eID:
eID-Login für Nextcloud


[29.6.2021] Das auf IT-Sicherheits-Lösungen spezialisierte Unternehmen ecsec hat eine eID-Login-App für die Speicherlösung Nextcloud entwickelt und unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Auftraggeber des Projekts war das BSI.

Im Auftrag des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat der IT-Sicherheits-Anbieter ecsec eine eID-Login-App für die Speicherlösung Nextcloud entwickelt und unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Damit sei der Personalausweis mit Online-Ausweisfunktion erstmals in eine offene Mainstream-Plattform integriert worden, so esec. Durch den für das Projekt gebührenfrei bereitgestellten SkIDentity-Dienst sei eine Authentisierung in Nextcloud per Online-Ausweisfunktion möglich. Bisher sei diese vor allem in spezialisierten E-Government-Anwendungen eingesetzt worden. Mit der eID-Login-App sei es nun möglich, die Online-Ausweisfunktion zur starken Authentisierung in der beliebten Cloud-Lösung Nextcloud zu nutzen. Durch die frühzeitige und standardmäßige Berücksichtigung relevanter Sicherheitsaspekte nach dem Prinzip Security by Design und die Veröffentlichung der eID-Login-App als Open Source werde ein hohes Maß an Vertrauenswürdigkeit erreicht.
Damit der Personalausweis sofort zur starken Authentisierung in Nextcloud genutzt werden kann, wird im Rahmen des gemeinsamen Projekts außerdem der mehrfach international ausgezeichnete SkIDentity-Dienst zur starken Authentisierung ohne Gebühren bereitgestellt. Daneben will ecsec Unterstützungsleistungen für Hosting-Anbieter und Anwendungsentwickler anbieten, sodass die eID-Login-Funktion künftig auch in andere Open-Source-Anwendungen integriert werden kann. (sib)

http://www.ecsec.de
https://eID.Services
https://nextcloud.com

Stichwörter: Digitale Identität, esec, Nextcloud, eID



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
BMI: Smart-eID Gesetz in Kraft
[6.9.2021] Das digitale Ausweisen im Internet wird jetzt noch praktischer. Zu verdanken ist dies der Einführung des ab sofort geltenden Smart-eID-Gesetzes. mehr...
Spanien / Deutschland: eID-Kooperation für Europa
[2.8.2021] Gemeinsam wollen Spanien und Deutschland das Thema grenzüberschreitende, digitale Identitäten in Europa angehen. Die beiden Staaten haben eine Erklärung unterzeichnet, wonach sie sich nicht nur in einer Arbeitsgruppe über Fortschritte und Erkenntnisse austauschen, sondern auch ein Pilotprojekt implementieren wollen. mehr...
EUid: Kommission legt Pläne vor
[8.6.2021] Pläne für eine europäische digitale Identität (EUid) hat die Europäische Kommission vorgestellt. Die Mitgliedstaaten sollen Bürgern und Unternehmen dazu EUid-Brieftaschen zur Verfügung stellen, in denen sie nationale digitale Identitäten mit anderen persönlichen Attributen verknüpfen können. mehr...
Online-Ausweisen: Wir sind in einer Pole-Position Interview
[4.5.2021] Der Verein buergerservice.org will den digitalen Personalausweis als zentrale Identitätstechnologie etablieren. Seit November 2010 liegt der damals nPA (neuer Personalausweis) genannte Ausweis mit eID-Funktion vor – und hat sich nie durchsetzen können. Im Interview spricht Rudolf Philipeit, Vorstandsvorsitzender von buergerservice.org, über die Gründe. mehr...
Rudolf Philipeit
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen