Nordrhein-Westfalen:
Hochschulverwaltung wird digitaler


[3.12.2021] In Nordrhein-Westfalen erhalten die Hochschulen rund 150 Millionen Euro an Förderung, um das E-Government-Gesetz umzusetzen. Vor allem die verwaltungsinterne Kommunikation soll digitaler werden. Beschäftigte wie Studierende sollen von E-Aktenführung und E-Payment profitieren.

In Nordrhein-Westfalen haben die Hochschulen und das Hochschulbibliothekszentrum (hbz) mit dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft eine Vereinbarung zur Umsetzung des E-Government-Gesetzes Nordrhein-Westfalen (EGovG NRW) geschlossen. Darüber informierte jetzt die Pressestelle des Landes. Der Zugang zu und der Umgang mit der Verwaltung für Beschäftigte, Studierende, Lehrende sowie andere Behörden soll vereinfacht werden. Für die Umsetzung an den Hochschulen will die Landesregierung ab 2021 bis 2026 rund 150 Millionen Euro bereitstellen. Die ersten Mittel sollen Ende 2021 an die Hochschulen ausgezahlt werden. So sei es möglich, die im Rahmen der Hochschulautonomie geplanten Projekte eigenständig umsetzen – darunter die Einführung einer elektronischen Aktenführung für Personal und Studierende oder die Einführung elektronischer Bezahlmöglichkeiten für Semesterbeiträge.
Es ist vorgesehen, dass die Hochschulen bis Ende 2025 von der papiergebundenen auf die elektronische Aktenführung umsteigen. Im Vordergrund stehe hierbei ein gemeinsames Vorgehen. Hierfür sei eigens das Kompetenzzentrum E-Akte eingerichtet worden. Für die koordinierte hochschulübergreifende Umsetzung der Regelungen, die sich aus dem E-Government-Gesetz ergeben, wurden zudem neue Strukturen geschaffen. So sei Ende 2020 die Koordinierungsinstanz Digitale Unterstützungsprozesse (KDU.NRW) ins Leben gerufen worden, die hochschulübergreifende Projekte und Maßnahmen zur Umsetzung des EGovG NRW koordiniere und eine Schnittstelle zwischen dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft und den Hochschulen bilde.
In Nordrhein-Westfalen wurde das E-Government-Gesetz 2016 verabschiedet, um die Verwaltungsdigitalisierung voranzutreiben und bürokratische Hürden abzubauen. Seit der Novellierung im Jahr 2020 fällt auch der Hochschulbereich umfassend darunter. Die Landesregierung will den Prozess zur Schaffung einer digitalen Landesverwaltung bis zum Jahr 2026 abschließen. (sib)

https://www.mkw.nrw
https://www.land.nrw

Stichwörter: Hochschul-IT, Nordrhein-Westfalen, E-Government-Gesetz



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Hochschul-IT
Brandenburg: Daten-Management für die Forschung
[28.7.2022] Digitale Forschungsdaten erfahren immer mehr wissenschaftliche und politische Aufmerksamkeit; deren Management ist essenziell für den Forschungserfolg. Brandenburg hat nun ein Strategiepapier vorgelegt, um ein wirksames Forschungsdaten-Management an den Hochschulen zu etablieren. mehr...
Mit der Forschungsdatenstrategie will das Land Brandenburg ein institutionalisiertes, nachhaltiges Forschungsdatenmanagement an seinen Hochschulen aufbauen.
Nordrhein-Westfalen: Mehr Mittel für digitale Hochschulen
[19.5.2022] Die Digitalisierung der Hochschulen in Nordrhein-Westfalen schreitet weiter voran. Das Land stellt bis 2025 weitere 24 Millionen Euro für acht neue hochschulübergreifende Projekte bereit. mehr...
Nordrhein-Westfalen: Immatrikulation vollständig digital
[21.4.2022] Land und Hochschulen in Nordrhein-Westfalen haben eine Vereinbarung zur Umsetzung der Online-Immatrikulation geschlossen. Ab dem Sommersemester 2023 sollen sich Studierende komplett digital einschreiben können. mehr...
Rheinland-Pfalz: Universität Trier wird digitaler
[5.4.2022] Rheinland-Pfalz will die digitale Transformation seiner Hochschulen vorantreiben und auch finanziell unterstützen. Nun erhielt die Universität Trier aus den Händen der Ministerpräsidentin Förderbescheide für Digitalisierungsprojekte in Bibliothek und Verwaltung. mehr...
Rheinland-Pfalz: Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergibt Förderbescheide an die Universität Trier.
htw saar: Digitales Campus-Management von SAP
[25.3.2022] Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes hat im Rahmen eines hochschulübergreifenden Projekts ein SAP-basiertes Campus-Management-System in Betrieb genommen. Das System soll schrittweise um weitere Funktionen ergänzt werden. mehr...
Suchen...
Branchenindex PlusCeyoniq Technology GmbH
33613 Bielefeld
Ceyoniq Technology GmbH
xSuite Group GmbH
22926 Ahrensburg
xSuite Group GmbH
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen