Hessen:
Dashboard zeigt Ausbau der digitalen Infrastruktur


[28.5.2021] Ein neues Dashboard zeigt den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Hessen. Das Online-Angebot ist ab sofort auf der Web-Seite des Breitbandbüros Hessens und des Hessischen Ministeriums für Digitale Strategie und Entwicklung abrufbar.

Ein neues Dashboard zeigt den Ausbau der digitalen Infrastruktur in Hessen. Ab sofort steht auf der Website des Breitbandbüros Hessens und des Hessischen Ministeriums für Digitale Strategie und Entwicklung ein neues Online-Angebot zur Verfügung. Dieses zeigt den Ausbaufortschritt der digitalen Infrastruktur in Hessen. Kristina Sinemus, Hessische Digitalministerin, betonte bei der Vorstellung des Dashboards, dass gerade die aktuelle Zeit die besondere Bedeutung leistungsfähiger digitaler Infrastrukturen aufgezeigt habe. Mit dem neuen Online-Angebot könnten sich Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Verbände und Medien auf einen Blick über den aktuellen Status beim Breitband-, WLAN- und Mobilfunkausbau informieren. „Unser Ziel ist es“, so Sinemus, „bis 2025 flächendeckend in Hessen Gigabit-Anschlüsse bereitzustellen. Dazu gehört auch die Digitalisierung des ländlichen Raums.“
Mit dem neuen Dashboard, erläutert Sinemus, wird der aktuelle Umsetzungsstandard bei der digitalen Infrastruktur in Hessen für jede und jeden nachvollziehbar. Damit leiste es einen wichtigen Beitrag zu noch größerer Transparenz. Laut dem Hessischen Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung liefert das Dashboard entsprechend der Gigabit-Strategie für Hessen verschiedene Versorgungs- und Ausbauzahlen zu den drei zentralen Bereichen Festnetz, Mobilfunk und WLAN. Das neue Tool veranschauliche etwa die weit über 1.000 aktiven 5G-Standorte in Hessen, die 1.300 öffentlichen Hotspots sowie den besonderen Umstand, dass bereits 96,5 Prozent der hessischen Haushalte mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) versorgt werden. Damit befinde sich Hessen unter allen Flächenländern auf Platz zwei.
Spitzenreiter unter allen Flächenländern sei Hessen bei der Versorgung von Gewerbegebieten: Hier sind bereits 96 Prozent der Standorte mit mindestens 50 Mbit/s versorgt. Dies gehe ebenfalls aus dem Dashboard hervor. Des Weiteren veranschauliche das Dashboard die modernisierten und neu errichteten Mobilfunkstandorte. Basis sei der 2018 gemeinsam mit den Mobilfunknetzbetreibern Telekom, Vodafone und Telefónica geschlossene Mobilfunkpakt (wir berichteten).
Das Dashboard liefere aber auch historische Daten, um vergangene Entwicklungen und die besondere Ausbaudynamik Hessens zu zeigen. Aus dem Tool gehe etwa hervor, dass die Gigabit-Versorgung der Haushalte innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt werden konnte. Aktuell seien also bereits über die Hälfte aller hessischen Haushalte gigabitfähig angebunden. Das Dashboard soll kontinuierlich weiterentwickelt werden. (th)

https://www.hessen.de
https://www.breitband-in-hessen.de/dashboard

Stichwörter: Breitband, Hessen, Mobilfunk, Kristina Sinemus

Bildquelle: Digitalministerium

Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Bayern: Wirkungsvolle Gigabit-Förderung
[29.6.2022] Eine Studie zur Förderung von Gigabitnetzen hat die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) vorgelegt. Die staatliche Förderung ist für den Ausbau demnach weiterhin essenziell. Dass sie ein wirkungsvolles Instrument sein kann, wird am Beispiel Bayern deutlich. mehr...
Bayerns Gigabit-Förderung zeigt Wirkung im Freistaat.
Bitkom: Glasfaser-Förderung mit Augenmaß
[27.5.2022] Für den Glasfaserausbau in den nächsten Jahren fordert der Bitkom weniger Bürokratie, eine Förderung mit Augenmaß und Planungssicherheit für private Investitionen. Angesichts knapper Ausbaukapazitäten warnt der Verband vor zu viel und zu wenig zielgerichteten Fördermaßnahmen. mehr...
Hessen: Glasfaserpakt unterzeichnet
[18.5.2022] Hessens Landesregierung, BREKO, VKU Hessen und elf Telekommunikationsunternehmen haben einen Glasfaserpakt unterzeichnet. Dieser legt unter anderem die Ausbauzahlen fest: 530.000 Haushalte sollen in den kommenden zwölf Monaten einen Glasfaseranschluss erhalten. mehr...
Hessen: Digitalministerin Kristina Sinemus und Ministerpräsident Volker Bouffier präsentieren den Glasfaserpakt.
Studie: Glasfaser als nachhaltige Technologie
[16.5.2022] Wie nachhaltig sind die verschiedenen Internet-Zugangstechnologien? Dies ließ der BREKO in einem Gutachten der Technischen Hochschule Mittelhessen untersuchen. Demnach haben FTTH-Glasfasernetze den geringsten Energieverbrauch – und bringen noch einige weitere Umweltvorteile. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Bundesratsinitiative zur Gigabit-Strategie
[13.5.2022] Mecklenburg-Vorpommern stellt einen Antrag zur vorgesehenen Gigabit-Strategie des Bundes, wonach Ausbauvorhaben je nach Grad der Unterversorgung zu fördern sind. Mecklenburg-Vorpommern wendet ein, dass damit Länder „bestraft“ werden, die solche Gebiete bereits erschlossen haben. mehr...
Suchen...
Aktuelle Meldungen