Sie befinden sich hier: Startseite > Themen > Politik > Erste Arbeitsergebnisse

Föderales IT-Architekturboard:
Erste Arbeitsergebnisse


[20.7.2021] Das föderale IT-Architekturboard hat erste Ergebnisse seiner Arbeit veröffentlicht. Somit stehen ein Dokument mit Überlegungen und Vorschlägen zu Architekturrichtlinien sowie ein Dokument zur Parametrisierung der Einer-für-Alle-Leistungen zur Diskussion.

Zum 22. Februar 2021 ist mit Beschluss des IT-Planungsrats das föderale IT-Architekturboard als neues Steuerungsgremium des IT-PLR errichtet worden. Jetzt hat es die ersten Ergebnisse seiner Arbeit veröffentlicht: Ein Dokument mit Überlegungen und Vorschlägen zu Architekturrichtlinien sowie ein Dokument zur Parametrisierung der Einer-für-Alle-Leistungen. Das Dokument zu den föderalen Architekturrichtlinien soll den IT-Planungsrat dabei unterstützen, die IT-Architektur der föderalen Ebene aktiv zu steuern, heißt es vonseiten der FITKO. Es diene als Basis für weitere, domänenspezifische Richtlinien, die sukzessive erarbeitet werden. Das Dokument werde zunächst in der Version 0.95 veröffentlicht. Sie diene zum einen zur Information. Zum anderen soll sie der interessierten Fachöffentlichkeit Gelegenheit bieten, die Richtlinien zu begutachten, sodass frühzeitig weitere Anregungen aufgenommen werden können. Ziel sei es, dem IT-Planungsrat mit Beschlussfassung eine Version 1.0 zur Verfügung zu stellen.
Das Dokument zur Orientierung bei der Parametrisierung der EfA-Lösungen wurde als Version 0.5 veröffentlicht. Die Veröffentlichung in diesem frühen Stadium erfolge, um auch hierzu Anmerkungen und Anregungen der interessierten Fachöffentlichkeit zu diskutieren, teilt die FITKO mit. Kommentare und Anmerkungen zu den Dokumenten können per E-Mail bei der FITKO eingereicht werden. (ve)

Dokument mit Überlegungen und Vorschlägen zu Architekturrichtlinien (PDF; 1,7 MB) (Deep Link)
Dokument zur Orientierung Parametrisierung (PDF, 1,6 MB) (Deep Link)
E-Mail mit Anmerkungen an die FITKO senden

Stichwörter: Politik, Föderales IT-Architekturboard, IT-Planungsrat, FITKO, OZG



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Politik
Bayern: Besondere Führungsrolle Interview
[8.8.2022] Digitalministerin Judith Gerlach spricht im Kommune21-Interview über das bayerische Digitalgesetz und erklärt, warum der Freistaat bei der Verwaltungsdigitalisierung im Ländervergleich Spitzenpositionen belegt. mehr...
Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach
Berlin: Neue Abteilung für Verwaltungsmodernisierung
[4.8.2022] Die Berliner Innenverwaltung hat eine neue Abteilung für Verwaltungsmodernisierung. Die bestehende Digitalisierungsabteilung soll sich laufenden Betriebsaufgaben widmen, während die neue für die Weiterentwicklung der Digitalisierung verantwortlich zeichnet. mehr...
Bayern: Beschleunigung für Digitalisierung
[2.8.2022] 16 Millionen Euro investiert Bayerns Digitalministerium in neue Digitalprojekte der Staatsverwaltung. Zudem wird die Digitalagentur byte ausgebaut. mehr...
Bitkom: Online-Gründungsmöglichkeit ausweiten
[2.8.2022] Mit August ist das Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) in Kraft getreten. Es ermöglicht die Gründung einer GmbH oder UG per Video-Meeting – allerdings nur dann, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, wie der Digitalverband Bitkom kritisiert. mehr...
Bremen: Bundes-CIO besucht IT-Garage
[28.7.2022] In Bremens IT-Garage hat sich Bundes-CIO Markus Richter über die digitale Verwaltung in der Freien Hansestadt informiert. mehr...
Bremen: Finanzstaatsrat Martin Hagen (l.) zeigt Bundes-CIO Markus Richter bei seinem Besuch in der IT-Garage den Dienstplan aus Legosteinen.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Politik:
Aktuelle Meldungen