Bundesportal:
Nutzer-Feedback gefragt


[21.5.2021] Noch bis Ende Mai können Besucher des Bundesportals Feedback zu Handhabung und Design der Plattform geben. Die Umfrageergebnisse sollen in den weiteren Ausbau der Plattform einfließen.

Das Bundesportal soll nutzerfreundlicher werden. Dazu haben jetzt das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und die Bundesdruckerei eine Umfrage gestartet. Bis zum 31. Mai 2021 kann Feedback zu Handhabung und Design der Plattform gegeben werden. Die Umfrageergebnisse sollen in den weiteren Ausbau des Portals einfließen. „Die Online-Formulare im Bundesportal sollen so einfach wie möglich nutzbar sein, damit sie schnell und bequem ausgefüllt werden können“, sagt Bundes-CIO Markus Richter. „Um sicherzugehen, dass uns das gelingt, bitten wir Besucherinnen und Besucher des Bundesportals um ihre Meinung.“ Ende 2020 haben BMI und Bundesdruckerei das Portal bereitgestellt. Aktuell bietet es laut BMI Informationen zu allen Verwaltungsleistungen in Deutschland. Zudem können Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen erste Online-Leistungen von Bundesbehörden in Anspruch nehmen. Genutzt werden die digitalen Verwaltungsdienste mit Online-Formularen. Schrittweise soll die Plattform um Online-Services und Funktionen erweitert werden. Zugleich ist sie laut BMI ein wichtiger Baustein für die Digitalisierung der Verwaltung. Bundesressorts und Fachbehörden können das Portal als umfassende Digitalisierungsplattform nutzen und so ihre eigenen Leistungen standardisiert und sicher online stellen. Die gesamte technische Infrastruktur für die Digitalisierungsprojekte erhalten sie vom Bundesportal, das ihnen auch Fachexpertise für die Gestaltung nutzerfreundlicher Online-Formulare bereitstelle. Hierzu sei gemeinsam mit der Bundesdruckerei eine Fertigungsstraße nach industriellem Vorbild aufgebaut worden, mit der sich Verwaltungsleistungen standardisiert, schneller und kostengünstiger digitalisieren lassen. Standards für Schnittstellen und IT-Sicherheit, für Datenschutz und Barrierefreiheit seien zentral berücksichtigt. Auch ist das Nutzerkonto Bund für den digitalen Identitätsnachweis angebunden, eine Funktion für die Online-Bezahlung folge bald. (ve)

Feedback geben zum Bundesportal (Deep Link)

Stichwörter: Portale, CMS, Bundesportal, BMI, E-Partizipation, OZG, Bundesdruckerei



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Brandenburg: Regelmäßige Berichte zur Barrierefreiheit
[10.1.2022] Die brandenburgische Sozialministerin hat einen ersten Bericht zur Barrierefreiheit von Websites und Apps öffentlicher Stellen vorgelegt. Hintergrund ist die Brandenburgische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BbgBITV), laut der die Ressortschefin ab 2021 alle drei Jahre über den Stand der digitalen Barrierefreiheit im Bundesland berichten soll. mehr...
Thüringen: Mehr Online-Anträge auf Beihilfe
[10.1.2022] Jeder vierte Antrag auf Beihilfe wird von den Thüringer Beamten digital gestellt. Der im Juli 2020 gestartete Service erfreut sich steigender Beliebtheit – der Anteil an den Gesamteingängen konnte von fünf auf nun über 27 Prozent gesteigert werden. mehr...
Bayern: Website des Digitalministeriums ist barrierefrei
[23.12.2021] Der Internet-Auftritt des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales (StMD) wird mit dem BIK BITV-Prüfsiegel für Barrierefreiheit zertifiziert. Mit ihren Features, die der digitalen Teilhabe von Menschen mit Einschränkungen verpflichtet sind, entspricht die Website der europäischen Norm 301 549. mehr...
ElterngeldDigital: Jetzt auch in Brandenburg
[16.12.2021] Wie bereits in sieben anderen Bundesländern kann nun auch in Brandenburg das Portal ElterngeldDigital genutzt werden, um den Elterngeldantrag mithilfe eines Assistenten online und fehlerfrei auszufüllen. Perspektivisches Ziel bleibt der komplett papierlose Elterngeldantrag, der auch digital übermittelt wird. mehr...
Nordrhein-Westfalen: BroschürenService goes App
[15.12.2021] Aktuelle Informationsmaterialien aus dem Gesamtprogramm der Landesregierung können die Bürger in Nordrhein-Westfalen über einen Online-Broschürenservice beziehen. Nun ist das Angebot auch im App-Format erhältlich. mehr...
BroschürenService des Landes Nordrhein-Westfalen nun auch via App zugänglich.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen