Bundesagentur für Arbeit:
Online arbeitslos melden


[10.1.2022] Betroffene können sich jetzt auf elektronischem Weg zeit- und ortsunabhängig arbeitslos melden. Möglich wird dies mit der Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises.

Neues Online-Angebot der BA: Seit Anfang dieses Jahres kann man sich mithilfe der Online-Funktion des Personalausweises arbeitslos melden. Seit dem 1. Januar 2022 können sich Bürgerinnen und Bürger mithilfe der Online-Funktion ihres Personalausweises arbeitslos melden. Laut der Bundesagentur für Arbeit handelt es sich um ein bundesweites digitales Angebot. Die elektronische Meldung sei der persönlichen gleichgestellt, sodass letztere nicht mehr zwingend erforderlich ist. Stattdessen können die Betroffenen dies im Bereich der Arbeitslosenversicherung ortsunabhängig und rund um die Uhr digital erledigen. Die nötige Identifikation erfolge über die Online-Funktion des Personalausweises oder eines anderen elektronischen Identifikationsnachweises, etwa des elektronischen Aufenthaltstitels, der eID-Karte oder des Ausweises eines EU-/EWR-Mitgliedslandes mit Online-Ausweisfunktion. Mit dem neuen Service werde ein durchgängiger Online-Prozess rund um die Arbeitslosigkeit ermöglicht. Er ergänze die Angebote, sich online als arbeitssuchend zu melden, auf elektronischem Weg einen Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen und online einen Beratungstermin zu vereinbaren. (ve)

Weitere Informationen zur Online-Arbeitslosmeldung (Deep Link)

Stichwörter: Digitale Identität, Bundesagentur für Arbeit

Bildquelle: Bundesagentur für Arbeit (BA)

Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Digitale Identität
Österreich: Start der eAusweis-Plattform
[31.10.2022] Mit dem digitalen Führerschein ist in Österreich die digitale Ausweis- und Nachweisplattform eAusweis gestartet. Per QR-Code kann der Führerschein nun in der eAusweis-App angezeigt werden. Perspektivisch sollen alle Ausweise und Nachweise per Smartphone vorgelegt werden können. mehr...
In Österreich kann der Führerschein jetzt digital vorgelegt werden.
Saarland: BundID kommt zum Einsatz
[27.9.2022] Das Saarland wird künftig zusammen mit Hessen und Sachsen-Anhalt die Online-Identifizierungs- und -Authentifizierungskomponente des Bundes (BundID) für seine Verwaltungsleistungen einsetzen. mehr...
Studie: Zero Trust und passwortlose Zugänge
[1.9.2022] Das Access-Management-Unternehmen Okta hat eine globale Studie zu Zero Trust publiziert. Demnach holen Unternehmen in Europa bei der Umsetzung einer Zero-Trust-Strategie auf. Auch Behörden setzen auf Identity als Sicherheitskonzept, haben aber Nachholbedarf. mehr...
Online-Ausweis: 120.000 Aktivierungen in sechs Monaten
[16.8.2022] Seit sechs Monaten können die Aktivierung und die PIN für den Online-Ausweis ohne persönliches Erscheinen beim Bürgeramt online beantragt werden. Die Nachfrage für dieses Angebot ist deutlich höher als erwartet: rund 120.000 Aktivierungen erfolgten bisher mit dem neuen Webservice. mehr...
Bitkom-Umfrage: Ambivalente Haltung zu Digitaler Identität
[20.6.2022] Eine Umfrage des Bitkom zeigt, dass die Mehrheit hierzulande persönliche Dokumente digital mitführen will. Gleichzeitig gab es Bedenken zur Sicherheit und Bedienbarkeit einer Digital-Wallet-Lösung. Eine Bitkom-Studie zu Digitalen Identitäten wiederum zeigt Best Practices in vier europäischen Ländern. mehr...
Suchen...
Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich Digitale Identität:
procilon GROUP
04425 Taucha bei Leipzig
procilon GROUP
Aktuelle Meldungen