Landespolizeiinspektion Jena:
Bargeldloser Zahlungsverkehr


[11.1.2022] In den Polizeidienststellen der Landespolizeiinspektion (LPI) Jena kann der Zahlungsverkehr ab sofort bargeldlos abgewickelt werden. Möglich macht dies die dreimonatige Pilotierungsphase eines neuen IT-Verfahrens, das Thüringen flächendeckend ausweiten will.

In der Landespolizeiinspektion (LPI) Jena ist die dreimonatige Pilotierungsphase eines neuen IT-Verfahrens zum bargeldlosen Zahlungsverkehr gestartet. 55 mobile Zahlungsterminals stehen dafür bereit, berichtet das Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales. „Damit ist die Thüringer Polizei auf dem Weg zu einer weitestgehend bargeldfreien Verwaltung einen entscheidenden Schritt vorangekommen“, sagt Innenminister Georg Maier. „Die Einführung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in allen Polizeibehörden des Freistaats bis Ende 2022 stellt einen wichtigen Baustein bei der Digitalisierung der Arbeitsprozesse dar.“ Mit der flächendeckenden Implementierung des Verfahrens wird die Bargeldverwaltung drastisch reduziert, heißt es vonseiten des Ministeriums. Möglich sei die bargeldlose Bezahlung unter anderem für Verwarngelder bei Verkehrsordnungswidrigkeiten, Verwaltungseinnahmen etwa bei der Wildunfallbescheinigung, Sicherheitsleistungen bei Ordnungswidrigkeiten oder Straftaten sowie bei Haftbefehlen. Eine dreimonatige Testphase mit fünf mobilen Zahlungsterminals habe das Verfahren in der Polizeiinspektion Stadtroda durchlaufen. Der Einsatz- und Streifendienst habe die Geräte dort erfolgreich bei der Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten eingesetzt. Ergebnis war laut Ministerium eine hohe Akzeptanz beim Anwender und ein reibungsloser Zahlungsverkehr. Sowohl das IT-Verfahren selbst als auch das Handling der Endgeräte wurden als Arbeitserleichterung empfunden. Nach der LPI Jena sollen die Autobahn- und Bereitschaftspolizei mit Terminals ausgestattet werden. (ve)

https://innen.thueringen.de

Stichwörter: IT-Infrastruktur, Payment, Thüringen, Polizei, Landespolizeiinspektion Jena



Druckversion    PDF     Link mailen



Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich IT-Infrastruktur
Digitale Souveränität: Die Lock-in-Falle umgehen
[19.1.2022] Um echte digitale Souveränität zu erlangen und nicht wieder in einer Lock-in-Falle zu landen, muss die öffentliche Hand bei der Bundescloud auf das passende Betreibermodell setzen. Alternativangebote zu den so genannten Hyperscalern sind daher nach Angaben von Peter Ganten, Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance (OSBA), dringend erforderlich. mehr...
Peter H. Ganten – CEO Univention und Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance
Dataport: Ein Jahr data[port]ai
[13.1.2022] Dataport und das Land Schleswig-Holstein blicken ein Jahr nach Projektstart auf Fortschritte bei der KI- und Datenplattform data[port]ai zurück, die sich an öffentliche Verwaltung, Forschung und Wirtschaft richtet. Bisher wurden insgesamt 15 Projekte im Rahmen von data[port]ai umgesetzt. mehr...
Sopra Steria / OVHcloud: Digitale Plattform für das Gaia-X-Umfeld
[13.12.2021] Sopra Steria und der Cloud-Anbieter OVHcloud haben ein gemeinsames Service-Angebot entwickelt. Die Trusted Digital Plattform bietet Zugriff auf souveräne Cloud-Services und will Initiativen unterstützen, die sich rund um die europäische Initiative Gaia-X entwickeln. mehr...
Thüringen: Sichere Arbeitsplatztechnik steht bereit
[22.11.2021] In den Landesverwaltungen ist ein Kulturwandel zu beobachten: Alle Ressorts streben eine Fortentwicklung des flexiblen Arbeitens und der modernen Arbeitsweise an. Über den Ausbau der digitalen Arbeitsplätze für flexibles und mobiles Arbeiten in der Thüringer Landesverwaltung hat jetzt der Thüringer Finanzstaatssekretär und CIO Hartmut Schubert informiert. mehr...
Künstliche Intelligenz: Macht und Bedeutung Bericht
[12.11.2021] Künstliche Intelligenz soll immer mehr Hilfestellung und Unterstützung im öffentlichen Sektor leisten. Staaten wie Estland, die von einer schrumpfenden Bevölkerung gekennzeichnet sind, treiben die Entwicklung voran. mehr...
Estland ist Deutschland bei der Verwaltungsdigitalisierung und beim Einsatz von KI weit voraus.
Suchen...

 Anzeige


Ausgewählte Anbieter aus dem Bereich IT-Infrastruktur:
Aktuelle Meldungen