Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Neuer Online-Dienst

Hamburg:
Neuer Online-Dienst


[19.7.2021] Leitungen für Energie, Wasser und Telekommunikation können in Hamburg ab sofort online beantragt werden. Damit setzt Hamburg seinen Digital-Kurs weiter fort.

In Hamburg lassen sich jetzt über einen Online-Dienst Trassenanweisungen für so genannte Leitungen beantragen. Dies betrifft konkret Abwasser, Trinkwasser, Gas, Strom, Fernwärme und Telekommunikation. Wie die Freie und Hansestadt Hamburg berichtet, haben die Antragsstellerinnen und Antragssteller den Online-Dienst gut angenommen.
„Die online Trassenanweisung ist ein augenfälliges Beispiel dafür, wie Unternehmen von der Digitalisierung profitieren, weil der Prozess ohne Papier oder mehrfache Ausgaben deutlich gestrafft ist. Im Rahmen des bundesweiten Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist Hamburg federführend für den Bereich Unternehmensführung und -entwicklung (UfE). Dabei haben wir Unternehmen und Mittelständler kontinuierlich im Blick, denn die digitale Infrastruktur stärkt Hamburgs Standortattraktivität langfristig“, sagt Christian Pfromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg und Leiter des Amts für IT und Digitalisierung.
Laut Stadt stehen im Serviceportal außerdem verwandte digitale Angebote, wie etwa die Recherche nach existierenden Leitungen im Hamburger Netz, mit dem kostenlosen Servicekonto Business bereit. Von der digitalen Unterstützung für den Netzausbau profitieren alle Hamburgerinnen und Hamburg, denn durch den Online-Dienst werde der Antrag jeder einzelnen Trasse vereinfacht. (th)

https://www.hamburg.de

Stichwörter: Portale, CMS, Hamburg, Trassenanweisungen, Bürger-Service



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Hamburg: Mit KI zum Kindergeld
[25.5.2022] Ein intelligenter Sprachassistent macht den Service „Kinderleicht zum Kindergeld“ für Eltern in Hamburg jetzt noch komfortabler. In den Pilotbetrieb des auf künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Assistenten soll das Feedback der Nutzer kontinuierlich einfließen. mehr...
Hamburg: Online-Dienst „Kinderleicht zum Kindergeld“ wurde um einen intelligenten Sprachassistenten erweitert.
Hessen: Auszeichnung für Geschichtsportal
[23.5.2022] Der Bundesverband Digitale Wirtschaft hat ein Online-Projekt des hessischen Landesamts für Landesgeschichte und der Uni Marburg ausgezeichnet. Das Portal versammelt zahlreiche Informationen und Dokumente zur Geschichte des Parlamentarismus von napoleonischer Zeit bis heute. mehr...
Demokratie und Geschichte kennenlernen und verstehen: Das mit dem Deutschen Digital Award ausgezeichnete, interaktive Portal „Hessische Parlamentarismusgeschichte“.
FITKO: FIT-Connect geht in den Live-Betrieb
[5.5.2022] Um Verwaltungen die Nachnutzung von EfA-Leistungen zu erleichtern, hat die FITKO eine technische Plattform entwickelt, die Antragsdaten an verschiedene Fachverfahren übermitteln kann. Die Lösung startet nun in den Pilotbetrieb, ab Herbst soll sie allen Interessierten zugänglich sein. mehr...
EU: Sachstand beim Single Digital Gateway
[28.4.2022] Die EU-Verordnung zum Single Digital Gateway will ein einheitliches digitales Zugangstor zur Verwaltung in der EU schaffen. In Deutschland ist die Umsetzung dieser Verordnung eng mit der OZG-Umsetzung verzahnt. Nun berichtet das Bundesinnenministerium über den aktuellen Stand. mehr...
Das Portal Ihr Europa soll als einheitliches digitales Zugangstor zur Verwaltung in der EU dienen.
OZG: Plattform für Fundsachen kommt
[25.4.2022] Um den EfA-Dienst für Fundsachen zeitnah bereitstellen zu können, hat sich der Freistaat Sachsen für einen Sonderweg entschieden. Ausgeschrieben wird ein Online-Dienst mit integriertem Fachverfahren in Form einer Plattform. mehr...
OZG: Plattform für Fundsachen wird ausgeschrieben.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen