Baden-Württemberg:
Hinweisgeberportal für Finanzämter


[6.9.2021] In Baden-Württemberg ist das bundesweit erste anonyme Hinweisgeberportal für Finanzämter online gegangen. Damit sollen Bürger Verstöße gegen Straf- und Steuergesetze anonym melden können. Ziel ist es, Steuerbetrug besser verfolgen zu können.

In Baden-Württemberg wurde ein anonymes Hinweisgeberportal für Finanzämter freigeschaltet. Mit dessen Hilfe sollen Bürger „sicher und anonym“ Verstöße gegen Straf- und Steuergesetze melden können. Steuerbetrug soll so besser verfolgt werden können. Nach Angaben des Landes Baden-Württemberg handelt es sich um das bundesweit erste Portal dieser Art. Bisher nehme die Steuerverwaltung in Baden-Württemberg anonyme Anzeigen telefonisch, schriftlich, persönlich oder per E-Mail entgegen. Dabei fehlten allerdings häufig wesentliche Informationen und aufgrund der Anonymität seien Rückfragen nicht möglich. Durch das neue webbasierte Hinweisgebersystem sollen Bürger dazu künftig digital mit der Steuerverwaltung kommunizieren können. Die Kommunikation sei sicher, diskret und bleibe anonym: Der Zugriff auf personenbezogene Daten der Hinweisgeber sei ausgeschlossen. Ein anonymer Dialog für Rück- und Nachfragen sei über einen digitalen Postkasten möglich. Zudem werde eine Steigerung der Qualität anonymer Anzeigen erwartet, durch vorgegebene Pflichtfelder mehr qualifizierte Angaben abgefragt würden. Somit könne die Zahl steuerstrafrechtlicher Ermittlungsverfahren steigen. Der digitalisierte und strukturierte Vorgang ermögliche außerdem, dass mehr Anzeigen erfasst werden. Die Einrichtung des anonymen Hinweisgebersystems für die Steuerverwaltung erfolgte im Rahmen des Projekts „Finanzamt der Zukunft“ (FiZ), in dem verschiedene digitale und innovative Maßnahmen pilotiert und in der Praxis erprobt werden. (sib)

Hinweisgeberportal der Steuerverwaltung Baden-Württemberg (Deep Link)
https://www.baden-wuerttemberg.de

Stichwörter: Portale, CMS, Baden-Württemberg, Finanzamt



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich CMS | Portale
Auslandsportal: Pilotbetrieb gestartet
[24.6.2022] Über das Auslandsportal des Auswärtigen Amts können die Dienstleistungen der deutschen Auslandsvertretungen online beantragt werden. In der nun gestarteten Pilotphase können ausländische Fachkräfte in Belgrad und Kalkutta ihr D-Visum online beantragen. mehr...
EfA-Leistungen: Marktplatz in Beta-Version online
[23.6.2022] Ein Marktplatz für EfA-Leistungen soll Verwaltungen den Einkauf von Online-Services erleichtern. Die jetzt freigeschaltete Beta-Version bietet erste Leistungen. Auch Bestellungen sind bereits möglich. mehr...
Erste Beta-Version des Marktplatzes für EfA-Leistungen wurde freigeschaltet.
FITKO: Föderales Entwicklungsportal online
[1.6.2022] Das Föderale Entwicklungsportal hat die FITKO jetzt freigeschaltet. Es ist die zentrale Informationsbasis für Software-Entwickler im föderalen Kontext. Auch Leistungs- und Umsetzungsverantwortliche in OZG-Projekten sollen davon profitieren. mehr...
Mecklenburg-Vorpommern: Serviceportal mit über 20.000 Nutzerkonten
[1.6.2022] In Mecklenburg-Vorpommern wächst die Zahl der registrierten Nutzer beim Serviceportal der Verwaltung kontinuierlich. Derzeit sind 195 Anträge online verfügbar. Ab Juni will das Land bisher analoge Formulare, die keine EfA-Leistungen sind, in einem Schnellverfahren digitalisieren. mehr...
Sachsen-Anhalt: App vereinfacht Agrarförderung
[31.5.2022] Um für Ämter und Antragsteller den Aufwand bei Agrarförderungen zu reduzieren, stellt das Land Sachsen-Anhalt jetzt die kostenlose App LaFIS-Geofoto zur Verfügung. mehr...
Sachsen-Anhalt: LaFIS-Geofoto erleichtert die Antragstellung auf Agrarförderung.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich CMS | Portale:
SEITENBAU GmbH
78467 Konstanz
SEITENBAU GmbH
Aktuelle Meldungen