Hessen:
Vereinbarung über Glasfaser-Ausbau


[6.10.2021] Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus und der CEO des Unternehmens Deutsche Glasfaser, Thorsten Dirks, haben eine Vereinbarung für die Anbindung von insgesamt rund einer Million Haushalte in Hessen bis 2030 unterzeichnet.

Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus und Thorsten Dirks, CEO von Deutsche Glasfaser, nach der Unterzeichnung des Letter of Intent (LOI). Im August wurde mit der Vereinbarung der Gigabitregion FrankfurtRheinMain GmbH das größte Glasfaserprojekt in der Geschichte Hessens gestartet. Nun hat Hessens Digitalministerin Kristina Sinemus mit dem CEO des Telekommunikationsunternehmens Deutsche Glasfaser, Thorsten Dirks, eine Vereinbarung unterzeichnet, die vorsieht, dass bis 2030 rund eine Million hessische Haushalte an das Glasfasernetz angebunden werden. Bis 2022 sollen bereits mindestens 150.000 Haushalte angebunden sein. Auch nahezu alle Schulen sollen bis Ende 2022 mit dem Highspeed-Netz verbunden sein, erklärte Sinemus. Hessens Digitalstrategie lege ein besonderes Augenmerk auf den zügigen Ausbau der digitalen Netze, insbesondere für Schulen, Wirtschaft und vor allem auf den ländlichen Raum. Aktuell verfügten 96,5 Prozent aller Haushalte in Hessen über Breitbandanschlüsse mit mindestens 50 Mbit/s, mehr als drei Viertel der Haushalte über 200 Mbit/s, über zwei Drittel der Haushalte über 400 Mbit/s und über die Hälfte über 1.000 Mbit/s. Damit stehe das Land im bundesweiten Vergleich gut da, doch am flächendeckenden Glasfaserausbau führe kein Weg vorbei, so die Digitalministerin. Der marktgetriebene Ausbau digitaler Infrastrukturen habe weiterhin oberste Priorität. Die private Telekommunikationswirtschaft werde durch die Optimierung von Genehmigungsprozessen und die Beschleunigung moderner Verlegemethoden unterstützt. Nur wenn der Ausbau in einem definierten Gebiet nicht wirtschaftlich darstellbar sei, dürfe der Staat mit öffentlichen Mitteln unterstützen. Mit rund 270 Millionen Euro investiere die Landesregierung in dieser Legislaturperiode so viel Geld wie noch nie zuvor in den Ausbau der digitalen Infrastruktur. (sib)

https://www.deutsche-glasfaser.de
https://www.hessen.de

Stichwörter: Breitband, Hessen, Deutsche Glasfaser, Glasfaser

Bildquelle: Deutsche Glasfaser

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Breitband
Mecklenburg-Vorpommern: Graue Flecken im Visier
[3.8.2022] Parallel zur Versorgung der so genannten weißen Flecken mit Glasfaser nehmen sich in Mecklenburg-Vorpommern Land und Kommunen nun auch die grauen Flecken der Breitbandversorgung vor. Erste Förderanträge an den Bund sind bereits gestellt, weitere werden derzeit vorbereitet. mehr...
Baden-Württemberg: Land sucht Mobilfunk-Standorte
[13.7.2022] In Baden-Württemberg werden Kommunen, Bürger und Unternehmen in die Suche nach Standorten für Mobilfunkmasten eingebunden. Passende Plätze können über ein vom Breitband-Kompetenzzentrum zur Verfügung gestelltes Onlinetool gemeldet werden. mehr...
Baden-Württemberg will das Tempo beim Mobilfunkausbau erhöhen.
Niedersachsen/Bremen: Breitbandkooperation wird fortgesetzt
[4.7.2022] Das Breitbandzentrum Niedersachsen-Bremen (BZNB) fungiert seit dem Jahr 2008 als Schnittstelle zwischen Kommunen, Telekommunikationsunternehmen und den Länderverwaltungen. Niedersachsen und Bremen haben nun die weitere Zusammenarbeit mit dem BZBN besiegelt. mehr...
Bayern: Wirkungsvolle Gigabit-Förderung
[29.6.2022] Eine Studie zur Förderung von Gigabitnetzen hat die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw) vorgelegt. Die staatliche Förderung ist für den Ausbau demnach weiterhin essenziell. Dass sie ein wirkungsvolles Instrument sein kann, wird am Beispiel Bayern deutlich. mehr...
Bayerns Gigabit-Förderung zeigt Wirkung im Freistaat.
Bitkom: Glasfaser-Förderung mit Augenmaß
[27.5.2022] Für den Glasfaserausbau in den nächsten Jahren fordert der Bitkom weniger Bürokratie, eine Förderung mit Augenmaß und Planungssicherheit für private Investitionen. Angesichts knapper Ausbaukapazitäten warnt der Verband vor zu viel und zu wenig zielgerichteten Fördermaßnahmen. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
MACH AG
23558 Lübeck
MACH AG
Aktuelle Meldungen