TdöA Digital 2021:
Öffentliche Beschaffung im Fokus


[1.6.2021] Mitte Juni prämieren am Tag der öffentlichen Auftraggeber (TdöA) BMWi und BME wieder Spitzenleistungen in der öffentlichen Beschaffung. Zudem werden Trends, Praxisbeispiele und Herausforderungen des öffentlichen Auftragswesens diskutiert.

Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) veranstaltet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) jährlich den Tag der öffentlichen Auftraggeber (TdöA). Neben aktuellen Themen und Trends werden von den Entscheidern des öffentlichen Auftragwesens auch Praxisbeispiele und Herausforderungen diskutiert. Highlight der Veranstaltung am 17. Juni 2021 ist die Verleihung des Preises „Innovation schafft Vorsprung”, der Spitzenleistungen in der öffentlichen Beschaffung prämiert, teilt das Kompetenzzentrum innovative Beschaffung (KOINNO) mit. In diesem Jahr soll der TdöA digital stattfinden. Eröffnen wird das Event Ole Janssen, Referatsleiter Innovations- und Technologiepolitik im BMWi. Anschließend soll eine Impuls-Runde stattfinden zum Thema: „Innovative Beschaffung oder Prozess-Stau? Wie der öffentliche Einkauf die Komplexität Zeitfaktor, Märkte und IT-Tools erfolgreich beherrscht und dabei die Versorgung optimal sicherstellt“. Unter den weiteren Programmpunkten findet sich auch eine Online-Podiumsdiskussion zur Themenstellung „Beschaffungsstrategie versus Adhoc-Beschaffung – Gut aufgestellt mit soliden Marktanalysen, aktivem Risiko-Management und hoher Rahmenvertragsquote“. (co)

Weitere Informationen und Anmeldung zum TdöA Digital 2021 (Deep Link)

Stichwörter: Kongresse, Messen, TdöA Digital 2021, BMWi, BME, Beschaffungswesen



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Messen | Kongresse
Zukunftskongress: Verwalten und gestalten Bericht
[15.12.2021] Bei der digitalen Mini-Ausgabe des Zukunftskongresses Staat & Verwaltung 2021 stellte die neue Bundesinnenministerin Nancy Faeser am Dienstag ihr Arbeitsprogramm vor. Es beginnt mit einer Bestandsaufnahme. mehr...
8. Zukunftskongress: Virtuelle Veranstaltungen im Dezember
[10.12.2021] Nachdem der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung als Präsenzveranstaltung auf 2022 verschoben werden musste, lädt der Veranstalter Wegweiser nun ersatzweise zu einem Webinar und einer Homeoffice-Edition ein. Stattfinden werden die digitalen Formate am 13. beziehungsweise am 14. und 15. Dezember 2021. mehr...
Innovatives Management 2021: Sprung in eine neue Zeit
[18.11.2021] Die öffentliche Verwaltung hat sich schneller als gedacht an die neue Situation durch die Corona-Krise angepasst. Es sind neue Arbeitswelten entstanden, war auf dem Kongress Innovatives Management zu hören. Klar wurde auf der Veranstaltung der Firma MACH auch: Die Veränderungen bei den Arbeitsweisen sollten nun mit klaren Regeln versehen werden. mehr...
MACH-Vorstand Stefan Mensching sprach in seiner Eröffnungsrede von einem Sprung in eine neue Zeit.
8. Zukunftskongress: Herausforderungen der Zukunft stellen
[28.10.2021] Aufgrund der Corona-Pandemie findet der 8. Zukunftskongress Staat & Verwaltung nicht wie ursprünglich vorgesehen im Juni, sondern vom 13. bis zum 15. Dezember im bbc Berlin Congress Center statt. Das Programm richtet sich an zehn Zukunftsaufgaben aus, denen sich die Verwaltung zu stellen hat. mehr...
Intergeo 2021: Erwartungen übertroffen
[29.9.2021] Als Live-Veranstaltung plus Digital-Event fand in der vergangenen Woche (21. bis 23. September) die Intergeo 2021 in Hannover statt. Die Veranstalter ziehen eine positive Bilanz. mehr...
Intergeo 2021: Restart als Hybridveranstaltung ist gelungen.
Suchen...

 Anzeige


Aktuelle Meldungen