das telefonische Angebot weiter an Bedeutung gewonnen, insbesondere, wenn keine persönlichen Gesprächstermine in den Finanzämtern möglich seien. Das Angebot soll vorrangig dazu beitragen, Fragen zum individuellen Steuerfall telefonisch zu klären. Für allgemeine Fragen – beispielsweise zu Fristen oder zu ELSTER – stehen eine hessenweite Service-Rufnummer sowie ein Online-Formular zur Verfügung. (sib)

Online-Rückrufbitte ans Finanzamt (Deep Link)

Stichwörter: Panorama, Hessen, Bürgerservice, Finanzamt

Bildquelle: photochicken / 123rf.com

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Baden-Württemberg: Moderne Technologie für Einsatzkräfte
[2.3.2021] Baden-Württemberg will 600 Millionen Euro in die Modernisierung des Digitalfunknetzes für Rettungs- und Einsatzkräfte mit Sicherheitsaufgaben investieren. So soll eine sichere und zuverlässige Kommunikation gewährleistet werden. mehr...
D21-Digital-Index 2020/2021: Gewinner und Verlierer
[25.2.2021] Der Digitalisierungsgrad der Bevölkerung erreicht einen neuen Höchststand: Vor allem Junge und gut Gebildete fühlen sich als Gewinner der Digitalisierung. Doch nicht alle profitieren gleichermaßen. Das zeigen die Ergebnisse des D21-Digital-Index 2020/2021. mehr...
Die Initiative D21 hat ihren Digital-Index 2020/2021 veröffentlicht.
Berlin: Preisgekrönte Platzbuchungsanwendung
[24.2.2021] Die Berliner Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (SenIAS) hat eine Applikation entwickeln lassen, mit deren Hilfe Mitarbeiter Arbeitsplätze im Büro coronakonform reservieren können. Jetzt wurde die Anwendung mit dem Berliner Verwaltungspreis 2020 ausgezeichnet. mehr...
Bund: Brexit Bot beantwortet Fragen
[22.2.2021] Für Fragen zum grenzüberschreitenden Warenverkehr in der EU bietet der Bund den Brexit Bot an. Der Chatbot geht vor allem auf die Auswirkungen ein, die durch den Austritt Großbritanniens und Nordirlands aus der EU entstehen. mehr...
Picture / IMTB Consulting: Beratungsleistungen in Sachsen
[9.2.2021] Sachsen hat erneut mit den Unternehmen Picture und IMTB Consulting einen Rahmenvertrag für Beratungsleistungen im Prozess-Management geschlossen. Ziel sei, „Verwaltungsstrukturen so zu gestalten, dass Verwaltungsleistungen effektiv und effizient“ erbracht werden können. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen