Ceyoniq:
EIM-Lösung in neuer Version


[13.4.2021] Die EIM-Lösung nscale des Bielefelder Software-Spezialisten Ceyoniq ist in Version 8 verfügbar. Der Einsatz in OCI-Container-Umgebungen wird damit erleichtert, auch auf die Nutzerfreundlichkeit wurde Wert gelegt.

Das Bielefelder Software-Unternehmen Ceyoniq hat Version 8 seiner Enterprise-Information-Management-Lösung nscale veröffentlicht. Die technologische Weiterentwicklung des neuen Releases soll vor allem den Einsatz in OCI-Container-Umgebungen erleichtern, zudem seien Werkzeuge für die Bereitstellung von Standardlösungen mit an Bord. „Moderne EIM-Systeme müssen selbsterklärend und übersichtlich sein und mit standardisierten Lösungen schnellen Mehrwert für die Kunden bringen“, sagt Michele Barbato, Abteilungsleiter Produkt-Management bei Ceyoniq. Nur eine Software, die unkompliziert in der Konfiguration und intuitiv in der Anwendung sei, könne dies bieten. Daher habe die Einfachheit bei der Entwicklung von nscale 8 besonders im Fokus gestanden.

Smart Layouts und Container

Der nscale Cockpit-Client und der Web-Client wurden optimiert, hinzu kamen Erweiterungen bei den Smart Layouts sowie eine verbesserte Skalierbarkeit, erklärt Ceyoniq. Die neu eingeführten smart Layouts sollen das Customizing vereinfachen. Kundenspezifische Anpassungen können durchgeführt werden, ohne dass die Standardanwendung davon beeinflusst werde. Mit nscale 8 stelle Ceyoniq die nscale-Komponenten auf Kubernetes-Basis als nscale-Standard Container bereit, was die Resilienz steigere und die Automatisierung von Installationen und Updates ermögliche. Zudem biete das Container-Prinzip weitere Vorteile wie eine bessere Skalierbarkeit sowie mehr Portabilität und Flexibilität. Es sei auch möglich, flexibel Hybrid-Cloud- oder auch Cloud-Infrastrukturen zu realisieren. Die überarbeitete Arbeitsfläche soll die Nutzerfreundlichkeit steigern. (sib)

https://www.ceyoniq.com/nscale8

Stichwörter: Dokumenten-Management, Ceyoniq, Unternehmen, Enterprise Information Management (EIM), nscale



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Dokumenten-Management
E-Akte: Einsatz im Bundeskanzleramt
[5.5.2021] Seit dem 19. April 2021 arbeitet auch das Bundeskanzleramt (BKAmt) mit der E-Akte Bund, zunächst im Pilotbetrieb. Daraus sollen wichtige Erkenntnisse für die weitere Nutzung der E-Akte Bund in anderen Behörden gewonnen werden. mehr...
Bundesdruckerei: BSI-zertifizierter Scan-Service
[1.4.2021] Die Bundesdruckerei hat vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die Zertifizierung gemäß TR RESISCAN erhalten. mehr...
Düsseldorf: Durchgängig digitale Hochschulverwaltung
[9.2.2021] Die Hochschule Düsseldorf will ihr Hochschulwesen mithilfe einer ECM-Lösung durchdigitalisieren. Hinsichtlich der E-Rechnung erfüllt sie schon jetzt die Anforderungen des E-Government-Gesetzes. mehr...
Schlichtungsstelle Luftverkehr: Zahlungsansprüche online stellen
[29.1.2021] Die behördliche Schlichtungsstelle Luftverkehr beim Bundesamt für Justiz (BfJ) hat einen neuen medienbruchfreien Service im Angebot: Fluggäste können ihre Zahlungsansprüche jetzt online beantragen, beispielsweise wenn ihr Flug ausfällt oder überbucht ist. mehr...
Überbuchung, Flugausfall, Verspätung, Gepäckschäden – Sollte so etwas passieren, können Fluggäste nun online Zahlungsansprüche bei der behördlichen Schlichtungsstelle Luftverkehr beim Bundesamt für Justiz (BfJ) stellen.
PDV: Neue VIS-Lösung für die Polizei
[25.1.2021] PDV bietet mit VIS-Polizei eine Branchenlösung zur digitalen Aktenführung und Vorgangsbearbeitung speziell bei der Polizei an. Ermittlungs-, Kriminal- und Verwaltungsakte können damit auf einer digitalen Plattform geführt werden. mehr...
Eine Branchenlösung zur digitalen Aktenführung und Vorgangsbearbeitung bei der Polizei bietet das Unternehmen PDV an.