MACH:
Kooperation für Aktendigitalisierung


[21.2.2022] Die Unternehmen MACH und Tropper Data Service sind eine Partnerschaft eingegangen. Ziel der Kooperation ist es, umfangreichere Lösungen im Bereich der Aktendigitalisierung anzubieten.

Der E-Government-Spezialist MACH und der Dokumentendienstleister Tropper Data Service sind ab sofort Partner. Einen Schwerpunkt der Zusammenarbeit bildet die Umsetzung elektronischer Akten, heißt es in einer Pressemeldung des Lübecker Unternehmens MACH. Während MACH mit intelligenter Beratung und Software öffentliche Verwaltungen bei der Digitalisierung unterstütze, werde Tropper die ganzheitliche Verarbeitung von Dokumenten übernehmen. Mit der E-Akte biete MACH eine Lösung zur zentralen Schriftgutverwaltung an, die speziell auf die Anforderungen der öffentlichen Verwaltung ausgerichtet sei. Die MACH E-Akte ermögliche allen Mitarbeitern einen ortsunabhängigen Zugriff auf Dokumente und Dateien und erfülle die geltenden rechtlichen, fachlichen und funktionalen Anforderungen. Diese Lösung werde jetzt durch die Dokumenten-Services von Tropper ergänzt. Hierzu gehörten vor allem die Digitalisierung von Bestandsakten, das Klassifizieren der enthaltenen Dokumente sowie die Extraktion von Informationen aus den Dokumenten. Tropper unterhält in Deutschland fünf Standorte und verfügt über ein tiefes Verständnis aus mehr als 50 Jahren Erfahrung in der Digitalisierung, erklärte MACH. (sib)

https://www.mach.de
https://tropper.de

Stichwörter: Unternehmen, MACH AG, Tropper Data Service, E-Akte



Druckversion    PDF     Link mailen


Weitere Meldungen und Beiträge aus dem Bereich Unternehmen
publicplan: Akquisition der pooliestudios
[27.6.2022] Einen weiteren Unternehmenszukauf hat publicplan bekannt gegeben. Demnach werden die pooliestudios als eigenständige Gesellschaft und Marke Teil der Open-Source-Software-Schmiede. mehr...
Microsoft: Britz führt Public Sector
[22.6.2022] Alexander Britz übernimmt das Public-Sector-Geschäft bei Microsoft Deutschland. Er folgt auf Andreas Kleinknecht, dessen künftige Rolle im Konzern noch nicht bekannt gegeben wurde. mehr...
Alexander Britz wird neuer Public-Sector-Chef bei Microsoft Deutschland.
Materna Virtual Solution: Erst Übernahme, jetzt Namenswechsel
[7.6.2022] Virtual Solution heißt nun auch offiziell Materna Virtual Solution. Mit den gebündelten Kompetenzen will das Unternehmen die öffentliche Hand künftig noch besser bei der Gestaltung sicherer, mobiler Arbeitsplätze unterstützen, die auch für jüngere Fachkräfte attraktiv sind. mehr...
IT-Sicherheitskennzeichen: BSI zeichnet Lancom-Router aus
[30.5.2022] Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat jetzt die ersten Breitband-Router mit dem neuen IT-Sicherheitskennzeichen versehen. Das freiwillige Label zeichnet 20 aktuelle Lösungen des Unternehmens Lancom Systems aus. mehr...
BSI-Präsident Arne Schönbohm (l.) überreicht eines der IT-Sicherheitskennzeichen an LANCOM CTO Christian Schallenberg.
Lancom Systems: 20 Jahre made in Germany
[25.5.2022] Auf 20 Jahre Unternehmens- und IT-Geschichte blickt in diesem Jahr Lancom Systems zurück. Das einstige Start-up ist mit seinen Produkten made in Germany mittlerweile europaweit führender Hersteller digital-souveräner Netzwerk­infrastrukturlösungen. mehr...
An der Lancom-Jubiläumsfeier nahmen 200 Gäste teil, darunter Kunden, Geschäftspartner und prominente Vertreter aus Politik und Digitalwirtschaft.