Baden-Württemberg:
Zweitnutzung ausgedienter Hardware


[13.10.2021] Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat seine IT-Ausstattung erneuert. Ausgediente Computer wurden an einen Spezialisten für Aufbereitung und Wiederverwendung von Hardware weiterverkauft. Für dieses nachhaltige Vorgehen gab es jetzt eine Auszeichnung.

Das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg hat im Zuge der Erneuerung seiner IT-Ausrüstung sämtliche alten Computer des Hauses an das gemeinnützige Unternehmen „Arbeit für Menschen mit Behinderung“ (AfB) verkauft. AfB ist ein Spezialist im Bereich Aufbereitung und Wiederverwendung von Computer-Hardware. Dies sei ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, heißt es aus der Pressestelle des Landes, denn die Herstellung von IT-Geräten erfordere enorme Mengen an Rohstoffen und Energie und belaste das Klima durch Treibhausgase. Die Zweitnutzung von IT-Geräten hingegen trage zur ökologisch und sozial verträglichen Rohstoffgewinnung bei. Für sein nachhaltiges Vorgehen erhielt das Kultusministerium nun auch eine Auszeichnung der Firma AfB.
Rund 3.200 Notebooks und Desktop-PCs an über 90 Standorten der Kultusverwaltung wurden ausgetauscht, die Altgeräte wurden an AfB weiterverkauft, die die Computer geprüft und, falls technisch möglich, nach einer datenschutzgerechten Löschung weitervermarktet haben. Dadurch seien im Vergleich zur Neuproduktion rund 2,66 Millionen Liter Wasser eingespart und 390.000 Kilogramm weniger Kohlenstoffdioxid (CO2) ausgestoßen worden – das entspricht rund 185 Flugreisen von New York nach Berlin. Durch das Aufarbeiten und Recycling von rund 3.000 IT-Geräten seien zudem bei AfB vier Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung gesichert worden, berichtete AfB-Geschäftsführer Daniel Büchle – die IT-Zweitnutzung leistet also auch einen Beitrag zur Inklusion. Die Partnerschaft mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg zeige, dass ein verantwortungsvoller Umgang mit IT wirklich etwas bewegen könne, so Büchle. (sib)

https://www.afb-group.de
https://www.baden-wuerttemberg.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Baden-Württemberg, Nachhaltigkeit, Green IT



Druckversion    PDF     Link mailen


 Anzeige

usu2110
Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
plusserver: Verstärkung für Open-Source-Allianz
[27.10.2021] Mit Nextcloud, Open-Xchange und Univention haben drei der wichtigsten deutschen Open-Source-Unternehmen die Sovereign Productivity Suite gegründet, um die öffentliche Verwaltung zu unterstützen. Der Multi-Cloud Service Provider plusserver unterstützt die Initiative. mehr...
Digitale Souveränität : Bundesländer fordern Verwaltungscloud
[25.10.2021] In einem Positionspapier fordern die Bundesländer den Bund auf, die Schaffung einer souveränen deutschen Verwaltungscloud durch eine enge, verbindliche und arbeitsteilige Kooperation gemeinsam voranzutreiben. mehr...
Bundesländer fordern souveräne deutsche Verwaltungscloud.
OSB Alliance: Microsoft Cloud und digitale Souveränität
[8.10.2021] Microsoft will ab 2025 die – auch vielfach in der Verwaltung eingesetzte – On-Premise-Software nicht mehr unterstützen und dann nur noch Cloud-Lösungen anbieten. Die Open Source Business Alliance (OSBA) hat ihre Bedenken zu der Entwicklung in einem Positionspapier formuliert. mehr...
Gefährdet die Microsoft Cloud die digitale Souveränität der Verwaltungen?
Nordrhein-Westfalen: Neuer Standort für das RFZ
[4.10.2021] Das Rechenzentrum der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung (RZF) eröffnet eine Außenstelle in Paderborn. Der neue Standort soll unter anderem dabei unterstützen, die bundesweite Entwicklung der Software für die Steuerverwaltung voranzutreiben. mehr...
Bund: Notruf-App nora steht bereit
[30.9.2021] Die Notrufnummern 110 und 112 müssen barrierefrei zugänglich sein. Menschen mit Sprach- und Hörbehinderungen, die bisher einen Umweg über Fax oder Gebärdendolmetscher nehmen mussten, können jetzt im Notfall auch die barrierearme Mobil-App nora zur Kontaktaufnahme nutzen. mehr...
Die Nora-App kann ab sofort in den bekannten App-Stores bezogen werden.
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen