Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > CMS | Portale > Neuer Online-Dienst

Hamburg:
Neuer Online-Dienst


[19.7.2021] Leitungen für Energie, Wasser und Telekommunikation können in Hamburg ab sofort online beantragt werden. Damit setzt Hamburg seinen Digital-Kurs weiter fort.

In Hamburg lassen sich jetzt über einen Online-Dienst Trassenanweisungen für so genannte Leitungen beantragen. Dies betrifft konkret Abwasser, Trinkwasser, Gas, Strom, Fernwärme und Telekommunikation. Wie die Freie und Hansestadt Hamburg berichtet, haben die Antragsstellerinnen und Antragssteller den Online-Dienst gut angenommen.
„Die online Trassenanweisung ist ein augenfälliges Beispiel dafür, wie Unternehmen von der Digitalisierung profitieren, weil der Prozess ohne Papier oder mehrfache Ausgaben deutlich gestrafft ist. Im Rahmen des bundesweiten Onlinezugangsgesetzes (OZG) ist Hamburg federführend für den Bereich Unternehmensführung und -entwicklung (UfE). Dabei haben wir Unternehmen und Mittelständler kontinuierlich im Blick, denn die digitale Infrastruktur stärkt Hamburgs Standortattraktivität langfristig“, sagt Christian Fromm, Chief Digital Officer der Freien und Hansestadt Hamburg und Leiter des Amts für IT und Digitalisierung.
Laut Stadt stehen im Serviceportal außerdem verwandte digitale Angebote, wie etwa die Recherche nach existierenden Leitungen im Hamburger Netz, mit dem kostenlosen Servicekonto Business bereit. Von der digitalen Unterstützung für den Netzausbau profitieren alle Hamburgerinnen und Hamburg, denn durch den Online-Dienst werde der Antrag jeder einzelnen Trasse vereinfacht. (th)

https://www.hamburg.de

Stichwörter: Portale, CMS, Hamburg, Trassenanweisungen, Bürger-Service



Druckversion    PDF     Link mailen




 Anzeige


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Bundesportal: Ergebnisse der Nutzerumfrage
[15.7.2021] Wie das Bundesportal bei den Nutzerinnen und Nutzern ankommt, haben das Bundesinnenministerium und die Bundesdruckerei in einer Umfrage ermittelt. Die Ergebnisse geben unter anderem Aufschluss über Nutzergewohnheiten, was wiederum der digitalen Verwaltung im Allgemeinen zugute kommt. mehr...
Wie das Bundesportal bei den Nutzern ankommt, zeigen die Ergebnisse einer Umfrage.
BAföG Online: Vorreiter für transparente Verwaltung Bericht
[7.7.2021] Über ein digitales Portal bietet BAföG Online als eines der ersten Verfahren eine komplette Akteneinsicht in den Verwaltungsvorgang für registrierte Anwender. Damit ist die Fachaufgabe Vorreiter einer transparenten Verwaltung. mehr...
Über das Online-Portal des Bundesverwaltungsamtes können Anträge online gestellt und Dokumente hochgeladen werden.
Einheitliches Unternehmenskonto: Bund nimmt als Pilot teil
[26.5.2021] Als einer der ersten Piloten wird der Bund am einheitlichen Unternehmenskonto auf ELSTER-Basis teilnehmen. Im Juni soll die Lösung bereitgestellt werden und das Organisationskonto des Nutzerkontos Bund ablösen. mehr...
Bundesportal: Nutzer-Feedback gefragt
[21.5.2021] Noch bis Ende Mai können Besucher des Bundesportals Feedback zu Handhabung und Design der Plattform geben. Die Umfrageergebnisse sollen in den weiteren Ausbau der Plattform einfließen. mehr...
Bremen: Digitalisierungswelle erfasst Schiffe
[20.5.2021] Die Freie Hansestadt Bremen hat jetzt das Digitale Schiffsregister eingeführt. Für eine vollautomatisierte Nutzung drängt der Bremer Senat für Justiz- und Verfassung weiterhin auf eine entsprechende Bundesgesetzesänderung. mehr...
Besuch beim Bremer Schiffsregister.
Suchen...

 Anzeige

Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen