Bundesagentur für Arbeit:
Online arbeitslos melden


[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises.

Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden. Seit dem 1. Januar 2022 können sich Bürgerinnen und Bürger mithilfe der Online-Funktion ihres Personalausweises arbeitslos melden. Laut der Bundesagentur für Arbeit handelt es sich um ein bundesweites digitales Angebot. Die elektronische Meldung sei der persönlichen gleichgestellt, sodass letztere nicht mehr zwingend erforderlich ist. Stattdessen können die Betroffenen dies im Bereich der Arbeitslosenversicherung ortsunabhängig und rund um die Uhr digital erledigen. Die nötige Identifikation erfolge über die Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises, etwa des elektronischen Aufenthaltstitels, der eID-Karte oder des Ausweises eines EU-/EWR-Mitgliedslandes mit Online-Ausweisfunktion. Mit dem neuen Service werde ein durchgängiger Online-Prozess rund um die Arbeitslosigkeit ermöglicht. Er ergänze die Angebote, sich online als arbeitssuchend zu melden, auf elektronischem Weg einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen und online einen Beratungstermin zu vereinbaren. (ve)

Weitere Informationen zur Online-Arbeitslosmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, Bundesagentur für Arbeit

Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Bayern: Digitale Steuerdaten sicher verwalten
[6.12.2021] In einem Pilotprojekt untersucht die Bayerische Steuerverwaltung in Kooperation mit der Sparkassen-Finanzgruppe, wie Bürger bestimmte Daten ihres Einkommensteuerbescheids für Kreditprüfungen digital an ihre Bank weiterleiten können. mehr...
PwC-Studie: Perspektiven für den Handy-Ausweis
[28.10.2021] PricewaterhouseCoopers (PwC) hat eine repräsentative Umfrage zum Online-Ausweis und dessen Nutzung auf dem Smartphone durchgeführt. Während der bisherige Online-Ausweis wenig genutzt wird, sehen die Befragten für eine „Digitale Brieftasche“ viele potenzielle Anwendungsgebiete. mehr...
In Deutschland kann man sich bald per Smartphone digital ausweisen.
Smart-eID: Start für den Handy-Ausweis
[21.10.2021] Nachdem verschiedene Bundesministerien und Unternehmen die technische Basis für eine Smartphone-Ausweisfunktion entwickelt haben und mit Inkrafttreten des Smart-eID-Gesetzes die rechtliche Grundlage besteht, soll es ab dem Winter möglich sein, sich bequem per Handy auszuweisen. mehr...
Handy-Ausweis im Einsatz
BAföG: Rückforderungsakte online einsehbar
[8.9.2021] BAföG-Rückzahlungshistorien lassen sich nun digital einsehen. Voraussetzung ist die Nutzung der Online-Funktion des Personalausweises. mehr...
BMI: Smart-eID Gesetz in Kraft
[6.9.2021] Das digitale Ausweisen im Internet wird jetzt noch praktischer. Zu verdanken ist dies der Einführung des ab sofort geltenden Smart-eID-Gesetzes. mehr...
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen