Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Panorama > 10 Jahre Behördennummer

115-Teilnehmerkonferenz:
10 Jahre Behördennummer


[1.6.2021] Im Rahmen der achten Teilnehmerkonferenz des 115-Verbundes wird in diesem Jahr auch das zehnjährige Jubiläum zum Regelbetrieb der Behördennummer gefeiert. Das Online-Event soll via Live-Stream aus dem Berliner Stadthaus übertragen werden.

Am 10. Juni 2021 findet die achte Teilnehmerkonferenz (TNK) des 115-Verbundes statt. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch das zehnjährige Jubiläum zum Regelbetrieb der 115 gefeiert, informiert die Geschäfts- und Koordinierungsstelle 115. Die Veranstaltung sei in diesem Jahr eine reine Online-Veranstaltung, die live aus dem Bärensaal des Berliner Stadthauses gesendet wird. Schirmherren seien Sabine Smentek, Staatssekretärin für Informations- und Kommunikationstechnik bei der Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin und Vorsitzende der 115-Teilnehmerkonferenz, sowie Ernst Bürger, Leiter der Abteilung Digitale Verwaltung im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und stellvertretender Vorsitzender der 115-Teilnehmerkonferenz. Zur Eröffnung werde Bundesinnenminister Horst Seehofer eine Grußbotschaft senden. Im Rahmen des Programms sollen unter anderem die 115-Gremienwahlen, eine Besichtigung der Begleitausstellung zum Event, sowie eine Rückschau auf zehn Jahre 115-Regelbetrieb stattfinden. Ebenfalls geplant sind beispielsweise ein Impulsvortrag zur Behördennummer von Jürgen Kegelmann, Professor für Organisation, Personal und Management an der Hochschule Kehl, sowie eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Teilnehmern, wie Markus Richer, BMI-Staatssekretär und Vorsitzender des 115-Lenkungsausschusses, sowie Martina Winckler, Leiterin des 115-Service-Centers Berlin. Als finales Highlight sollen die 115-Preise verliehen werden. (co)

http://www.115-teilnehmerkonferenz.de

Stichwörter: Panorama, 115-Teilnehmerkonferenz



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Panorama
Nordrhein-Westfalen: Ein Klick von der Polizei zur Justiz
[22.7.2021] In Nordrhein-Westfalen wird nun in vier Pilotbehörden schrittweise die E-Strafakte eingeführt. Damit wird das Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in der Justiz umgesetzt. mehr...
IT-Planungsrat: Neue Website
[21.7.2021] Der IT-Planungsrat hat seine Website aktualisiert. Ziel war es, die dort gezeigten Inhalte übersichtlicher und verständlicher darzustellen. Die technische und redaktionelle Pflege übernimmt die Föderale IT-Kooperation (FITKO). mehr...
IT-Planungsrat: Website im neuen Design.
Sachsen-Anhalt: Digitaler Antrag für "Begrüßungsgeld"
[19.7.2021] Studierende der Hochschule Harz können das Begrüßungsgeld in Wernigerode nun digital beantragen. Der Online-Dienst wurde im OZG-Themenfeld Bildung nach dem Verfahren der Direktdigitalisierung umgesetzt. mehr...
Hessen: Monitoring für App-Barrierefreiheit
[1.7.2021] Elektronisch unterstützte Verwaltungsabläufe und Apps müssen ab dem 23. Juli 2021 auf Grundlage der EU-Richtlinie 2016/2102 auf ihre Barrierefreiheit überprüft werden. In Deutschland begann nun das kontinuierliche Monitoring durch die Überwachungsstellen von Bund und Ländern. mehr...
Niedersachsen: App unterstützt Agrarförderung
[30.6.2021] Nach einer längeren Pilotphase wurde in Niedersachsen und Bremen nun die Fani-App gelauncht. Mit ihrer Hilfe können Landwirte ergänzende Fotos zu Förderanträgen aufnehmen und übermitteln. Vor-Ort-Besuche durch Behördenvertreter können somit vielfach entfallen. mehr...
Suchen...

 Anzeige

Aktuelle Meldungen